Überwachung von Generatoren leicht gemacht

Die DNV KEMA Energy & Sustainability wiederum unterstützt Stadtwerke bei strategischen Investitionsentscheidungen für ihre zentralen Erzeugungsanlagen. Bei der Überwachung von Mittelspannungskabel durch DNV KEMA´s „Smart Cable Guard“ werden Schwachstellen aufgezeigt und rechtzeitig Warnhinweise ausgegeben.

„Warum sollte man den Rotor des Generators zu Diagnosezwecken aus der Maschine entfernen, womit unter anderem hohe Kosten und Gefahren verbunden sind? Mit unserem Test-Service ist die Beurteilung des Generatorzustandes bei eingebautem Rotor möglich“, erklärt Edwin Maurer, Sales & Marketing Manager bei dem Dienstleisters.

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse – und Öffentlichkeitsarbeit
Euroforum Deutschland SE
Prinzenalle 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/887 43- 3380
Fax: +49 (0) 211/887 43- 4380
E-Mail
www.euroforum.de
https://www.xing.com/profile/Claudia_Buettner

Tags: