Für die, die anpacken.

Transformation, Digitalisierung, Dekarbonisierung – diese Schlagworte treiben die Energiewirtschaft seit einigen Jahren um, doch an der operativen Umsetzung hapert es immer noch.

Die Pandemie hat den Themen einen neuen Schub gegeben und zwingt jetzt alle dazu, diese endlich auch praktisch anzugehen. Wie kann Transformation mit Leben gefüllt werden? Was hat Corona verändert? Welche weiteren Rahmenbedingungen erschweren/erleichtern den Wandel? Wo können Stadtwerke einen Beitrag zur Dekarbonisierung leisten? Wie kann im Kerngeschäft auch weiterhin Geld verdient werden und welche Dienstleistungen gehören ins Portfolio eines kommunalen Versorgers? Wie sieht das zukunftsorientierte Stadtwerk aus?

Jetzt muss angepackt, müssen zahlreiche Herausforderungen angenommen werden, damit die Zukunftsfähigkeit der Stadtwerke und ihrer Gesellschafter Stadt & Kommune gesichert ist.

Programm anfordern
Stadtwerke Zukunftspreis
Stadtwerke-Award
Sposnsoring & Expo
  • Stadtwerke Expo

    HIER KOMMEN ALLE INS GESPRÄCH

    Treffen Sie Kollegen von etablierten Dienstleistern, innovativen Startups und kommunalen Unternehmen.

  • Journalismus Live

    NEUE ERKENNTNISSE DURCH NEUE FORMATE

    Seien Sie dabei, wenn wir „Journalismus Live“ auf die Bühne bringen. In Reportagen, Interviews und Analysen gehen wir den Dingen auf den Grund.

Das sagen die Teilnehmer

Zündstoff für neue Geschäfts- und Prozessideen

News zur Stadtwerke-Tagung

Sinnstiftend handeln

Autorin: Dr. Anke Schäfer, Dr. Schäfer PR- und Strategieberatung, Rostock

Wie Stadtwerke am Energiemarkt punkten

„Für alle, die anpacken“ – unter diesem Motto lädt die Handelsblatt Media Group am 29. und 30. April 2021 zu einem abwechslungsreichen interaktiven Mix aus Studiogesprächen, Zuschaltungen und virtuellen Networking Sessions ein.Weiterlesen

Submetering als Chance für Energieversorger

Autor: Björn Besser, Geschäftsführer, ikw Service GmbH

Der Markt für Energieversorgung und -abrechnung ist in Bewegung: Die europäische Energieeffizienz-Richtlinie (EED) fordert eine digitale Fernauslesung, um Mietern mehr und regelmäßigere Transparenz über ihre individuellen Wärme- und Wasserverbräuche zu verschaffen. Gleichzeitig treibt das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) mit Blick auf Interoperabilität, Datenschutz und Datensicherheit das Smart Meter Gateway als zentrale Kommunikationseinheit im Gebäude voran.

Weiterlesen

STADTWERKE 2021 – Hier wurde angepackt!

von Martin Grosse

Als ich von der Handelsblatt Jahrestagung 2021 hörte, die sich um die Stadtwerke dreht, wusste ich: Das wird ein starkes Stück Zeitgeschichte – der Markt in Deutschland ist gerade richtig im Wandel. Themen wie neue Geschäftsmodelle, Digitalisierung, Energiewirtschaft der Zukunft, Aufbau der Wasserstoffwirtschaft, Infrastrukturbetrieb, Glasfasernetze… und noch so viel mehr. Weiterlesen

Process Mining: Wie Energieunternehmen Effizienz und Transparenz in ihren zentralen Prozessen steigern

Process Mining: Wie Energieunternehmen Effizienz und Transparenz in ihren zentralen Prozessen steigern

Die Prozessketten im Bereich Meter-to-Cash oder beim Lieferantenwechsel sind  hochkomplex und damit extrem störanfällig. Das Softwareunternehmen Lana Labs hat mit LANA Process Mining ein Analysetool entwickelt, das mit Hilfe eines intelligenten Algorithmus die einzelnen Schritte des Meter-to-Cash auswertet und sekundenschnell visualisiert. So können auch Anwender ohne tiefe IT-Kenntnisse komplexe Datentransformationen ausführen und Prozesse faktenbasiert optimieren.
Weiterlesen

Die Mobilitäts-(R)evolution: Wie gelingt der netzverträgliche Ausbau der Ladeinfrastruktur?

Die Mobilitäts-(R)evolution: Wie gelingt der netzverträgliche Ausbau der Ladeinfrastruktur?

Stefan von Dobschütz, CCO bei innogy eMobility Solutions

Das Ende des Verbrennungsmotors naht. 2021 kündigten Hersteller wie Jaguar, Volvo oder Ford an, zukünftig nur noch E-Autos herzustellen. Parallel wird die Neuinstallation von 1,5 Millionen Ladepunkten in Europa erwartet. Schon 2025 kommen zum Bestand bereits innerhalb eines Jahres 3,7 Millionen europaweit hinzu. Beide Entwicklungen versprechen eine erhöhte Netzbelastung. Doch wie kann ein netzverträglicher Ausbau gewährleistet werden?

Weiterlesen