Grußwort

Die Coronakrise traf die Stahlindustrie mit voller Wucht: Zahlreiche Abnehmer mussten ihre Produktion zeitweise einstellen – und nur langsam erholen sich die Hersteller von dem Nachfrage-Schock. Gleichzeitig steht die Branche vor dem größten Wandel ihrer Geschichte: Der Wechsel zu klimaneutralen Produktionsverfahren wird in den nächsten Jahrzehnten Milliarden verschlingen. In der Folge kommt es zu tektonischen Verschiebungen, wie sie die Branche seit der Finanzkrise nicht mehr erlebt hat.

Nur, wer sich früh und konsequent auf die neue Normalität einstellt, kann im Rennen um die erste grün produzierte Tonne Stahl bestehen. Denn aus den Versuchskonzepten, die in den vergangenen Jahren in den Technologie-Abteilungen entwickelt wurden, sind längst Business-Pläne geworden. Bereits vor 2030 soll in Europa ein Markt für grüner Stahl entstehen. Damit das gelingen kann, müssen Hersteller, Abnehmer und die Politik in Berlin und Brüssel an einem Strang ziehen.

Wo soll die erneuerbare Energie herkommen, die für die grüne Transformation benötigt wird? Wie lässt sich der europäische Markt wirksam vor günstiger, aber klimaschädlicher Konkurrenz aus dem Ausland schützen? Und wie lässt sich das alles trotz Krise finanzieren? Diese und andere Fragen möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen bei der „Zukunft Stahl 2021“ diskutieren.
Seien Sie Teil des wichtigsten Pflichttermins der Branche.

Kevin Knitterscheidt, Redakteur, Handelsblatt
Martin Wocher, Branchenanalyst, Handelsblatt Research Institute

Kevin Knitterscheidt Martin Wocher

Zukunft Stahl goes DIGITAL

Da sich das Infektionsgeschehen in Deutschland hinsichtlich des Corona-Virus täglich verändert und verschärft, wird die Jahrestagung als rein digitale Veranstaltung stattfinden. Auch digital bieten wir Ihnen ein hochwertiges Veranstaltungserlebnis:

Professionelle Studio-Produktion:
Abwechslungsreicher Mix aus verschiedenen Formaten, Zuschaltungen und Moderation

Zielgerichtetes Networking:
Mit einer intuitiven Plattform und Networking per Video-Call

Persönlicher Support:
Wir begleiten Sie durch das gesamte Event

Maximale Flexibilität:
Kein zusätzlicher Reise-, Zeit- und Kostenaufwand
Die Vorträge stehen Ihnen anschließend on-demand zur Nachbereitung zur Verfügung

 

Folgende Speaker haben bereits zugesagt:

