Stadtwerke 3.0: Energiewende meistern, Investitionen stemmen, Kundennähe erreichen

Berlin/Düsseldorf, April 2013. Mit der Energiewende werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz Investitionen von voraussichtlich 300 Milliarden Euro bis zum Jahr 2020 notwendig. Stadtwerke und regionale Energieversorgungsunternehmen (EVU) wollen die Energiewende aktiv gestalten und mehr als ein Viertel der Investitionen stemmen. Dazu müssen allerdings verlässliche politische und regulatorische Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Neue Modelle für Stadtwerke
Wie Politik und Stadtwerke gemeinsam neue Marktmodelle entwickeln können, ist auch Thema der Euroforum-Jahrestagung Stadtwerke 2013. Vom 14. bis 16. Mai kommen in Berlin rund 60 Referenten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie zahlreiche Vertreter aus Stadtwerken zusammen, um mit 600 Teilnehmern über eine zukunftsfähige Energiepolitik zu diskutieren. Dabei stehen unter anderem neue Modelle für den deutschen Energiemarkt, die Strompreisdebatte und die Erwartungen der Stadtwerke an die Politik im Fokus. Weitere Informationen zum Programm: www.Stadtwerke-tagung.de

Stadtwerk 2.0
Das Stadtwerk der Zukunft und die Zukunft des Wärmemarkts sind weitere Schwerpunktthemen der Jahrestagung. In parallelen Foren können sich die Teilnehmer über erneuerbare Energien, Neuaufstellung des Vertriebs, neue Netzstrukturen und die Zusammenarbeit der Stadtwerke und Kommunen austauschen. Individuelle Angebote für ein verändertes Kundenbedürfnis zu entwickeln, wird zunehmend wichtiger für die Versorger. Hierzu stellen Stadtwerke-Vertreter lukrative Dienstleistungen vor – zum Beispiel im Bereich Energieeffizienz – die Kunden binden und zur Kundengewinnung beitragen können.

KMU-Tag für Stadtwerke
Als Special bietet der Veranstalter am 14. Mai einen Treffpunkt für kleinere und mittlere Stadtwerke zu einem Sonderpreis von 699,- Euro an. Zeitgleich zur Stadtwerke-Tagung finden ebenfalls im Berliner Hotel Intercontinental die Jahrestagung „ÖPNV – Mobilität 2030“ sowie die Stadtwerke-Foren „IT und Prozesse“ und „Recht“ statt.

Green Event
Bereits zum zweiten Mal wird die Stadtwerke-Tagung klimaneutral gestellt. Gemeinsam mit dem Klimapartner Klimainvest wurden vier Projekte ermittelt, zwei davon im Gold Standard. Insgesamt werden rund 80 Tonnen CO 2 klimawirksam ausgeglichen.

Stadtwerke-Expo
Die begleitende Fachausstellung mit rund 40 Ausstellern rundet die diesjährige Stadtwerke-Tagung ab.

Der Award
Energie & Management, Euroforum und Trianel loben zum vierten Mal die Stadtwerke-Trophäe aus. Prämiert werden Stadtwerke, die gute Konzepte, Ideen oder Projekte für die Umsetzung der Energiewende vor Ort erfolgreich auf den Weg gebracht haben. www.Stadtwerke-award.de

Die Tagung auf Twitter: https://twitter.com/stadtwerke_ef Hashtag: # # SWKU

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse – und Öffentlichkeitsarbeit
Euroforum Deutschland SE
Prinzenalle 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/887 43- 3380
Fax: +49 (0) 211/887 43- 4380
Mailto:presse@euroforum.com
www.euroforum.de

https://www.xing.com/profile/Claudia_Buettner