Agil hilft auch nicht!

Agil hilft auch nicht!

Für sendungsbewusste Vorstände aus Stromkonzernen und Berater aller Couleur ist eines klar –  alles muss agil werden. Die Art wie wir unsere Projekte führen, die Art wie wir Produkte bauen, die Organisation selbst und dann auch noch die Mitarbeiter. Ist das wirklich die Antwort?

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein

Stahlspeicher der Gewobag: Innovative Wärmeversorgung in der Wohnungswirtschaft

Der klimaschonende Einsatz von Energie ist eine der großen Herausforderungen, vor denen die Wohnungswirtschaft steht. Seit ihrer Gründung im Jahr 2014 arbeitet die Gewobag ED Energie- und Dienstleistungsgesellschaft mbH als hundertprozentige Tochter der landeseigenen Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin daran, erneuerbare Energien für die Versorgung der über 70.000 Gewobag-Wohnungen zu nutzen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dabei gilt stets die Vorgabe, dass die Mieterinnen und Mieter durch die Maßnahmen keine finanziellen Nachteile haben sollen.Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein

Digitale Transformation bei Stadtwerken: Wie der Einsatz von KI-basierten Mahnwesen Zahlquoten verbessert und Kund*innen bindet

Digitale Transformation bei Stadtwerken: Wie der Einsatz von KI-basierten Mahnwesen Zahlquoten verbessert und Kund*innen bindet

Namhafte Energieversorger und führende Stadtwerke setzen auf die Vorteile KI-basierten, digitalen Forderungsmanagements von collectAI. Im Doppelinterview sprechen Mirko Schuh (Head of Data, collectAI) und Thomas von Hake (Geschäftsführer, collectAI), über den Transformationsprozess, die Rolle von KI dabei und die Erfolge der Zusammenarbeit mit EVUs.

Warum ist es für Versorger wichtig, das Forderungsmanagement zu digitalisieren?

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein

Schlüsselrolle für kommunale Unternehmen

Aufbau der Wasserstoffwirtschaft durch lokale Energieversorger und Infrastrukturbetreiber

Katherina Reiche, Vorstandsvorsitzende der Westenergie AG und Vorsitzende des Nationalen Wasserstoffrates

Um das Ziel der Klimaneutralität in Deutschland und Europa zu erreichen, sind Energieträger wie Wasserstoff notwendig. Für diese Erkenntnis reicht schon ein Blick nach Duisburg oder Salzgitter, wo Stahlwerke stehen, die jährlich immer noch Millionen Tonnen Kohle verbrauchen. Und in Ludwigshafen  benötigt allein das Chemiewerk der BASF so viel Energie wie das Land Dänemark.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein

Eine Gemeinschafts-Plattform in der Cloud reduziert Kosten und ermöglicht schnellere Innovation

Eine Gemeinschafts-Plattform in der Cloud reduziert Kosten und ermöglicht schnellere Innovation

Stadtwerke und andere Energieversorgungsunternehmen stehen vor großen Herausforderungen, zu deren Bewältigung sie moderne IT-Lösungen brauchen. Statt aufwendiger Individualsysteme spricht vieles für eine gemeinsame Cloud-Plattform.

Die Veränderungsdynamik im deutschen Energiemarkt ist weiterhin hoch und der Druck wächst. Im reinen Commodity-Geschäft sind sinkende Marktanteile bei reduzierten spezifischen Margen zu beobachten.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, stadtwerke-Tagung

Willkommen in der Energiewirtschaft der Zukunft

Willkommen in der Energiewirtschaft der Zukunft

Nicht durch Effizienz wird optimiert, sondern die Optimierung macht EVU effizient.

Digitalisierung und Kundenzentrierung sind mehr als trendige Buzzwords. Ihre Bedeutung bzw. ihre Folgen sollten ernst genommen und ihre Chancen genutzt werden. Denn mit der Digitalisierung eines Energievertriebs sowie der konsequenten, prozessualen Ausrichtung auf den Kunden, eröffnen sich Möglichkeiten, die neue Effizienzpotenziale freisetzen.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein

Sicherer Kurs auf Grün!

Sicherer Kurs auf Grün!

Von Gundolf Schweppe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Uniper Energy Sales

Der Klimawandel ist eine der größten globalen Herausforderungen und damit eines der wesentlichsten Themen für uns – für uns als Gesellschaft, aber auch für uns als Uniper.

Ob Stadtwerke, Industrie, Politik oder Energieversorger – wir alle wissen, dass sich die Zeiten ändern: Die Weltbevölkerung wächst und der globale Energiebedarf steigt. Dem gegenüber steht die dringend erforderliche Reduktion der Treibhausgase, insbesondere des C02.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein

Stadtwerke: Helden der Pandemie

Stadtwerke: Helden der Pandemie

Stefan Sagmeister, Chefredakteur, Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH

Jede Krise hat ihre Gewinner – auch in dieser Pandemie. Zu den Gewinnern der Corona-Krise gehören sicherlich die Stadtwerke. Allerdings ist mit Gewinn kein finanzieller gemeint. Profitiert haben sie bei Reputation und Image.

Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des Verbands kommunaler Unternehmen, kann das mit Zahlen belegen. Im jährlichen „Vertrauensranking“ des Meinungsforschungsinstituts Forsa zeigt sich, dass im Zug der Corona-Krise das Vertrauen in die Stadtwerke um acht Prozentpunkte auf 75 % gestiegen ist. „Das ist das gleiche Level wie das Bundesverfassungsgericht, mehr geht kaum“, sagt Liebing im Gespräch mit E&M.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein

Die Zukunft ist jetzt: Worin die Chance der Digitalisierung für Stadtwerke liegt

Von Anna Kohlmann, Business Developer, Vattenfall Smarter Living GmbH

Seit dem vergangenen Jahr ist klar: Wir müssen in der Lage sein, agil, flexibel und effizient zu arbeiten, auch, wenn äußere Umstände uns das Leben schwer machen. Die Arbeit im Home-Office sollte genauso effizient sein, wie die Arbeit im Büro – egal in welcher Branche. Zugleich setzen Kunden mehr denn je auf digitale Services: ob sie einen Telefonvertrag abschließen, neue Kleidung kaufen möchten oder Kontakt mit ihrem Energieversorger aufnehmen wollen. Und gerade hier liegt die Chance.Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, stadtwerke-Tagung