Kategorie: Allgemein

Kreativ gedacht und gehandelt

INDat Report 05_2021

Düsseldorf. Die für die über 350 Teilnehmer rein digitale 17. Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung vom 22. bis 25.06.2021 bot wieder ein sehr umfangreiches Programm aus Analysen, Praxisberichten, Interviews und Diskussionen in einem zumeist 15-Minuten-Takt der Referenten. Nach dem Focus Day u. a. zu Distressed M&M und dem StaRUG sowie der Session »Young Leaders in Restructuring« ging es am ersten Kongresstag am 23.06.2021 um »Kreative Lösungen für den Standort Deutschland«. Im Düsseldorfer Studio sorgte das Moderatorenduo für einen lebhaften Austausch mit Experten live vor Ort oder zugeschaltet. Roter Faden der Tagung war eine filmische Deutschlandreise zu Menschen mit kreativen Lösungen nach Düsseldorf, Wuppertal, Hannover und Dresden.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Interview mit Andreas Warner, Value Creation & Restructuring Leader Germany Deloitte

Andreas Warner beantwortet im Videointerview, was wir im Rahmen der Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung aufgenommen haben, folgende Fragen:

  • Was bedeutet das Aufeinandertreffen von Strukturtransformation und Pandemie für Berater und Unternehmen?
  • Was wird sich für die Refinanzierung von Krisenunternehmen in der Zukunft verändern?
  • Welche Rolle wird StaRug in diesem Kontext spielen?
Verfasst in: Allgemein, Blog, Interviews-2021, News zur Veranstaltung

Eine neue Agenda für die Zeit nach der Pandemie?

Falco Weidemeyer, Head of EY Parthenon EMEIA und Head of Turnaround & Restructuring EMEIA.

Die Corona‐Pandemie hat einen Handlungsbedarf erzeugt, der durch ein Ende der akuten Krise nicht beseitigt sein wird:

  • Finanzielle und operative Performanceprobleme
  • Erhöhter Druck auf bekannte Mittelfristthemen (Digitalisierung, Agilität, etc.)
  • Etwaige Anpassungen der strategischen Basis

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Das „Sorgenkind“ verstehen – und entschlossen handeln: Warum CEOs jetzt über schwache Geschäftsbereiche entscheiden sollten

Max Scholz, Partner im Bereich Strategy and Transactions, EY-Parthenon

Die COVID-19-Pandemie hat den globalen Wandel rasant beschleunigt: Homeoffice, unterbrochene Lieferketten und sich ständig ändernde Kundenanforderungen weisen den Weg in eine zunehmend ungewisse Zukunft. Angetrieben von Digitalisierung, geopolitischen Veränderungen, volatilen Märkten sowie Energie-und Umweltthemen muss sich die Wirtschaft auch künftig auf immer neue Änderungen einstellen.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Beständiger Erfolg in unbeständigen Zeiten – Wie Unternehmen Veränderung in Vorsprung umwandeln

Milan Knarse, Partner im Bereich Strategy and Transactions und Head of Reshaping Results GSA, EY‐Parthenon

Marc‐André Sanden, Director im Bereich Strategy and Transactions,  EY‐Parthenon

Lockdown, verändertes Kundenverhalten, neue Office‐Strukturen: Die Corona‐Krise hat weltweit Sektoren zerrüttet und Unternehmen zur Umstrukturierung gezwungen. Der Druck, das Geschäftsmodell anzupassen, ist gerade in volatilen Zeiten enorm – allerdings ist nicht nur COVID‐19 der Grund dafür. Die Pandemie ist vielmehr eine Art Brennglas, das die Wichtigkeit von agilen Veränderungen hervorhebt und beschleunigt.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

You Are Out! oder Wie man erfolgreiche Freiwilligenprogramme gestaltet

To Improve is to Change oder worauf es bei einer Betriebsänderung ankommt

Ist ein Personalabbau notwendig, kann dies zu langwierigen Gerichtsprozessen um die Wirksamkeit der Kündigungen führen. Um dieses Risiko möglichst zu vermeiden und schnell Rechtssicherheit zu haben, nutzen immer mehr Unternehmen Freiwilligenprogramme. Ein Freiwilligenprogramm – auch Abfindungsprogramm, Employee Severance Program oder Early Leaver Program (ELP) genannt – ist eine Initiative der Arbeitgeberin zum Personalabbau und eine Alternative zu Kündigungen. Das Ziel ist dabei stets die einvernehmliche Umsetzung des Personalabbaus.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

To Improve is to Change oder worauf es bei einer Betriebsänderung ankommt

To Improve is to Change oder worauf es bei einer Betriebsänderung ankommt

Gerade zu der jetzigen Zeit spielen Betriebsänderungen oft eine entscheidende Rolle, um ein Unternehmen möglichst aus der Krise zu führen und eine drohende Insolvenz abzuwehren. Um die Restrukturierung aus arbeitsrechtlicher Sicht so rechtssicher wie möglich zu gestalten, sind dabei einige wichtige Punkte zu beachten. Dies gilt insbesondere, wenn im Unternehmen ein Betriebsrat besteht. Denn in diesem Fall löst eine Betriebsänderung umfassende Unterrichtungs- und Mitbestimmungspflichten der Arbeitgeberin aus.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Starkes Momentum für Distressed M&A-Deals. Aber wer finanziert diese eigentlich noch?

Starkes Momentum für Distressed M&A-Deals. Aber wer finanziert diese eigentlich noch?

Die Aktivitäten am Distressed M&A-Markt nehmen zu. Nach einem zögerlichen Jahr 2020 mit verhältnismässig wenigen Transaktionen im zweiten und dritten Quartal, hatte sich die Dynamik am Distressed M&A-Markt bereits zum Ende des letzten Jahres wieder deutlich erholt. Für das laufende Jahr rechnen Branchenexperten mit einem erneuten Anstieg der Aktivitäten, der wesentlich durch die besonders von der Corona-Pandemie betroffenen Branchen wie Tourismus und Einzelhandel getrieben ist. Gleichzeitig werden für die bereits vor der Corona-Pandemie angeschlagenen Automobil- und Textilbranchen weiterhin hohe Aktivitäten erwartet.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

StaRUG: die Finanzierung danach?

StaRUG: die Finanzierung danach?

Der durch die Covid-19-Pandemie drohende Kollaps der europäischen Gesundheitssysteme konnte glücklicherweise verhindert werden. Allerdings haben die Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie massive Auswirkungen auf die Wirtschaft. Auch wenn durch die zahlreichen Konjunkturpakete zumindest eine kurzfristige Liquiditätskrise vermieden werden konnte, ist dadurch hierzulande die Verschuldung deutlich gestiegen. So lagen allein die von der KfW im Zusammenhang mit der Pandemie bewilligten Mittel zuletzt bei rd. 50 Mrd. Euro.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Drei praxisrelevante Thesen zu insolvenzrechtlichen Anfechtungsrisiken

Drei praxisrelevante Thesen zu insolvenzrechtlichen Anfechtungsrisiken

von Sven Hemmerle, Partner und Fachanwalt für Steuerrecht bei WILLMERKÖSTER
Stand: 3.6.2021

Bei unternehmerischen Sondersituationen und speziell bei Insolvenzen rücken Anfechtungsrisiken – und damit immer auch verbundene Haftungsrisiken – in besonderem Maße in den Fokus. Hierzu drei Thesen, denen in der Praxis und zur Vermeidung entsprechender Risiken besondere Beachtung geschenkt werden sollte.
Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung