Digitalisierung und neues Geschäftsfeld – eSaver® – Die längste Batterie der Welt

Digitalisierung und neues Geschäftsfeld - eSaver®

Vertreter der Stadtwerke haben vom 05. Mai bis 07. Mai 2020 erstmalig die Möglichkeit sich über das eSaver®- Verfahren bei uns als Hersteller und Aussteller auf der Handelsblatt Jahrestagung Stadtwerke 2020 in Berlin zu informieren.

Wenn es um Ressourcen-Einsparung geht, kann man auf viele Software-Lösungen zurückgreifen, die den Verbrauch von Geräten und Maschinen messen. Allerdings setzt ein Unternehmen Geräte verschiedener Hersteller ein, die überwacht werden müssen, unsere Hard – und Software Kombination wurde entwickelt, die es erheblich einfacher macht, Daten einzusehen und nicht nur zusätzliche Einsparpotentiale zu finden. Das eSaver® Verfahren reduziert sofort mit einer Maßnahme nach dem Trafo den Verbrauch.

Ein Lastmanagement aufgrund z.B. neuer Ladestationen ist optional in der Software vorgesehen.

Energie – Großabnehmer können durch das eSaver® Verfahren sofort den Energieverbrauch mit einer Maßnahme nach dem Trafo senken und aufgrund vorherrschender Schwankungen im Netz wieder störungsfreier durchproduzieren.

Die MS/NS-Schaltanlage, den Mittelspannungs-Trafo, die Kompensation und das Monitoring und das Energiemanagement sind in unserer Dienstleistung enthalten.

Seit 12.09.2019 wird das Verfahren von der Bafa /KfW in Modul 3 MSR (Mess-, Steuer- und Regelungstechnik) sowie im ESZ – Einsparzählerprogramm gefördert, nutzen Sie mit uns und Ihren Kunden die attraktive Förderung, auch bei Mietkauf oder Contracting förderunschädlich aus der Ersparnis heraus.

Ein Garant Netzschwankungen die durch erneuerbare Energien verursacht werden intelligent zu managen und im Nebeneffekt die CO2 Ersparnis resultierend aus der kWh Reduktion zu generieren.

eSaver® – Verfahren

Der eSaver® speichert in Millisekunden Netzrückwirkungen von z.B. Frequenzumrichtern und Lastwechsel. Durch eine Maßnahme nach dem Trafo werden Flicker und Wischer je nach Größe des Magnetfeldes (20-30 Millisekunden) überbrückt in diesen Millisekunden wird weniger bezogen und als Wirkleistung dem Unternehmen wieder zur Verfügung gestellt.

Diese wertvolle Energie wurde bislang durch Drosseln / Filter in Wärme umgewandelt.

Da sich der ganze Tag und das ganze Unternehmerleben mit einer Millisekunde an die andere reiht, ist es die längste Zwischenspeicherung und die effektivste Reduktion von kWh.

Sie sind an dieser Lösung und einer Zusammenarbeit interessiert?

Durch das netzdienliche Verfahren wird den Stadtwerken eine hohe wirtschaftliche Kundenbindung und Kundenzufriedenheit ermöglicht.  Aufgrund des Alleinstellungsmerkmals ist keine öffentliche Ausschreibung erforderlich.

Als Hersteller laden wir Sie auch sehr gerne zu einer unserer vielen Hausmessen ein, Sie erleben Fachvorträge zum Verfahren in die Tiefe sowie die Produktion.

Sie haben Bestandskunden mit mehr als 200.000 kWh p.a. , gerne fordern Sie bei uns ein Angebot an, hieraus entnehmen Sie die Wirtschaftlichkeit, die Kapitalrendite, die Förderhöhe der BAFA sowie die CO2 Ersparnis resultierend aus der kWh Reduktion.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen in Berlin.