Inhalt

Ökosysteme, Plattformen, Web 3.0 und Metaverse als Antwort auf die strategischen Fragen der deutschen Industrie?

Die Marktverlagerung der Plattformen hat sich beschleunigt und die Investitionen steigen stetig an. Der Wert der Top 100 Plattformen weltweit lag zuletzt bei ca. 17% des globalen GDP mit steigender Tendenz. China und USA erobern mehr Marktanteile in der Plattformökonomie, während die Entwicklung in Europa langsamer voranschreitet und die Unternehmen teilweise mit den Grundlagen der Digitalisierung beschäftigt sind.

Einige Plattformen lösen diesen Digitalisierungsrückstand und kuratieren digitale Services durch ihr Ökosystem. Weltweit werden B2B-Plattformen mehr Ökosysteme etablieren und die Spielregeln weiter definieren. Ökosysteme werden bei nahezu allen Unternehmen als Wachstumstreiber zur Stärkung der Marktposition eine wichtige Rolle spielen.

Die globale und regionale Regulierung hat eine direkte Auswirkung auf die Plattformmärkte und stellt die Plattformunternehmen vor weiteren Herausforderungen. Die Lösungsansätze der Sustainable Development Goals eröffnen neue Marktchancen. Einige Plattformen und Ökosysteme werden hier einen Wertbeitrag leisten, um diese Probleme zu lösen und neue Märkte zu schaffen. Die Entwicklung der neuen Web 3.0 Plattformen, dezentralen Finanzmodellen (DeFi), Asset-Tokenisierung (u. a. NFT), Krypto-Mechanismen, dezentralen Ökosystemen (DAO) und des Metaverse, schafft neue Marktstrukturen und zugleich Transparenz und Fairness. Bestehende Plattformen werden dabei zur Anpassung ihrer Geschäfts- und Governance-Modelle gezwungen.

metaverse

Besuchen Sie unsere Tagung im Metaverse