Webinar: Power Purchase Agreements – Wie kann eine nachhaltige Energiezukunft am Industriestandort Deutschland aussehen?

Termin: 27.01.2020 Uhrzeit: 15 – 16h

Dauer: 60min
Sprache: Englisch

Steigende Strompreise, unsichere CO2-Preis-Entwicklung, Kohleausstieg, Klimaprogramm – mehr als nur erschwerte Rahmenbedingungen für die Industrie, die Fragen aufwerfen:

  • Wie kann eine nachhaltige und bezahlbare Energieversorgung in Zukunft aussehen?
  • Vor welchen Probleme steht die deutsche Industrie am Standort Deutschland?
  • Wie werden sich Strom- und CO2-Preis entwickeln?
  • Welche Lösungen zur Strombeschaffung gibt es und wird es in Zukunft geben müssen?

Zur kostenfreien Webinar-Anmeldung

Im Rahmen unseres Webinars diskutieren internationale Experten aus Verband, der Industrie und dem Energiesektor und beleuchten diese Fragen aus drei Blickwinkeln. Dabei stehen neben dem aktuellen Status Quo insbesondere konkrete Anwendungsmöglichkeiten im Mittelpunkt, wie bspw. Langfriststromverträge, sog. Power Purchase Agreements.

Bitte beachten Sie: das Webinar wird in englischer Sprache stattfinden. Fragen können währenddessen auf Englisch oder Deutsch per Chat gestellt werden.

Moderation & Referenten:

Tibor Fischer, Deutsche Energie-Agentur (dena), Leiter für Erneuerbare Energien und Innovationen in der Energiewende (Moderator)

 


Rainer Häring, UPM, Director Energy – Western Europe
Daniel Nathan, Ørsted, Senior Director, Wind Power & Head of Revenue
Dr. Jörg Rothermel, VCI, Leiter der Abteilung Energie, Klima und Rohstoffe im Verband der Chemischen Industrie

Die Themen im Überblick:

  • Stichwort: Power Purchase Agreements
  • Energiekosten & progonostizierte, steigende Strompreise
  • Langfristige Strompreissicherung und Budgetsicherung in der Zukunft
  • Attraktivität des Standort Deutschland
  • CO2-Preis-Entwicklung, Kohleausstieg und Klimaprogramm