Strategiegipfel der Gesundheitswirtschaft

Rückblick 2016

Rückblick auf die Handelsblatt Jahrestagung Health 2016

mauz_bilder

Die Handelsblatt Jahrestagung Health 2016 wurde von  Annette Widmann-Mauz MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit eröffnet. Widmann-Mauz stellte zu Beginn ihrer Rede klar, dass die Krankenversicherung stabil aufgestellt sei und im Jahr 2017 dank guter Beschäftigungszahlen und positiver Einnahmen keine Erhöhung des Durchschnittsbeitrages anstehe. Skeptiker, die schreckliche Prognosen gemacht  hätten, haben sich nicht bewahrheitet. Man müsse den verlässlichen Aussagen des Bundesgesundheitsministeriums Vertrauen schenken und das Augenmerk auf Qualität legen. Sie habe wichtige Bausteine über die Legislaturperiode hinaus gelegt. Die Vorbereitung auf die Zukunft sei wichtig: Der demographische Wandel bringe vieles mit sich: eine positive Einnahmenseite, innovative Gesundheitsformen, ein wechselnder Versorgungsbedarf, ein sinkendes Fachkräfteangebot sowie Chancen durch die Digitalisierung (z.B. die telemedizinische Behandlung von Kranken bringe positive Auswirkungen). Es werden deutlich höhere Ausgaben prognostiziert. …weiterlesen

bilder2

Impressionen

Bildergalerie


Aktuelle News zu Health:

Dr. Michael von Poncet

Arzneimittelforschung ist heute Teamarbeit

Dr. Michael von Poncet, Medizinischer Direktor und Mitglied der Geschäftsführung Janssen Deutschland

Neue Medikamente haben unsere Lebensqualität und Lebenserwartung in den vergangenen Jahrzehnten erheblich verbessert. Eine HIV-Diagnose war vor einigen Jahren noch ein Todesurteil. Heute können die Patienten dank moderner Therapien Jahrzehnte lang nahezu beschwerdefrei mit ihrer Erkrankung leben.

(mehr …)


Dr. Christoph Straub

Gesundheitsreformen seit 2013: Die bessere Versorgung ist teuer erkauft

Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der BARMER GEK

Die Bundesregierung bewältigt in dieser Legislatur ein großes Arbeitspensum. Das verdient Respekt, zumal die Große Koalition ihre Ziele konsequent abarbeitet. Seit dem Jahr 2013 hat sie zahlreiche wichtige Gesetzesvorhaben beschlossen. Dies fängt an bei den SGB-V-Änderungsgesetzen und reicht bis hin zum Krankenhausstrukturgesetz. Dabei hat es die Bundesregierung immer wieder verstanden, für die Qualität der Versorgung starke Impulse zu setzen. Davon profitieren die Menschen.

(mehr …)


Dominik Bertram

Digitales Gesundheitsnetzwerk ermöglicht bessere Patientenversorgung

Von Dominik Bertram, Leiter des Entwicklungsbereichs „Personalisierte Medizin“ bei SAP

Daten sind für die Wertschöpfung in Unternehmen heute unverzichtbar. Das gilt auch für die Medizin. Gerade in den letzten Jahren hat der Markt neue Technologien hervorgebracht, die durchaus erschwinglich sind. So erlaubt etwa die Sequenzierung der nächsten Generation (NGS) einen Zugang zu den kompletten Genomen für nur einige Tausend Dollar.

(mehr …)


Prof. Dr. Jürgen Wasem

Innovationen im GKV- / PKV-System

Univ.-Prof. Dr. Jürgen Wasem, Lehrstuhl für Medizinmanagement, Universität Duisburg-Essen

Im deutschen Gesundheitssystem  – wie in den meisten anderen Ländern auch  – ist der Umgang mit Innovationen im ambulanten oder stationären Sektor unterschiedlich. Unterschiede bestehen auch abhängig davon, welcher der zwei Kostenträger im dualen Versicherungssystem (Gesetzliche Krankenversicherung – GKV – oder Private Krankenversicherung – PKV) zuständig ist. Für eine Analyse und Bewertung der Aufnahme von Innovationen in den Erstattungsprozess sowie des Zugangs der Patienten bedarf es daher einer differenzierten Betrachtung der bestehenden Regelungen.

(mehr …)



weitere News!

Handelsblatt Journal


bro

#hbhealth

Tweets @events_health





Event-Location:

Pullman Berlin Schweizerhof | Budapester Str. 25 | 10787 Berlin