Interim & Chief Restructuring Officer (CRO) Services

Interim & Chief Restructuring Officer (CRO) Services

Interimistische Unterstützung für Ihren Erfolg

Gemeinsam aktiv Veränderung gestalten – Deloitte Interim & CRO Services unterstützt Sie mit erfahrenen Fach- und Führungskräften in Sonder- und Umbruchsituationen, wie z.B. Restrukturierungs-, Leistungsverbesserungs- oder Transformationsphasen.

Einen passenden CRO zu finden stellt viele Unternehmen vor eine große Herausforderung.
Andreas Warner,  Value Creation & Restructuring Lead, Deutschland


Die Vorteile unserer Fach- und Führungsexperten nutzen

Sonder- und Umbruchssituationen, wie z.B. Restrukturierungs-, Leistungsverbesserungs- oder Transformationsphasen, stellen hohe Herausforderungen für die eigene Organisation dar, die neben dem Alltagsgeschäft bewältigt werden müssen. Hierfür ist regelmäßig eine temporäre Unterstützung des Managementteams sinnvoll oder sogar notwendig.

Helfen können Restrukturierungs- und Sanierungsexperten, die sowohl bei der kurzfristigen Liquiditäts- und Kostenoptimierung als auch bei der langfristigen Neuausrichtung des Unternehmens unterstützen können. Üblicherweise übernimmt ein CRO (Chief Restructuring Officer) oder auch CTO (Chief Transformation Officer) die unternehmensweite Leitung der Restrukturierung, gegebenenfalls sogar als Teil des geschäftsführenden Organs. Hierbei entlastet der CRO das bestehende Management, koordiniert die Umsetzung der Restrukturierung und bringt seine langjährige Krisenerfahrung in das jeweilige Unternehmen ein.

Deloitte Interim & CRO Services bietet für diese Situationen ein zielgerichtetes Angebot und vermittelt erfahrene Fach- und Führungskräfte zur zeitlich begrenzten Unterstützung von Fachbereichen und zur Übernahme von Leitungsfunktionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette (u.a. Forschung und Entwicklung, Einkauf, Logistik, Produktion, Qualität, Vertrieb sowie Finanzen). Auf Wunsch können diese Experten auch Teil des geschäftsführenden Organs werden oder mit Generalvollmacht agieren und als CRO, CTO, COO oder CFO tätig sein.

Diese Spezialisten bringen die entsprechenden persönlichen, fachlichen und branchenspezifischen Erfahrungen mit. Ferner können die Experten zu unterschiedlichen Zeitpunkten in einer Restrukturierung eingesetzt werden – von der akuten Krisensituation inkl. Finanzierungsverhandlungen mit den kreditgebenden Stakeholdern über (Teil-)Verkäufe bis hin zur langfristig geplanten Neuausrichtung. Bei der Auswahl legen wir neben den fachlichen- und branchenspezifischen Anforderungen vor allem Wert auf unsere persönlichen Erfahrungen mit den Fach- und Führungsexperten sowie den „Fit“ zum Unternehmen.

Bei der Auswahl des CRO kommt es v.a. auf fachliche und soziale Fähigkeiten sowie die gesammelten Erfahrungen im Krisenmanagement an. Dennoch ist der persönliche „Fit“ zum Unternehmen nicht zu unterschätzen.
Stefan Sanne, Partner Restructuring Services

 

Ergebnisse zur CRO-Umfrage 2020

Im Rahmen der CRO-Umfrage 2020 hat Deloitte wesentliche Fragestellungen rund um den Einsatz, die Aufgabenfelder und die geforderten Fähigkeiten der CROs im deutschen Restrukturierungsmarkt untersucht.

Die wesentlichen Umfrageergebnisse sind nachfolgend in
Kernaussagen zusammengefasst:

  • Die Umfrageteilnehmer gehen von einer höheren Bedeutung des CROs in der Zukunft aus.
  • Engagiert wird der CRO zumeist im Rahmen der Verhandlungen mit Fremdkapitalgebern, regelmäßig kurz vor oder nach Verabschiedung des Sanierungskonzepts.
  • Bei der Besetzung der CRO-Position erweisen sich v.a. die kurzfristige Verfügbarkeit sowie die finanzielle Ausstattung des CRO als herausfordernd.
  • Der Aufgabenschwerpunkt besteht primär in der Umsetzung und Koordination der Restrukturierungsmaßnahmen. Bei der Verantwortung für das Reporting gegenüber den Stakeholdern gehen die Meinungen auseinander.
  • An notwendigen Fähigkeiten sind neben Erfahrungen im Krisenmanagement und einem starken Durchsetzungsvermögen vor allen Dingen eine hohe Belastbarkeit, Zuverlässigkeit sowie Konfliktfestigkeit gefragt.
  • Insgesamt waren die Umfrageteilnehmer mit den eingesetzten CROs meist zufrieden. Allerdings werden CROs, die im Prozess nicht überzeugen, in der Regel nicht ausgetauscht, um den laufenden Sanierungsvorgang nicht zu stören.

 

Für weitere Fragen zu unseren Services und Angeboten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Warner
Senior Partner Restructuring Services
Deloitte