Pre-Event am 16. Februar 2021

Svenja Schulze

Svenja Schulze

Bundesumweltministerin
    Bernhard Osburg

    Bernhard Osburg

    Sprecher des Vorstandsthyssenkrupp Steel Europe AG
      Dr. Nils Naujok

      Dr. Nils Naujok

      PartnerPwC Strategy& (Germany) GmbH

        Hauptkonferenz am 11. März 2021

        Henrik Adam

        Dr. Henrik Adam

        CEOTata Steel Europe

        Referent 2021

          Dr. Falk Florian Henrich

          Dr. Falk Florian Henrich

          CEOSmart Steel Technologies GmbH

          Referent 2021

            kerkhoff

            Hans Jürgen Kerkhoff

            PräsidentWirtschaftsvereinigung Stahl

            Referent 2021

              Dr. Sebastian Kreft

              Dr. Sebastian Kreft

              Managing DirectorMetals Hub GmbH

              Referent 2021

                Armin Laschet

                Armin Laschet

                Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen

                Referent 2021

                  Gisbert Rühl

                  Gisbert Rühl

                  VorstandsvorsitzenderKlöckner & Co SE

                  Referent 2021

                    Frank Schulz

                    Frank Schulz

                    Vorsitzender der GeschäftsführungArcelorMittal Germany

                    Referent 2021

                      Rafael Suchan

                      Rafael Suchan

                      CEOChiho Environmental Group und Scholz Recycling GmbH

                      Referent 2021

                        Rückblick 2020

                        Das war die Handelsblatt Jahrestagung Zukunft Stahl 2020

                        Weitere Videos

                        Das war die Handelsblatt Jahrestagung Zukunft Stahl 2020
                        Handelsblatt Jahrestagung Zukunft Stahl 2020 | Interview mit Bastian Baumgart, EnergyCortex GmbH
                        Handelsblatt Jahrestagung Zukunft Stahl 2020 | Hans Jürgen Kerkhoff, Wirtschaftsvereinigung Stahl
                        Handelsblatt Jahrestagung Zukunft Stahl 2020 | Interview mit Ralf Niemeier, VisiTrans GmbH
                        Handelsblatt Jahrestagung Zukunft Stahl 2020 | Interview Interview mit Markus Moll, SMR GmbH

                        Impressionen 2020

                        Aktuelle Stahl-News

                        Was bedeutet das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) für die Stahlbranche

                        Bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Kohle, Heizöl und Erdgas entsteht klimaschädliches Kohlendioxid. Um den Ausstoß von Treibhausgasemissionen massiv zu reduzieren, ist das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) mit dem 20. Dezember 2019 in Kraft getreten. Doch die Stahlindustrie ist bisher und gewiss noch geraume Zeit auf die fossilen Energieträger angewiesen. Was also bedeutet das BEHG für deutsche Stahlunternehmen?

                        Weiterlesen

                        Die Anforderungen an die moderne Stahlherstellung steigen täglich

                        Tim Eschert

                        Maschinelle Lernverfahren zur Lösung von Qualitätsproblemen – die Perspektive eines Startups auf die Zusammenarbeit mit großen Konzernen

                        Die Auswirkungen dieser Industrie auf die Beschäftigung, die Umwelt und unser tägliches Leben sind mit nur wenigen anderen Industrien vergleichbar. Die Digitalisierung verändert nicht nur die Art und Weise, wie wir kommunizieren, lernen und arbeiten, sondern auch die Art und Weise, wie wir planen, handeln und produzieren. Während einige dieser Bereiche durch neue Methoden und Technologien bereits einen enormen Wandel erfahren haben, steht die industrielle Fertigung erst am Anfang ihres Weges.

                        Weiterlesen

                        #Handelsblatt #Wasserstoff-Gipfel 2021 - Digital Edition: Der erste Gipfel zur Schlüsselenergie der Zukunft. —> Jetzt informieren und anmelden: https://bit.ly/3bSAJCK #Energie #Zukunft #Digital

                        Hildegard Müller: #Coronakrise hat uns gezeigt, wie wichtig #Nutzfahrzeuge für unseren Alltag sind: Ohne sie wären Lebensmittel nicht in die Supermärkte gekommen und die unzähligen, täglichen Internetbestellungen würden ihr Ziel nicht erreichen. #HBNutzfahrzeuge

                        Die Automobilbranche hat sich versammelt, um gemeinsam die Weichen für eine nachhaltige Zukunft zu stellen.

                        Einen besonderen Dank wollen wir nochmals unseren Hauptpartnern aussprechen und wir freuen uns auf das nächste Jahr.
                        #HBAutpgipfel

                        @BMWGroup, @Daimler, @VWGroup

                        ”Eine Transformation muss sozial, demokratisch und ökologisch stattfinden.”

                        Kai Bliesener, Ressortleiter Fahrzeugbau/Zulieferindustrie @IGMetall im Talk m. @kkklawitter, She Drives Mobility u. Martin Hofmann, CHRO http://car.Software Organisation @handelsblatt #HBAutogipfel

                        “Volkswagen hat als Arbeitgeber den Arbeitnehmern viel anzubieten, daher fürchte ich den Wettbewerb mit anderen nicht.”

                        Gunnar Kilian, Personalvorstand @volkswagen, im INTERVIEW "Erfolgsfaktor Mensch - Personalführung und Umgang mit Veränderung" beim #HBAutogipfel

                        “Die Automobilindustrie ist ein Garant für Innovation, sie ist aber auch besonders herausgefordert.“

                        Hubertus Heil (@hubertus_heil), Bundesminister für Arbeit und Soziales @BMAS_Bund, in seinem POLITISCHEN STATEMENT @handelsblatt Auto-Gipfel. #HBAutogipfel

                        Mehr laden...