REGULATORIK | PRODUKTE | BIG DATA | RUN OFF

Flexible und  kundenorientierte Angebote  sind gefragt

Die Bundesregierung arbeitet derzeit an zahlreichen Reformen für die Lebensversicherungsbranche. Dazu gehören neue Berechnungsvorgaben für die ZZR, klare Provisionsregelungen, die Einführung eines säulenübergreifenden Renteninformationssystems und eine Standardisierung der Riesterprodukte.

AUF WELCHE REFORMEN MUSS SICH DIE BRANCHE EINSTELLEN?

Informieren Sie sich auf der Jahrestagung ausführlich über die bevorstehenden Änderungen und bringen Sie sich in die Diskussion mit Repräsentanten aus CDU, SPD, Die Grünen, Verbraucherschutz und BaFin ein.

Themen 2018

  • Reform der ZZR und Ergebnisse der LVRG-Evaluierung
  • Effiziente Strukturen und neue Produkte, PEPP
  • Interne und externe Abwicklung von Altbeständen
  • Change im Geschäfts- und Kalkulationsmodell mit Data Analytics
  • Insurtech-Pitch

Politische Debatte mit Vertretern aus CDU, SPD, Die Grünen

Vorsitz und fachliche Leitung:

Norbert Heinen

Norbert Heinen

Referent 2018

Württembergische Lebensversicherung

    Prof. Dr. Jochen Ruß

    Prof. Dr. Jochen Ruß

    Referent 2018

    ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

      Mit freundlicher Unterstützung von:

      Fidelity International

      Folgende Sprecherzusagen liegen bereits schon vor:

      Manfred Bauer

      Manfred Bauer

      Referent 2018

      MLP Finanzberatung

        Dr. Carsten Brodesser

        Dr. Carsten Brodesser

        Referent 2018

        MdB,
        CDU

          Dr. Volker Priebe

          Dr. Volker Priebe

          Referent 2018

          Allianz Lebensversicherungs-AG

            Dr. Manuela Zweimüller

            Dr. Manuela
            Zweimüller

            Referentin 2018

            EIOPA

              Unser Anspruch bei allen Vorhaben zur Lebensversicherung muss sein, dass private Altersvorsorge
              für Verbraucherinnen und Verbraucher rentabel, verlässlich und nachvollziehbar ist.Sarah Ryglewski MdB, SPD
              Die aus der LVRG-Evaluierung resultierenden Folgemaßnahmen werden das Ziel eines ausbalancierten Interessenausgleichs zwischen allen Beteiligten wie den Versicherern, Investoren, Versicherungsnehmern und Vermittlern im Blick behalten.Lutz Oehlenberg, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)


              Aktuelle News zu Strategiemeeting Lebensversicherungswirtschaft:

              Der Kapitalanlagemix ist bunter geworden

              von Steffen M. Hahn

              ADVERTORIAL

              Mit Einführung von Solvency II haben die Marktwertbetrachtung und eine risikoorientierte Eigenkapitalhinterlegung Einzug in die Überlegungen zur Gestaltung einer optimalen Anlagepolitik erhalten.

              (mehr …)


              Wohin geht die Reise?

              Lebensversicherungsprodukte im Umbruch

              von Dr. Guido Bader

              Niedrigzinsphase, Digitalisierung, Lebensversicherungsreformgesetz, Betriebsrentenstärkungsgesetz – mit jeder neuen Entwicklung wird allseits die bevorstehende Revolution in der Lebensversicherung postuliert.

              (mehr …)


              Dr. Volker Priebe

              Damit junge Menschen einfach mal beginnen!

              Zukunftsvorsorge

              Damit junge Menschen einfach mal beginnen!
              Dr. Volker Priebe, Mitglied des Vorstandes, Allianz Lebensversicherungs-AG

              Im Sommer 2018 hat Allianz Leben ein neues Angebot zur Zukunftsvorsorge auf den Markt gebracht. Es richtet sich vor allem an jüngere Kunden, die man derzeit nicht systematisch erreicht. Das neue Angebot ist digital vom ersten bis zum letzten Schritt und so flexibel wie nie zuvor.
              (mehr …)


              Dr. Dietmar Kottmann

              Digital Life – Was kommt?

              Dr. Dietmar Kottmann, Partner, Oliver Wyman

              Digitalisierung ist in aller Munde – auch in der Versicherungsindustrie. Neue digitale Geschäftsmodelle wie Lemonade, Trov, Zhong An oder Oscar werden immer wieder diskutiert. In Deutschland spricht man nicht nur über bereits gut etablierte Preisvergleichsportale wie Check24 oder Verifox. Auch jüngeren digitalen Initiativen der Versicherungswirtschaft wie Friday oder Nexible und neuen digitalen Versicherern wie Coya, Element, One oder Ottonova kommt viel Aufmerksamkeit zu. All diese Beispielunternehmen sind auf die Sach- oder Krankenversicherung fokussiert. Wo bleiben die digitalen Angebote für die Lebensversicherung? (mehr …)



              weitere News!

              Das aktuelle Journal zum Download


              bro

              Handelsblatt Journal


              bro

              Tweets @finance_live

              • EUROFORUM FinanceWie digitale Technologien die Wertschöpfungskette der Versicherungswirtschaft auf allen Stufen grundlegend veränder… ,
              • EUROFORUM Finance der Zukunft - schneller, digitaler und agiler? - Besuchen Sie mit uns exklusiv im Rahmen der Jahres… ,
              • EUROFORUM FinanceTreffen Sie das Who’s Who der Assekuranz beim Handelsblatt Insurance Summit u.a. mit Keynotes von @allianz_de-CEO O… ,




              Event-Location:

              Pullman Cologne | Helenenstraße 14 | 50667 Köln