6. Handelsblatt Jahrestagung

Symposium Insolvenzrecht 2014

Das exklusive Forum zu aktuellen insolvenzrechtlichen Themen Handelsblatt Symposium24. bis 26. September 2014, Berlin

Handelsblatt Journal

Restrukturierung, Sanierung, Insolvenz

HB Journal 15 Autoren haben in der aktuellen Ausgabe für Sie geschrieben zu Internationalisierung, Business Transformation, Insolvenzrecht aktuell, den Anforderungen an den CRO sowie zu neuen Konzepten der Restrukturierung.

>>Zum Download

Die Highlights auf einen Blick

  • Nutzen Sie die Möglichkeit zum direkten Austausch mit Frau Graf-Schlicker aus dem zuständigen Ministerium und Prof. Dr. Kayser vom zuständigen Senat beim BGH.
  • Hören Sie direkt Beteiligte an den Verfahren Loewe, TelDaFax, Weltbild, AWO, Nürburgring und ZAMEK.
  • Erfahren Sie, wie die Verwertung immaterieller Güter funktioniert.
  • Lernen Sie durch eine Studie von PwC (in Kooperation mit der TU Berlin, Lehrstuhl für strategisches Controlling), wie Krisenkommunikation erfolgreich gelingen kann.
  • Verstehen Sie, worauf Gerichte und Gläubiger bei der Auswahl des Verwalters Wert legen.
  • Freuen Sie sich auf vielfältige Networkmöglichkeiten bei der Abendveranstaltung.

Diskutieren Sie mit den direkt beteiligten Insolvenzexperten!


24. September 2014 - Pre-Workshop

Insolvenzanfechtung

Top aktuell!
Gesetz steht für Herbst an!

Unter dem Vorsitz von:

Prof. Dr. Lucas F. Flöther
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Partner, Flöther & Wissing Rechtsanwälte




25. und 26. September 2014 - Jahrestagung

Symposium Insolvenzrecht

Unter dem Vorsitz von:

Christopher Seagon
Rechtsanwalt, Partner, Fachanwalt für Insolvenzrecht, WELLENSIEK RECHTSANWÄLTE - Partnerschaftsgesellschaft –



Zwei exklusive Foren

Pre Workshop | 24. September 2014

Insolvenzanfechtung

Die Insolvenzanfechtung im Umbruch

Die Insolvenzanfechtung ist traditionell eine der tragenden Säulen des Insolvenzrechts und spielt in praktisch jedem Insolvenzverfahren eine wesentliche Rolle. In den letzten Jahren ist das Anfechtungsrecht – nicht zuletzt wegen einer ausufernden Rechtsprechung – zu einer überaus komplexen Materie geworden. Seit geraumer Zeit steht insbesondere die Vorsatzanfechtung nach § 133 InsO im Mittelpunkt der überaus emotional geführten Diskussion. In der Praxis besonders umstritten ist die Anfechtung von Ratenzahlungsvereinbarungen und Beraterhonoraren. Nun steht der Gesetzgeber auf dem Plan, denn das Thema hat für die laufende Legislaturperiode Eingang in den Koalitionsvertrag gefunden.

Informieren Sie sich, welche Auswirkungen die neue Gesetzesinitiative auf Ihre Praxis haben wird! Erfahren Sie dabei aus den unterschiedlichsten Perspektiven, welche Risiken und Chancen das Anfechtungsrecht hat.


Jahrestagung | 25. und 26. September 2014

Symposium Insolvenzrecht 2014.

Keynote: Marie Luise Graf-Schlicker
Ministerialdirektorin, Leiterin der Abteilung Rechtspflege, Bundesministerium der Justiz



Hören Sie
die neuesten Insolvenzfälle wie Loewe, TelDaFax, Weltbild, AWO, Nürburgring und ZAMEK, den aktuellen Stand von Gesetzgebungsverfahren zu Insolvenzanfechtung und Insolvenzstrafrecht sowie internationale Bestrebungen aus Brüssel, die neuesten Insolvenzfälle des BGH, Insolvenzrecht und Strafrecht.

 

Pionierverfahren: Die Sanierung der Dura-Gruppe im ersten
§ 270a-Verfahren

Am 5.3.2012 wurde der erste Antrag nach dem gerade durch das ESUG in Kraft getretenen neuen § 270a InsO für die Dura-Unternehmensgruppe wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt, weil gekündigte Lieferantenkredite Ende März zur Nichtzahlung der Lohnkosten geführt hätten. Außerdem fehlten für Ende 2012 die Mittel für die Rückzahlung von Mezzaninkapital.

>> Weiter lesen

Videos – Die Insolvenzverwaltung hat sich professionalisiert


>> Zu den Videos