Kategorie: News zur Veranstaltung

Interview mit Katharina Gerdes – Rechtsanwältin und Partnerin – BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN

Katharina Gerdes und Sylwia Maria Bea: Plädoyer für einheitliche europäische Rahmenbedingungen
Klare Ansagen von Katharina Gerdes, Rechtsanwältin und Partnerin bei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN, und Rechtsanwältin Sylvia Maria Bea, Norton Rose Fulbright LLP, auf der Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung vom 6. bis 8. Juli: Bisher gibt es keine europäische Einheitlichkeit bei den gesetzlichen Grundlagen für Restrukturierungsmaßnahmen infolge der Coronapandemie – und das stellt die Branche etwa bei möglichen Gruppeninsolvenzen vor große Herausforderungen. Gerdes und Bea rechnen schon bald mit einer Welle von coronabedingten Insolvenzen. Hierbei könnte ein präventiver Restrukturierungsrahmen, der ein außergerichtliches Verfahren vor einer Insolvenz vorsieht, allen Beteiligten helfen.

Verfasst in: Interviews-2020, News zur Veranstaltung

Interview mit Andreas Warner – Partner – Leiter Restructuring Services – Deloitte

Andreas Warner: Blick auf das Wesentliche
Über Nacht hat die Corona-Krise weite Teile des Wirtschaftslebens durcheinandergewirbelt. Andreas Warner, Partner und Leiter Restrukturierung Services bei Deloitte, beschreibt im Interview auf der Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2020, welche Sanierungsschritte Unternehmen nun durchlaufen müssen, um ihre Risiko- sowie Business Continuity Planungen zukunftsfest zu machen – und welche Rolle dabei individuell zurechtgeschnittene Konzepte von Beratern einnehmen werden.

Verfasst in: Interviews-2020, News zur Veranstaltung

Interview mit Dr. Daniel C. Heine – Managing Director – PATRIMONIUM

Dr. Daniel C. Heine: Widerstandsfähig und frei
In wirtschaftlich schwierigen Zeiten werden Sicherheiten bei der Kreditvergabe an Unternehmen immer wichtiger – zu dieser Einschätzung kommt Dr. Daniel C. Heine, Managing Director bei PATRIMONIUM im Interview auf der Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2020. Für Heine sind alternative Finanzierungen im Vergleich zur klassischen Kreditvergabe von Banken widerstandsfähiger und freier, da Fonds zu 100 Prozent eigenkapitalfinanziert sind. Ansonsten sind die Kriterien für eine Kreditentscheidung aber absolut identisch. Es geht darum zu klären, ob das Unternehmen die Schuldenlast tragen kann.

Verfasst in: Interviews-2020, News zur Veranstaltung

Interview mit Prof. Dr. Lucas F. Flöther – Fachanwalt für Insolvenzrecht – FLÖTHER & WISSING

Professor Dr. Lucas F. Flöther: Verantwortungsvolle Verfahren für Coronaopfer
Die Coronapandemie hat die deutsche Wirtschaft im Griff. Professor Dr. Lucas F. Flöther, Fachanwalt für Insolvenzrecht bei FLÖTHER & WISSING, spricht im Interview auf der Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2020 über die rechtlichen Rahmenbedingungen, um die voraussichtlich stark steigende Anzahl von coronabedingten Insolvenzen verantwortungsvoll zu gestalten – und darüber, wie sich Unternehmen mit einem gesunden Geschäftsmodell nachhaltig entschulden können.

