Schlagwort: Brennstoffemissionshandelsgesetz

Was bedeutet das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) für die Stahlbranche

Bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Kohle, Heizöl und Erdgas entsteht klimaschädliches Kohlendioxid. Um den Ausstoß von Treibhausgasemissionen massiv zu reduzieren, ist das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) mit dem 20. Dezember 2019 in Kraft getreten. Doch die Stahlindustrie ist bisher und gewiss noch geraume Zeit auf die fossilen Energieträger angewiesen. Was also bedeutet das BEHG für deutsche Stahlunternehmen?

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur VeranstaltungTags: