Industrie, Start-ups, Politik, GKV & Wissenschaft im Dialog

Seit über 20 Jahren steht die Handelsblatt Jahrestagung Pharma für die topaktuelle, informative und kontroverse Plattform für den deutschen Arzneimittelmarkt.

Aktuelle Themen werden aus allen Blickwinkeln diskutiert von Politik, Verbänden, Industrie und Wissenschaft. Bei zahlreichen Networking-Gelegenheiten lassen sich interessante neue Kontakte knüpfen.

KEY-Topics:

  • Pharmaforschung + Biopharmazeutika auf Erfolgskurs
  • Innovative Geschäfts- und Marketingstrategien
  • Die Zukunft des AMNOG + aktuelle Rechtsfragen
  • Future Pharma World mit Start-up Pitch

Folgende Sprecher wirken mit:

Nora Blum

Nora Blum

Gründerin
selfapy

    Lars Kalfhaus

    Lars Kalfhaus

    Geschäftsführer
    Roche Diabetes Care Deutschland

      Stefan Rinn

      Stefan Rinn

      Vorsitzender der Geschäftsführung
      Boehringer Ingelheim Deutschland

        Dr. Stefan Simianer

        Dr. Stefan Simianer

        Geschäftsführer Forschung und Entwicklung
        AbbVie Deutschland

          Dr. Christoph Straub

          Prof. Dr. Christoph Straub

          Vorsitzender des Vorstandes
          Barmer GEK

            weitere Sprecher

            Aktuelle Entwicklungen auf dem Pharmamarkt:

            Dr. Martin Zentgraf

            AMVSG: Kehrtwende gefordert

            Dr. Martin Zentgraf, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI)

            Den Weg in eine bizarre Zukunft bereitet das deutsche Gesundheitssystem gerade mit dem „Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz“ (AMVSG) vor. Schon jetzt wird der Zugang zu neuen Arzneimitteln zunehmend erschwert, weil einige gar nicht erst auf den deutschen Markt gehen. Nun sollen neue Regelungen dafür sorgen, dass Arzneimittel von der Verordnung für bestimmte Patienten ausgeschlossen werden. Fehlende konkrete Rahmenbedingungen bei der Nutzenbewertung von Antibiotika oder auch von neuen Kinderarzneimitteln zielen genauso wenig darauf ab, eine hochwertige und innovative Arzneimittelversorgung zu sichern. Zudem gefährdet eine ohne Not veranlasste Verlängerung des Preismoratoriums bis 2022 insbesondere den pharmazeutischen Mittelstand. Dabei müsste der Preisstopp aufgrund der steigenden Kosten für die Unternehmen bei gleichzeitig guter gesamtwirtschaftlicher Lage und bei soliden Kassenüberschüssen schon längst der Vergangenheit angehören.

            (mehr …)


            Dr. Stefan Simianer

            Mit Innovationen den Unterschied machen

            Dr. Stefan Simianer, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung von AbbVie Deutschland und Vice President International Pharmaceutical Development

            Die Entwicklung von komplexen Biologika, wie den monoklonalen Antikörpern, war vor rund 30 Jahren ein Meilenstein in der Medizin.[1] Heute stehen sie zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen wie zum Beispiel Rheuma, Schuppenflechte, Krebs oder Multipler Sklerose zur Verfügung[2] und haben seither die Lebensqualität von vielen Menschen verbessert. Nur ein Beispiel: Patienten mit rheumatoider Arthritis haben dank moderner Biologika ca. 50 % weniger Arbeitsunfähigkeitstage als Patienten ohne eine entsprechende Therapie.[3]

            (mehr …)


            Lars Kalfhaus

            Digitale Transformation im Gesundheitswesen

            Lars Kalfhaus, Geschäftsführer Roche Diabetes Care Deutschland GmbH

            Die Digitalisierung hat bereits viele Lebensbereiche & Geschäftsmodelle nachhaltig verändert. Auch vor dem Gesundheitswesen macht sie nicht halt: die Umbrüche, die uns hier bevorstehen, werden ebenso grundlegend wie unausweichlich sein. Angststarre oder Verleugnung sind dabei fehl am Platz. Im Gegenteil: Wir müssen diese Entwicklung als Chance begreifen und lernen, die Möglichkeiten der digitalen Welt für unsere Gesellschaft zu nutzen. Nur so können wir auch zukünftigen Herausforderungen aktiv begegnen.

            (mehr …)



            weitere News!

            #HBpharma

            Tweets @events_health





            Event-Location:

            Kempinski Hotel Bristol Berlin | Kurfürstendamm 27 | 10719 Berlin