Treffpunkt der deutschen Pharmaindustrie

FOLGENDE FRAGESTELLUNGEN STEHEN IM ZENTRUM DER DISKUSSION:

  • Ist die Zukunft von Forschung und Gesundheit made in USA?
  • Wie entwickelt sich der Biotech Markt und wie sollte dieser gefördert werden?
  • Wo liegen die Herausforderungen des Biosimilarmarktes weltweit?
  • Mit Hilfe welcher Datenbasis kommt man zu einer fundierten Mischpreiskalkulation?
  • Wie entwickelt sich die Preispolitik für moderne Therapieformen, beispielsweise für die CAR-T Zelltherapeutika?
  • Wie lautet der aktuelle Sachstand der europäischen HTA-Initiative?

Kulturwandel in der Pharmabranche mit Big Data

In der Pharmaindustrie werden derzeit Milliarden in neue Datenanalysemethoden und digitale Plattformen investiert, um neue Wirkstoffe gezielter entwickeln zu können. Beispielsweise baut der Pharmakonzern AbbVie eine eigene Wissenschaftsdatenbank auf. Dr. Lars Greiffenberg, Leiter Digitale Forschung bei AbbVie, berichtet wie die Datenbankanalyse mit KI optimiert wird.

RECHTMÄSSIGKEIT DER MISCHPREISBILDUNG – WIE GEHT ES WEITER?
Auch das aktuelle Urteil des Bundessozialgerichtes zur Mischpreisbildung und seine Konsequenzen sind wesentlicher Bestandteil der Jahrestagung. Dr. Hans-Jürgen Kretschmer, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht im 3. Senat, erläutert es. Wie der Gesetzgeber auf das Urteil reagieren wird, berichten Dr. Lars Nickel und Dr. Anna-Maria Mattenklotz aus dem Bundesministerium für Gesundheit.

Dr. Sophie Chung

Dr. Sophie Chung

Referentin 2019

Qunomedical

    Prof. Josef Hecken

    Prof. Josef Hecken

    Referent 2019

    G-BA

      Heidrun Irschik

      Heidrun Irschik

      Referentin 2019

      Takeda

        Siek Poetting

        Dr. Sierk Poetting

        Referent 2019

        BioNTech

          Dr. Michael von Poncet

          Dr. Michael
          von Poncet

          Referent 2019

          Janssen Pharmaceuticals (J&J)

            Dr. Traugott Ullrich

            Dr. Traugott Ullrich

            Referent 2019

            Dr. Willmar Schwabe

              Hauptpartner


              Aktuelle Entwicklungen auf dem Pharmamarkt:

              Siek Poetting

              BioNTech

              BioNTech ist einer der Wegbereiter bei der Entwicklung innovativer individualisierter Immuntherapien gegen Krebs und andere Krankheiten. Innerhalb von 10 Jahren entwickelte das Unternehmen alle hierfür wichtigen Disziplinen unter einem Dach – von der Bioinformatik, Diagnostik über die Entwicklung neuer Wirkstoffplattormen bis hin zur GMP-Produktion – und hat dabei eine führende Position auf dem Gebiet innovativer immunologischer Technologien eingenommen. Dies wird durch die Tatsache, dass sich aktuell sechs Produktkandidaten in der klinischen Testung befinden, sowie durch zahlreiche Partnerschaften mit etablierten Pharmafirmen und die Unterstützung durch namhafte Investoren, unterstrichen.

              (mehr …)


              Das Patientenwohl als oberstes Ziel

              Wie lebt Takeda seinen Kernwert der Patientenorientierung?

              Heidrun Irschik-Hadjieff, Mag./MBA,
              Geschäftsführerin Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG

              Takeda ist ein japanisches Pharmaunternehmen, mit mehr als 235 Jahren konstantem Erfolg, Zuverlässigkeit und Kontinuität, das seit dem Jahr 2000 seine globale Marktpräsenz ausbaut und seine Entwicklung zu einem Unternehmen, das vornehmlich Spezialmedikamente entwickelt und herstellt, vorantreibt  – und zu diesem Zweck mehrere Firmen übernahm. Durch die Übernahme von Shire setzt das Unternehmen einen klaren Fokus auf die globale Bereitstellung hochinnovativer Medikamente in den Bereichen Gastroenterologie, Onkologie, Neurowissenschaften und seltene Erkrankungen. (mehr …)


              Stärkung der Biotech Industrie

              Stärkung des Biotech-Sektors in Deutschland

              Wir haben in Deutschland ein grundsätzliches Dilemma beim Thema „Innovation“, das sich im Bereich Life Sciences auf besondere Weise auswirkt. Einerseits ist unbestritten, dass aufgrund einer üppigen Förderpolitik zugunsten von Universitäten und renommierten Forschungsinstituten (z.B. Max-Planck, Leibnitz, Fraunhofer, Helmholtz) der wissenschaftliche „Output“ sowohl qualitativ als auch quantitativ enorm ist und somit ein signifikantes Innovationspotenzial geschaffen wird. (mehr …)



              weitere News!

              #HBpharma

              @adahealth war natürlich auch auf der #hbpharma vertreten. CSO Martin Hirsch hat unter anderem über die Zukunft der Apothekerlandschaft diskutiert und war außerdem bei der Pitch-Runde am Mittwoch am Start! https://t.co/vS66DOTYq9

              Treffpunkt zur Zukunft der Gesundheitsbranche in Deutschland.
              PEI-Präsident Prof. Klaus Cichutek auf der #HBPharma.
              @events_health @handelsblatt

              This week our colleagues could look forward to attending two conferences at once! They have presented our technology at #HBpharma in Berlin, today Bielefeld is the place to be! Happy to be part of #HinterlandofThings!

              #semalytix #pharos #artificialintelligence #pharma #startup





              Event-Location:

              Hotel Pullman Schweizerhof | Budapester Straße 25 | 10787 Berlin