vilisto gewinnt den 3. Euroforum Start-Up Award

Per Live-Voting entschieden die Zuschauer über den Gewinner des 3. Euroforum Start-Up Awards 2018. Dabei konnte das Hamburger Start-Up vilisto GmbH das Publikum mit seinem selbstlernendes Heizkörperthermostat für Bürogebäude am meisten überzeugen und sicherte sich so den Sieg. Die Plätze zwei und drei gingen an die e.pilot GmbH für ihre gleichnamige Multi-Produkt-Cloud „e·pilot“ und die SunOyster Systems GmbH für ihre eigenentwickelte neuartige Solartechnologie.Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Award-News, Pressemitteilungen

Transformation im Unternehmen

Technische Werke Ludwigshafen (TWL) gewinnt Stadtwerke Award 2018 für beeindruckenden Transformationsprozess
Die Technische Werke Ludwigshafen AG (TWL) ist Gewinner des 9. EUROFORUM Stadtwerke Awards 2018, der am 10. April im Rahmen der Jahrestagung Stadtwerke 2018 (10. und 11. April 2018) in Berlin verliehen wurde. Der Award stand in diesem Jahr unter dem Thema „Transformation im Unternehmen“. Platz zwei geht an die Leipziger Stadtwerke für ihren langfristigen Veränderungsprozess „fit Kultur“ und den dritten Platz belegt die Würzburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft WVV mit ihrem Transformationsprozess, innovativen Produkten und Start-up Kultur.

Weiterlesen

Verfasst in: Pressemitteilungen

Zukünftige Geschäftsmodelle der Stadtwerke

EUROFORUM-Jahrestagung Stadtwerke vom 9. bis 11. April 2018 in Berlin

Berlin/Düsseldorf, 15.01.2018. Auch in diesem Jahr treffen sich wieder hochkarätige Vertreter der Stadtwerke-Branche auf der EUROFORUM-Jahrestagung Stadtwerke , um zukünftige Strategien und Lösungen der Energiewelt zu diskutieren.

Zur Einstimmung auf die Tagung findet am Vortag mit dem „Meet, Match & Co-operate“ ein Austausch zwischen Stadtwerken und Start-ups statt. Die Transformation der Energie-landschaft geht in die nächste Runde, und für diesen Transformationsschritt werden Partner, besonders auch neue Player am Markt, benötigt. Daher steht das Pre-Event ganz im Zeichen der Kooperationen.Weiterlesen

Verfasst in: Pressemitteilungen

Exzellenz im Kerngeschäft: EWE VERTRIEB gewinnt Stadtwerke Award 2017

Exzellenz im Kerngeschäft: EWE VERTRIEB gewinnt Stadtwerke Award 2017

Für ihre umfassende „EWE Zuhause Strategie“ wurde die EWE VERTRIEB GmbH  mit dem 8. Euroforum Stadtwerke Award ausgezeichnet. Platz zwei ging an die Technische Werke Ludwigshafen AG für die mutige und konsequente Umsetzung der Gesamtstrategie „TWL 2020“. Den dritten Platz belegte die SWK Stadtwerke Krefeld AG mit ihrer „Umsorger-Strategie“. Der Award wurde am 5. April im Rahmen der Jahrestagung Stadtwerke 2017 (5. und 6. April 2017) in Berlin vor 300 Teilnehmern verliehen. Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Award-News, Pressemitteilungen, stadtwerke-Award

Die Energiewelt wird bunter

21. Euroforum-Jahrestagung Stadtwerke 2017, 5. und 6. April 2017, WECC Berlin

Düsseldorf/Frankfurt, 50 Sprecher, 350 Teilnehmer und 35 Partner treffen sich am 5. und 6. April 2017 auf der 21. Euroforum Jahrestagung Stadtwerke 2017 im WECC Berlin, um Strategien und Lösungen für die neue Energiewelt zu diskutieren.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Pressemitteilungen

Digitalisierung: Für Stadtwerke gibt es viel zu tun

20. Euroforum-Jahrestagung Stadtwerke 2016, 20. bis 21. April 2016, WECC Berlin

Der Innovationsdruck für kommunale Versorger steigt. „Die allgegenwärtig voranschreitende Digitalisierung ist ein Grundpfeiler der Energiewende. Die Herausforderung besteht darin, die Tragweite und -fähigkeit des damit einhergehenden Wandels richtig einzuschätzen und diesen in nachhaltig wirksame Geschäftsmodelle zu verwandeln. Die Stadtwerke sind aufgefordert, diesen Wandel aktiv mit zu gestalten, bevor andere dies tun“, so Dr. Guido Moritz (Head of Business Unit Energy, SIV.AG).

Weiterlesen

Verfasst in: Pressemitteilungen

Stadtwerke Crailsheim gewinnen Stadtwerke-Award 2015 für wegweisendes Solarthermie-Projekt

Stadtwerke-Award Gewinner 2015

Mit ihrem zukunftsorientierten Projekt zur Solarwärmeversorgung eines Wohngebietes sind die Stadtwerke Crailsheim Gewinner des Stadtwerke-Award 2015. Geschäftsführer Uwe Macharzenski nimmt Trophäe und Urkunde aus den Händen von Sven Becker (Trianel GmbH), Helmut Sendner (Energie & Management) und Christina Sternitzke (Euroforum) auf der Euroforum-Jahrestagung Stadtwerke 2015 (5. bis 7. Mai 2015) in Düsseldorf entgegen. Platz zwei erringt an die EWE VERTRIEB GmbH aus Oldenburg für ihr White-Label-Konzept EQOO Hausspeichersystem. Den dritten Platz erreicht die EAM GmbH & Co. KG aus Kassel für die regenerative Beheizung von Gasdruckregelanlagen. Den diesjährigen Sonderpreis gewinnt die Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG für ihr innovatives branchenübergreifendes Kooperationsmodell.

Weiterlesen

Verfasst in: Award-News, Pressemitteilungen, stadtwerke-Award

Tageszusammenfassung der 18. Euroforum-Jahrestagung Stadtwerke 2014 vom 15. Mai 2014

Herausforderung Energiewende – Was bedeutet der Ausbau der erneuerbaren Energien für die Verteilnetze?

Die Energiewende verändert das komplette Versorgungssystem. Im Norden wird zunehmend erneuerbarer Strom eingespeist, während vor allem in Süddeutschland bis 2022 die Kernkraftwerke vom Netz gehen. Da dort jedoch die großen Verbrauchszentren liegen, steigt der Bedarf an Netzkapazitäten vor allem im Mittel- und Hochspannungsbereich. Nicht nur das Stromübertragungsnetz, auch die Stromverteilnetze müssen ausgebaut und modernisiert werden, denn an sie wird der überwiegende Teil der regenerativen Erzeugungsleistung angeschlossen. Annegret-Claudine Agricola von der Deutschen Energieagentur (dena) stellte zu Beginn des dritten Konferenztages Zahlen aus der dena-Verteilnetzstudie vor: Demnach müssen die Stromverteilnetze in Deutschland bis 2030 in einer Größenordnung von 135.000 km bis zu 193.000 km ausgebaut und auf einer Länge von 21.000 bis zu 25.000 km umgebaut werden. Dafür müssten zwischen 27,5 Milliarden und 42,5 Milliarden Euro investiert werden. Insbesondere der Einsatz innovativer Netzbetriebsmittel, die Anpassung technischer Richtlinien sowie die Abregelung der Erzeugungsspitzen dezentraler Erzeugungsanlagen könnten den Netzausbaubedarf jedoch verringern.

Weiterlesen

Verfasst in: Pressemitteilungen, stadtwerke-Tagung