REGULATORIK | PRODUKTE | BIG DATA | RUN OFF

Flexible und  kundenorientierte Angebote  sind gefragt

Die Bundesregierung arbeitet derzeit an zahlreichen Reformen für die Lebensversicherungsbranche. Dazu gehören neue Berechnungsvorgaben für die ZZR, klare Provisionsregelungen, die Einführung eines säulenübergreifenden Renteninformationssystems und eine Standardisierung der Riesterprodukte.

HOT TOPICS

  • Politik und Regulatorik
  • Innovative Produktentwicklungen in Biometrie und neuer Klassik
  • Data Analytics und digitale Ökosysteme
  • Nachhaltiges Kapitalanlagenmanagement

Mit freundlicher Unterstützung von:

fidelity

Folgende Sprecherzusagen liegen heute schon vor:

Dr. Guido Bader

Dr. Guido Bader

Referent 2019

Mitglied des Vorstandes
Stuttgarter Lebensversicherung

    Dr. Jürgen Bierbaum

    Dr. Jürgen Bierbaum

    Referent 2019

    Mitglied des Vorstandes
    Alte Leipziger Lebensversicherung

      Dr. Patrick Dahmen

      Dr. Patrick Dahmen

      Referent 2019

      Mitglied des Vorstandes
      Talanx Group

        Dr. Jörg Kukies

        Dr. Jörg Kukies

        Referent 2019

        Staatssekretär
        Bundesministerium der Finanzen

          Unser Anspruch bei allen Vorhaben zur Lebensversicherung muss sein, dass private Altersvorsorge
          für Verbraucherinnen und Verbraucher rentabel, verlässlich und nachvollziehbar ist.Sarah Ryglewski MdB, SPD
          Die aus der LVRG-Evaluierung resultierenden Folgemaßnahmen werden das Ziel eines ausbalancierten Interessenausgleichs zwischen allen Beteiligten wie den Versicherern, Investoren, Versicherungsnehmern und Vermittlern im Blick behalten.Lutz Oehlenberg, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

          Aktuelle News zu Strategiemeeting Lebensversicherungswirtschaft:

          Forschungsbericht

          Forschungsbericht: Konzeptionelle Grundlagen für eine säulenübergreifende Altersvorsorgeinformation

          Jedem Bürger die Möglichkeit zu geben, sich einen Überblick über seine gesamte Altersvorsorge zu verschaffen, ist das Ziel einer säulenübergreifenden Altersvorsorgeinformation. Denn nur, wer über ausreichende Informationen verfügt, ist in der Lage eigenverantwortlich Entscheidungen über die Altersvorsorge treffen zu können.

          (mehr …)


          heinen

          Norbert Heinen verstorben

          Mit Bestürzung haben wir vom Tod des langjährigen Moderators der Handelsblatt Jahrestagung Strategiemeeting Lebensversicherungswirtschaft erfahren. Es ist für uns unfassbar, dass er durch einen Unfall aus dem Leben gerissen wurde. Mit Norbert Heinen verlieren das Handelsblatt und EUROFORUM einen langjährigen Moderator und Referenten.

          (mehr …)


          live-voting

          Ergebnisse des Live-Votings auf dem Handelsblatt Strategiemeeting Lebensversicherungswirtschaft

          Anfang September hat sich die Lebensversicherungsbranche zum jährlichen Austausch in Köln getroffen. Das Live-Voting vor Ort zu Themen wie Digitalisierung, Provisionsdeckelung, Fondskonzepte u.a. spiegelt ein Stimmungsbild der Branche wider. Informieren Sie sich hier:

          (mehr …)


          So hat sich der Rentenbeitrag entwickelt

          Der Rentenbeitragssatz in Deutschland lag 1950 bei 10 Prozent – aktuell beläuft er sich auf 18,6 Prozent. Wie die Infografik von Statista außerdem zeigt, ist der Prozentsatz über lange Zeiträume konstant geblieben und lag bereits in den 1970er Jahren bei 18 Prozent und damit beinahe auf heutigem Niveau – obwohl die Lebenserwartung seitdem um zehn Jahre gestiegen ist. Seit 2013 liegt der Satz sogar wieder bei unter 19 Prozent. Experten begründen das mit der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt.



          weitere News!

          Das aktuelle Journal zum Download


          bro

          Handelsblatt Journal


          bro

          Wealth Management – erfolgreich im Ökosystem: @chbartz, CEO & Co-Founder @elinvar_de spricht u.a. über den Ausbau des Produktangebotes, neue Vertriebskooperationen und die Erfüllung von regulatorischen Anforderungen.
          #openbankingevent https://t.co/RlInojBJIn

          Wie funktioniert Banking in einer digitalen Welt? Wie kann man es mit Wettbewerbern wie N26, Paypal und Giganten wie Google und Apple aufnehmen? Gratis Download aktueller Artikel rund um Open Banking
          https://t.co/SRO2Gr1b2m #openbankingevent





          Event-Location:

          Pullman Cologne | Helenenstraße 14 | 50667 Köln