Verfasst in: Interviews-2020, News zur Veranstaltung

Handelsblatt-Training „Restrukturierungs- und Sanierungsmanagement“

Restrukturierungs- und Sanierungsmanagement

Das Training am 10. und 11. November in Köln vermittelt Ihnen, wie sie mit der aktuellen Pandemie und den damit verbundenen wirtschaftlichen Einschränkungen am besten umgehen, welche staatlichen Hilfen es gibt, wie die Finanzierung in der Krise gesichert werden kann und wie die operative Sanierung gelingt, wenn es um Arbeitsplätze geht. Erfahren Sie mehr auf unserer Webseite: https://veranstaltungen.handelsblatt.com/handelsblatt-sanierungsberater/

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

COVID-19 Recovery – zurück in die „neue Normalität“

Hinter vielen Unternehmen liegen harte Wochen. Quasi über Nacht hat die Corona-Krise weite Teile des Wirtschaftslebens komplett zum Stillstand gebracht

Im Zuge ihrer ersten Reaktion mussten betroffene Unternehmen kurzfristig Kosten reduzieren, Lieferketten stabilisieren und die notwendige Liquidität für das Überstehen des „Lockdown“ sicherstellen. Instrumente wie Kurzarbeit kamen zur Anwendung, staatliche Hilfsprogramme und Fördermittel wurden in Anspruch genommen.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Präsentieren Sie Ihre Expertise im Handelsblatt Journal!

Klarheit schaffen in unklaren Zeiten

Ganz gleich ob Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft, wir bewegen uns in einer „Neuen Unordnung“: Alte Gewissheiten und Geschäftsmodelle brechen weg, neue Wege sind ungewiss. Covid-19, Digitalisierung und Technologisierung erfordern vielfach ein komplettes Umdenken und Überprüfen des lang bewährten Geschäftsmodells vieler Unternehmen. Ganze Branchen brechen auseinander. Viele deutsche Unternehmen brauchen jetzt einen neuen Zukunftsplan.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, HB-Journal, News zur Veranstaltung

EIN NEUES ZEITALTER DER AUFKLÄRUNG – Von der Antarktis zu Artifical Intelligence, eine von Menschen gemachte Reise zwischen Brillanz und Wahnsinn

Bei sorgfältiger Betrachtung unserer Vergangenheit stoßen wir auf eine faszinierend und teilweise schizophren anmutende Menschheitsgeschichte von partiellem Wahnsinn und absoluter Brillanz – nicht nur, wenn es um den Einsatz neuer Technologien geht. Werfen wir einen Blick in einige dieser Geschichten.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Kurzarbeit, Sozialplan und Massenentlassungen: die Verantwortung von Unternehmen

Interview zur Corona-Krise mit Buse-Arbeitsrechtler Dr. Jan Tibor Lelley, LL.M.

Herr Dr. Lelley, wir leben in aufregenden Zeiten. Die Corona-Pandemie greift um sich und wirkt sich auf alles aus, was unseren Alltag ausmacht. Homeoffice und Kurzarbeit bestimmen die neue berufliche Routine. Was sind Ihre Beobachtungen als Arbeitsrechtler für Unternehmen in der aktuellen Situation?

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Coronakrise – Schneller Zugang zu Liquidität durch Private Debt

Das neue Coronavirus hat die Menschheit nicht nur in eine schwere gesundheitliche Notlage gebracht, sondern auch einen globalen wirtschaftlichen Schock ausgelöst. Nach Jahren des Booms mit vollen Auftragsbüchern und ausgelasteten Produktionen geraten daher auch viele gesunde Unternehmen innerhalb kürzester Zeit unverschuldet in Not. Unternehmen, die sich bereits vorher in einer Krisensituation befanden, wird die letzte Kraft genommen. Es droht eine globale Rezession, in der Firmeninsolvenzen weltweit zunehmen.

Für die Unternehmer gilt es nun so schnell wie möglich Liquidität zu sichern, um die Coronakrise überstehen zu können. Die Politik hat zügig reagiert und ein umfangreiches staatliches Hilfspaket verabschiedet. Doch in der praktischen Umsetzung weist dieses entscheidende Schwächen auf, so dass eine Vielzahl mittelständischer Unternehmen keinen Zugang zu dringend benötigten Finanzmitteln erhält.Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung