Webinar
Sponsored by SAP Deutschland SE & Co.KG

Die digitale Stadtverwaltung – Wie die Landeshauptstadt München ihre Finanzprozesse transformiert

Der Staat hat in der Pandemie seine Leistungskraft unter Beweis gestellt. Doch in Sachen Digitalisierung gibt es auch großen Nachholbedarf. In einer strategischen Partnerschaft digitalisieren die Landeshauptstadt München und SAP jetzt die Finanzprozesse der Münchener Stadtverwaltung. Was steckt dahinter und was können andere öffentliche und privatwirtschaftliche Einrichtungen daraus lernen?

Christoph Frey

Christoph Frey

StadtkämmererLandeshauptstadt München
Christoph Frey

Christoph Frey

StadtkämmererLandeshauptstadt München

Der 42-jährige Christoph Frey war im Juli von der Stadtrats-Vollversammlung zum neuen Stadtkämmerer gewählt worden. Vor seinem Amtsantritt war er seit 2012 als Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt München-Stadt (AWO) tätig. Auch im Münchner Stadtrat ist er kein Unbekannter: Er gehörte dem Gremium bereits von Dezember 2013 bis April 2014 an.

Nun ist der aus Weiden in der Oberpfalz stammende Frey "Herr" über die städtischen Finanzen und Chef von rund 700 Mitarbeitern geworden. Haushaltsplanung und -vollzug sowie das Management von Vermögen und Schulden sind die Schwerpunkte der Stadtkämmerei - darüber hinaus betreut sie auch die Stadtsparkasse und die Städtisches Klinikum München GmbH. Zur Stadtkämmerei gehört zudem das Kassen- und Steueramt, das den gesamten Zahlungsverkehr für die Stadt abwickelt, Beträge einfordert und kommunale Steuern veranlagt.

    Nikolaus Hagl

    Nikolaus Hagl

    Leiter Geschäftsbereich Public & Energy, Mitglied der GeschäftsleitungSAP
    Nikolaus Hagl

    Nikolaus Hagl

    Leiter Geschäftsbereich Public & Energy, Mitglied der GeschäftsleitungSAP

    Nikolaus Hagl ist Leiter Geschäftsbereich Public & Energy und Mitglied der Geschäftsführung der SAP Deutschland SE und Co. KG.
    Nach seinem BWL Studium an der Ludwig-Maximilian-Universität in München hat er in diversen IT Projekten die Projektleitung bei dem weltweiten Telekommunikationsdienstleister Avaya übernommen und globale SAP Rollout Projekte verantwortet.

    2004 wechselte Nikolaus Hagl zu einem SAP zertifizierten Implementierungs- und Entwicklungspartner und begann dort seine vertriebliche Laufbahn. In seiner Funktion als Bereichsleiter hat er mit Erfolg den Standort in Frankfurt aufgebaut und neben dem Beratungsgeschäft auch die SAP Add-On Entwicklung verantwortet.
    2009 erfolgte sein Wechsel zu SAP. Dort hat er unterschiedliche Vertriebs- und Managementrollen im Umfeld der Fertigungsindustrie übernommen. In dieser Zeit hat er bedingt durch den Wandel im Industrieumfeld mit seinen Teams viele Transformations- und Digitalisierungsprojekte begleitet.

    Seit Mai 2019 leitet er den Geschäftsbereich Public & Energy und ist in dieser Funktion ebenfalls Mitglied der Geschäftsführung der SAP Deutschland SE und Co. KG.