Kategorie: News zur Veranstaltung

Wann braucht die Bank ein Sanierungskonzept?

von Julian Opp und Maximilian Pape

Ist die Einholung von Sanierungskonzepten in Sanierungssituationen heutzutage State of the Art, gibt es doch eine Reihe ungeklärter Fragen, die die Sanierungspraxis beschäftigen. Die erste Frage ist, wann eigentlich eine „Sanierungsfinanzierung“ und wann ein bloßes haftungsunschädliches „Stillhalten“ vorliegt? Einige Oberlandesgerichte und Teile der Literatur gehen davon aus, dass ein Sanierungskredit nur bei der echten Gewährung neuer Kredite (fresh money) vorliegt. Andere Stimmen vertreten dagegen die Auffassung, dass eine „Gläubigergefährdung“ auch durch andere Maßnahmen der Bank verursacht werden kann, durch die der „wirtschaftliche Todeskampf“ des Unternehmens verlängert wird, etwa eine Prolongation oder der Verzicht auf Kündigungsrechte (Waiver), mithin jede Maßnahme, durch die dem Kreditnehmer durch eine aktive, über die bloße Vertragserfüllung hinaus gehende Entscheidung der Bank ein neues Kapital nutzungsrecht eingeräumt wird.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, HB-Journal, News zur Veranstaltung

Vom Fehlen des Sanierungs- und Insolvenzsteuerrechts in Deutschland

Quelle: fi zkes/fotolia.com

Von Prof. Dr. Jan Roth

Es gibt in Deutschland kein Sanierungs- oder Insolvenzsteuerrecht. Jedenfalls keines, das aus einem schlüssigen Konzept aufeinander abgestimmter steuerrechtlicher Normen für Krise und Insolvenzverfahren besteht. Vielmehr werden in Deutschland die allgemeinen steuerrechtlichen Regelungen auch in dieser wirtschaftlichen Lage angewendet, lediglich ergänzt durch ein paar zusätzliche Vorschriften. Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Plädoyer für ein Mitarbeiter Buy-out?

Quelle: Jakub Jirsák/fotolia.com

von Dr. Wolf-R. von der Fecht

In Restrukturierungsfällen wird häufig Ausschau nach einem strategischen Investor gehalten, der das Unternehmen erhalten und mit seinem Geld und Sachverstand wieder flott machen soll. Oft finden sich aber nur Investoren, die ihr Risikokapital in kurzer Zeit mit hoher Renditeerwartung wieder aus dem Unternehmen ziehen wollen. Manche Investorenlösungen kommen daher nicht zustande oder scheitern schon nach kurzer Zeit, weil Investitionen ausbleiben und die übrigen Stakeholder überfordert werden.Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, HB-Journal, News zur Veranstaltung

Als Team gewinnen – vom Fußballer zum Unternehmer mit Philipp Lahm

Ich bin Fußballer (Foto: dpa). Ich bin Fußballer mit Leib und Seele, und auf gewisse Weise werde ich das mein ganzes Leben lang bleiben. Während meiner aktiven Karriere habe ich gelernt, wie man sich Ziele setzt. Wie man diesen Zielen vieles unterordnet. Wie man gemeinsam mit anderen Strategien entwickelt, um diese Ziele zu erreichen. Und ich habe auch erfahren, wie es sich anfühlt, die höchsten Ziele unseres Sports zu erreichen. Ich will das nicht übertrieben darstellen – aber es fühlt sich sehr gut an.Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, HB-Journal, News zur Veranstaltung

Interview mit Martin Hammer und Dr. Roger Nolting (enomyc)

Martin Hammer (Geschäftsführer, enomyc) und Dr. Roger Nolting (Head of Digital, enomyc) sprachen bei der diesjährigen Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung vom 7. bis 9. Mai in Frankfurt am Main über das Thema „Transformation vom stationären Geschäft zum Online Vertrieb und Marktmacht von Online-Pure-Playern: Chancen / Risiken für mittelständische Handelsunternehmen“.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Interview mit Nils Seebach (PHOENIX Pharma)

Nils Seebach ist Mitglied des Aufsichtsrats der PHOENIX Pharma SE, Gründer und CEO der Wald & Wiese Holding sowie Gründer und CFO der Etribes Connect GmbH. Bei der diesjährige Jahrestagung Restrukturierung vom 7. bis 9. Mai in Frankfurt am Main beschäftigte er sich mit der Fragestellung, warum die Plattformökonomie jedes Geschäftsmodell verändert.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Interview mit Dr. Sven-Holger Undritz (White&Case)

Dr. Sven-Holger Undritz ist Partner und Fachanwalt für Insolvenzrecht bei White & Case und war Sprecher der diesjährigen Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung vom 7. bis 9. Mai in Frankfurt am Main eine Keynote zum Thema „Deutschlands Wirtschaft und Banken unter Druck“. Er moderierte die Diskussion zum Thema „Wer soll das bezahlen? Wie entwickelt sich die Rolle der Banken?“

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Interview mit Prof. Dr. Isabel Schnabel (Uni Bonn)

Prof. Dr. Isabel Schnabel (Universität Bonn und Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, „Wirtschaftsweise“) hielt bei der diesjährigen Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung vom 7. bis 9. Mai in Frankfurt am Main eine Keynote zum Thema „Deutschlands Wirtschaft und Banken unter Druck“. Im Interview spricht Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe mit ihr u.a. darüber, wo für die Branche die größten Risiken lauern.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung