Klarheit schaffen in unklaren Zeiten.

Ganz gleich ob Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft, wir bewegen uns in einer „Neuen Unordnung“: Alte Gewissheiten und Geschäftsmodelle brechen weg, neue Wege sind noch ungewiss. Doch wie unsicher die Situation auch scheint, Ihre Fähigkeiten und Ideen sind gefragter denn je. Wer jetzt klare Entscheidungen trifft, profitiert.

Lassen Sie sich von den Besten der Branche inspirieren. Diskutieren Sie kontrovers, kompetent und konstruktiv.

Stellen Sie sich den Themen, erhalten Sie spannende Einblicke in aktuelle Trends und treten Sie in den interdisziplinären Austausch mit Vordenkern und Meinungsführern.

Verschaffen Sie sich Klarheit in unklaren Zeiten.

Ihr Sven Afhüppe
Chefredakteur, Handelsblatt

Sven Afhüppe, Chefredakteur, Handelsblatt

Mit diesen und weiteren hochkarätigen Referenten

Sylwia Maria Bea

Dr. Sylwia Maria Bea

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht, Local PartnerinWhite & Case

Referentin 2020

    Prof. Dr. Lucas F. Flöther

    Prof. Dr. Lucas F. Flöther

    Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für InsolvenzrechtFLÖTHER & WISSING Rechtsanwälte | Insolvenzverwaltung | Sanierungskultur

    Referent 2020

      Dr. Burkard Göpfert LL.M.

      Dr. Burkard Göpfert LL.M.

      Rechtsanwalt und PartnerKLIEMT.Arbeitsrecht

      Moderation 2020

        Wolfgang Lemb

        Wolfgang Lemb

        Geschäftsführendes VorstandsmitgliedIG Metall

        Referent 2020

          Günther H. Oettinger

          Günther H. Oettinger

          EU-Kommissar a.D.

          Referent 2020

            Dr. Sabine Vorwerk

            Dr. Sabine Vorwerk

            Partner, Rechtsanwältin, Banking, Restrukturierung & InsolvenzLinklaters

            Referentin 2020

              Alle Referenten

              Jahrestagung Restrukturierung

              7. bis 8. Juli 2020

              Top-Themen

              • Klarheit schaffen in unklaren Zeiten.
                Wirtschaft, globale Politik und Gesellschaft sind geprägt von Unsicherheit und Unordnung. Zeit für einen interdisziplinären Gedankenaustausch.
              • Restructuring – „leveraged” – PE Investoren in der Restrukturierung
              • DISKUSSION: Finanzierung im Umbruch – Wer sind die mutigen (neuen) Player?
              • ANALYSE: Krankenhäuser: Restrukturierungsobjekte als Spielball politischer Interessen
              • REPORTAGE: Viele Köche verderben den Brei? Case Study: Sanierung in der Systemgastronomie

              Mehr erfahren

              Focus Day

              6. Juli 2020

              Der präventive Restrukturierungsrahmen ‒ jetzt wird es konkret. Umsetzungsentwurf und Auswirkungen des Vorschlags auf den Sanierungsmarkt.

              Gastgeber
              Prof. Dr. Lucas F. Flöther, Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für Insolvenzrecht
              FLÖTHER & WISSING Rechtsanwälte | Insolvenzverwaltung | Sanierungskultur

              Mehr erfahren

              Young Leaders Day

              6. Juli 2020

              Das Spezialevent für die jungen Entscheider von heute, morgen und übermorgen.
              Altersgrenze: 45

              Verantwortungsvolle Restrukturierung in Zeiten von Geschäftsmodell-Krisen. Weil neue Situationen, neue Lösungen brauchen.

              Mehr erfahren

              Hauptpartner


              Gastgeber Abendveranstaltung


              Gastgeber GEKKOS-Bar


              Gastgeber Business Breakfast


              Gastgeber Barista Bar


              Gastgeber Young Leaders Day


              Förderer

              Partner Focus Day


              Aussteller


              Impressionen

              Videorückblick

              Videorückblick | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Auf der Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung vom 7. bis 9. Mai 2019 trafen sich die Experten der Restrukturierungsbranche, um sich über aktuelle Themen, Entwicklungen und Herausforderungen zu informieren und auszutauschen. Wie ist die gesamtwirtschaftliche Entwicklung? Sind präventive Restrukturierungsmaßnahmen der richtige Weg? Welche Rolle spielen die Banken und wie verändern Activist Investors den Markt? Diese und viele weitere spannende Fragen wurden behandelt.

