Stadtwerke Zukunftspreis 2020

Mit Partnerschaften zum Erfolg:
Wiener Linien gewinnen den Zukunftspreis 2020 mit dem Projekt RemiHub

Stadtwerke Zukunftspreis

Die Wiener Linien sind zusammen mit ihren Projektpartnern die Gewinner des Stadtwerke Zukunftspreises 2020. Der Preis von Energie & Management und Euroforum wurde am 15. Januar 2021 im Rahmen einer exklusiven, digitalen Preisverleihung verliehen.

Der Preis stand in diesem Jahr unter dem Thema „Mit Partnerschaften zum Erfolg“. Ausgezeichnet wurden Stadtwerke, bei denen Strategien und Projekte mit Partnern angegangen wurden und so gemeinsam etwas Neues entwickelt oder etwas Vorhandenes neu entdeckt wurde. Die 8-köpfige Jury hat unter allen Bewerbungen die vier besten Projekte nach dem Kreativitäts- und Innovationspotenzial im Stadtwerk nominiert.

Als Sieger gekürt wurden die Wiener Linien. Mit dem Projekt „RemiHub“ leistet das kommunale Unternehmen aus Österreich in Kooperation mit Forschung und Start-ups einen innovativen Beitrag zur Mobilitätswende und sorgt für eine Reduzierung von Lärm und CO2 in den Innenstädten.

Hier die Aufzeichnung kostenlos ansehen

Den zweiten Platz belegen die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim mit ihrem „SolarHeatGrid“, bei dem sie auf eine langjährige Partnerschaft aufbauen und eine nachhaltige Unternehmensstrategie fortsetzen.

Platz drei geht an die Thüga AG aus München für ihr Projekt „Kundenfinder“, bei dem sie gemeinsam mit einem jungen Unternehmen anhand von Künstlicher Intelligenz und Verknüpfung von Daten eine Digitalisierungsstrategie effizient umsetzen.

Zusätzlich zu den ersten drei Gewinnern geht ein Sonderpreis an die Stadtwerke München. Mit „M-Login“ vernetzen sie äußerst kundennah, an einem Ort Partnerangebote zu Mobilität, Energie, Kultur und Freizeit in München.

Bereits zum 11. Mal ist Energie & Management Träger des Preises, der zusammen mit dem Konferenzveranstalter Euroforum vergeben wird. Begonnen unter dem Namen „Stadtwerke-Award“ findet der Preis nun eine Fortsetzung unter der Bezeichnung „Stadtwerke-Zukunftspreis“. Das Konzept dahinter bleibt unverändert.

„Kreativität und Innovationskraft zeichneten auch dieses Mal die Stadtwerke-Branche aus“, sagt Ingela Marré, Conference Director bei Euroforum. „Das beweist nicht zuletzt die hohe Anzahl spannender Bewerbungen für den Stadtwerke Zukunftspreis auf eindrucksvolle Weise.“

„Das Sieger-Projekt aus Wien steht für die Zukunftsfähigkeit von kommunalen Unternehmen über die Energiewirtschaft hinaus“, ergänzt E&M-Chefredakteur Stefan Sagmeister. Klimaschutz, Effizienz und Mobilität seien bei dem Projekt „RemiHub“ in vorbildlicher Weise vereinigt worden.

Mit fachlichem Austausch mit den Jury-Mitgliedern:

Prof. Dr. Peter Birkner

Prof. Dr. Peter Birkner

Honorarprofessor, Bergische Universität Wuppertal und GeschäftsführerHouse of Energy e.V.
    Heike Heim

    Heike Heim

    VorstandsvorsitzendeDortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21
      Dr. Gerhard Holtmeier

      Dr. Gerhard Holtmeier

      VorstandsvorsitzenderGASAG AG

        Hier die Aufzeichnung kostenlos ansehen


        Titel

        Vorname*

        Nachname*

        Position

        E-Mail Adresse*

        Telefon Nummer*

        Firma*

        Strasse*

        PLZ*

        Ort*

        Land*


        Ich bin damit einverstanden, dass meine im Registrierungsformular angegebenen Daten von der Euroforum Deutschland GmbH zum Zwecke der Werbung für eigene Leistungen und Produkte sowie für Angebote von Unternehmen der Handelsblatt Media Group (diese sind unter www.handelsblattgroup.com/portfolio einsehbar) verwendet werden. Über diese neuen Angebote und Services möchte ich künftig per E-Mail und Telefon persönlich informiert und beraten werden. Dieser Verwendung kann ich jederzeit widersprechen.

        Eine Weitergabe meiner Daten erfolgt darüber hinaus nur zu Zwecken einer Auftragsdatenverarbeitung. Mir ist bekannt, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ohne für mich nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine E-Mail an: datenschutz@euroforum.com. Im Fall des Widerrufs werden mit dem Zugang meiner Widerrufserklärung meine Daten gelöscht. Nähere Angaben zum Umgang mit personenbezogenen Daten erhalte ich hier www.euroforum.de/datenschutz.

         


        Sicherheitsabfrage*



         

        *Pflichtfelder