Erdgas – Wichtig für Klimaschutzziele der EU

Wingas verkaufte 2012 insgesamt 371 Milliarden Kilowattstunden Erdgas (2011: 305). Der Absatz in Deutschland stieg dabei um zehn Prozent auf 185 Milliarden Kilowattstunden. Den eingeschlagenen Wachstumskurs will das führende deutsche Gashandelsunternehmen auch 2013 beibehalten werden. Das schließt den Ausbau der europaweiten Aktivitäten ein. Diese Wachstumsstrategie trägt der steigenden Bedeutung von Erdgas in Europa Rechnung. Denn gerade mit Blick auf die Klimaziele der EU kommt dem Gas als umweltfreundlichstem Energieträger unter den fossilen Brennstoffen eine wichtige Rolle zu: „Wenn wir es ernst meinen mit unserem Ziel des bezahlbaren Klimaschutzes, dann muss Erdgas seine Vorzüge als klimafreundlicher flexibler Energieträger nicht nur bei der Stromerzeugung, sondern auch im Wärmemarkt und im Transportsektor ausspielen können. Hier gibt es erheblichen Nachholbedarf“, erläutert Dr. Gerhard König, Sprecher der Wingas- Geschäftsführung. Das Unternehmen ist ebenfalls als Aussteller auf der Stadtwerke-Expo vertreten.

Das Frankfurter Gasunternehmen Gas-Union sieht ebenfalls großes Potenzial für klimaneutrales Erdgas: „Wenn die vorhandenen Möglichkeiten von Erdgas intelligent genutzt werden, kann der Beitrag zum Klimaschutz ohne wesentliche Kostenerhöhung weiter verstärkt werden. Wir empfehlen deshalb den lokalen Erdgaslieferanten, den Bezug von klimaneutralem Erdgas zu prüfen, vor allem für die Belieferung von Haushaltskunden“, erklärt Gas-Union Geschäftsführer Arno Reintjes. Das Erdgasunternehmen nutzt die Stadtwerke-Expo, um Erfahrungen auszutauschen und neue Produkte sowie Dienstleistungen vorzustellen.

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse – und Öffentlichkeitsarbeit
Euroforum Deutschland SE
Prinzenalle 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/887 43- 3380
Fax: +49 (0) 211/887 43- 4380
E-Mail
www.euroforum.de
https://www.xing.com/profile/Claudia_Buettner

Tags: , ,