              Weitere Videos

              Interview mit Andreas Warner (Deloitte) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Videorückblick | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Interview mit Nadja Raiß (Brinkmann & Partner) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Dr. Sylwia Maria Bea (White & Case) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Interview N. Kuhlwein von Rathenow (Kearney) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Interview M. Hammer und Dr. R. Nolting (enomyc) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Interview mit Ina Karabasz (Handelsblatt) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Interview mit Nils Seebach (ETribes Connect) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Interview mit Dr. Sven-Holger Undritz (White&Case) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Interview mit Prof. Dr. Isabel Schnabel (Uni Bonn) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Prof. Dr. Lucas F. Flöther (FLÖTHER & WISSING) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Tanja Tamara Dreilich (Grenke AG) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Prof. Dr. Stephan Madaus (Uni Halle-Wittenberg) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019
              Interview mit Dr. Jens Schmidt (RSW Anwälte) | Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2019

              Aktuelles zur Jahrestagung

              Finanzielle Stabilität trotz COVID-19 Krise

              Die COVID-19-Krise schreitet rasant voran und niemand kann heute absehen, welche Auswirkungen sie auf die Weltwirtschaft haben wird. Während das Wohlergehen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Unternehmenslenkenden an erster Stelle steht und stehen sollte, sehen sich Unternehmen zudem je nach Branche unterschiedlichen Risiken ausgesetzt, denen es zu begegnen gilt. Dazu zählen Umsatzausfälle, Lieferengpässe oder Einschränkungen bei der Verfügbarkeit von Mitarbeitern.

              Weiterlesen

              Sozialplanabfindung – quo vadis?

              von Dr. Burkard Göpfert und Katja Giese, LL.M.

              Derzeit zeichnen Abbau-Ankündigungen, Hiobsbotschaften aus der Zuliefer-Industrie sowie der Strukturwandel in der Finanzbranche einen bundesweiten Trend des Stellenabbaus. Die durch den Verlust von Arbeitsplätzen entstehende Nachteile werden in aller Regel über einen Sozialplan abgemildert. Eine aktuelle Standortbestimmung zeigt, dass neben dem „klassischen“ Sozialplan noch weitere „Typen“ existieren, die bedarfsgerecht eingesetzt werden können, bis hin zum Sozialplan „Null“.

              Weiterlesen

              Wann braucht die Bank ein Sanierungskonzept?

              von Julian Opp und Maximilian Pape

              Ist die Einholung von Sanierungskonzepten in Sanierungssituationen heutzutage State of the Art, gibt es doch eine Reihe ungeklärter Fragen, die die Sanierungspraxis beschäftigen. Die erste Frage ist, wann eigentlich eine „Sanierungsfinanzierung“ und wann ein bloßes haftungsunschädliches „Stillhalten“ vorliegt? Einige Oberlandesgerichte und Teile der Literatur gehen davon aus, dass ein Sanierungskredit nur bei der echten Gewährung neuer Kredite (fresh money) vorliegt. Andere Stimmen vertreten dagegen die Auffassung, dass eine „Gläubigergefährdung“ auch durch andere Maßnahmen der Bank verursacht werden kann, durch die der „wirtschaftliche Todeskampf“ des Unternehmens verlängert wird, etwa eine Prolongation oder der Verzicht auf Kündigungsrechte (Waiver), mithin jede Maßnahme, durch die dem Kreditnehmer durch eine aktive, über die bloße Vertragserfüllung hinaus gehende Entscheidung der Bank ein neues Kapital nutzungsrecht eingeräumt wird.

              Weiterlesen

              Vom Fehlen des Sanierungs- und Insolvenzsteuerrechts in Deutschland

              Quelle: fi zkes/fotolia.com

              Von Prof. Dr. Jan Roth

              Es gibt in Deutschland kein Sanierungs- oder Insolvenzsteuerrecht. Jedenfalls keines, das aus einem schlüssigen Konzept aufeinander abgestimmter steuerrechtlicher Normen für Krise und Insolvenzverfahren besteht. Vielmehr werden in Deutschland die allgemeinen steuerrechtlichen Regelungen auch in dieser wirtschaftlichen Lage angewendet, lediglich ergänzt durch ein paar zusätzliche Vorschriften. Weiterlesen

              Zur Übersicht

              @legal_live

              Weiterlesen

              Hotel & Anfahrt

              Hilton Frankfurt City Centre | Hochstraße 4 | 60313 Frankfurt am Main

              Informieren