Strategiegipfel der Gesundheitswirtschaft

Im Zentrum des Geschehens:

  • Reformpolitik der Bundesregierung – Überblick und Umsetzung für die Praxis
  • Gerechtes Finanzierungssystem für die Krankenkassen über den Morbi-RSA
  • Krankenhausmanagement nach der Krankenhausreform
  • Ambulante Versorgung 2020
  • Pharmaindustrie im Wandel
  • Qualitätssicherung bei Medizinprodukten
  • Chancen und Risiken durch E-Health und Mobile-Health

Vorsitz:

Prof. Dr. Jürgen Wasem

Prof. Dr. Jürgen Wasem

Alfried-Krupp-von-Bohlen-und-Halbach-Stiftungslehrstuhl
für Medizinmanagement, Universität Duisburg-Essen


    TOP-Entscheider berichten über die Herausforderungen des Gesundheitsmarktes:

    Dr. Gertrud Demmler

    Dr. Gertrud Demmler

    Vorstand
    Siemens BKK

      Wolfgang Frisch

      Wolfgang Frisch

      Geschäftsführer
      Medtronic

        Irmtraud Gürkan

        Irmtraud Gürkan

        Kaufmännische Direktorin
        Universitätsklinikum Heidelberg

          Josef Hecken

          Josef Hecken

          Unparteiischer Vorsitzender
          G-BA Gemeinsamer Bundesausschuss

            Staatssekretär Karl-Josef Laumann

            Staatssekretär Karl-Josef Laumann

            Patientenbeauftragter und Pflegebevollmächtigter
            der Bundesregierung

              Dr. Michael von Poncet

              Dr. Michael von Poncet

              Medizinischer Direktor
              Janssen Deutschland

                Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher

                Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher

                Vorsitzender des Vorstandes
                DAK Gesundheit

                  Staatssekretär Lutz Stroppe

                  Staatssekretär Lutz Stroppe

                  Bundesministerium für Gesundheit



                    weitere Sprecher im Überblick!

                    Health 2014 — Imagefilm


                    Aktuelle News zu Health:

                    Neue Rahmenbedingungen für die Finanzierung der Krankenkassen Autor siehe unten

                    Bereits in diesem Jahr erhebt nahezu jede gesetzliche Krankenkasse einen Zusatzbeitrag, und trotzdem schmelzen viele Kassen derzeit ihre Vermögen ab. Dies macht deutlich, dass die Rahmenbedingungen für die Finanzierung der Krankenkassen einer dringenden Überarbeitung bedürfen. Die Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds reichen bei den meisten gesetzlichen Krankenkassen zur Finanzierung der medizinischen Versorgung ihrer Versicherten nicht aus. Aus Sicht der Betriebskrankenkassen ist zudem das unausgewogene Finanzausgleichssystem zwischen den Krankenkassen anzugehen. Der sogenannte morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich muss transparenter, zielgenauer und gerechter werden. Dazu ist es notwendig eine Reihe von Veränderungesoptionen zu diskutieren, deren Wirkungen in den nächsten Monaten näher analysiert werden müssen.

                    (mehr …)


                    Impressionen der Jahrestagung Health 2014

                    Weitere Impressionen



                    weitere News!

                    Handelsblatt Journal


                    bro

                    #hbhealth

                    Tweets @events_health





                    Event-Location:

                    Kempinski Hotel Bristol | Kurfürstendamm 27 | 10719 Berlin