Was Sie erwartet

Viele Unternehmen begreifen die aktuelle wirtschaftliche Situation als Reset Button für Produktivität und Profitabilität. Wie kann die „neue Normalität“ in einem nachhaltigen Business aussehen – sozial, ökologisch und ökonomisch?

Die „neue Normalität“ kann nur durch einen intensiven Wissensaustausch gestaltet werden. Wenn Sie auf der Suche nach wegweisenden Ideen und praktikablen Lösungen sind, sind Sie hier genau richtig.

Unsere Business Streaming Plattform bündelt für Sie live und on demand Inhalte wie Experten Talks, Podcasts und fachlich fundierte Webinare mit und von den Top-Expert*innen unterschiedlichster Branchen.
Sichern Sie sich unsere exklusiven Inhalte und werden Sie Mitgestalter*in der neuen Normalität.

  • Resilienz, Agilität und New Leadership
  • Remote-/New Work
  • Krisenmanagement und (digitale) Transformation
  • Sustainability
  • Economy and Future Trends
  • IT, Data, KI und Cybersecurity

Jetzt kostenfrei registrieren

Unsere Top-Referenten

Freuen Sie sich auf Marktanalysen, Strategien und Handlungsoptionen für Banken / Immobilien / Industrie / Retail sowie Inspiration zu Leadership & Strategie, Service Excellence & Kundenbindung mit herausragenden Persönlichkeiten.

Judith Dada

Partnerin und InvestorinLa Famiglia

Judith Dada

Partnerin und InvestorinLa Famiglia

Judith Dada ist Wagniskapitalgeberin bei La Famiglia, einem pan-europäischer Frühphasenfonds. La Famiglia investiert in Technologieunternehmen, die große Industrien befähigen oder neu denken. Judiths Investmentfokus liegt auf Startups in den USA und Europa, die durch Daten oder maschinelles Lernen getrieben sind. Sie unterstützt Startups entlang verschiedener Industrien im Bereich Strategie, Nutzerforschung und Produktmarketing. Zuvor arbeitete Judith bei Facebook, wo sie für die Wachstumsstrategie von Amazons Europageschäft, sowie die Facebook Startup Initiative verantwortlich war.

    Prof. Dr. med. Jörg Debatin

    Prof. Dr. med. Jörg Debatin

    ChairmanHealth Innovation Hub (hih) des Gesundheitsministeriums
    Prof. Dr. med. Jörg Debatin

    Prof. Dr. med. Jörg Debatin

    ChairmanHealth Innovation Hub (hih) des Gesundheitsministeriums

    Prof. Dr. med. Jörg Debatin, MBA
    Prof. Dr. Jörg F. Debatin leitet seit März 2019 als Chairman den health innovation hub (hih) des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) in Berlin. Er verfügt über breite Erfahrung an den Schnittstellen zwischen Medizin, Wissenschaft und technologischer Entwicklung. Der Radiologe wurde 1998 auf den Lehrstuhl für Diagnostische Radiologie am Universitätsklinikum in Essen berufen und wechselte 2003 als Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, dem drittgrößten Klinikum Deutschlands. U. a. durch konsequente Digitalisierung – das Klinikum arbeitet seit 2009 papierfrei – trug er zu dessen erfolgreicher Erneuerung bei. Ab 2011 leitete er als CEO den europäischen Laborbetreiber amedes AG. Seit 2014 war er bei GE Healthcare, dem größten Medizintechnikunternehmen mit einem Umsatz von 19 Mrd $ als Vice-President für die globale Technologie- und Produktentwicklung verantwortlich.

      Frank Riemensperger

      Frank Riemensperger

      Vorsitzender der GeschäftsführungAccenture Deutschland
      Frank Riemensperger

      Frank Riemensperger

      Vorsitzender der GeschäftsführungAccenture Deutschland

      Frank Riemensperger ist Vorsitzender der Accenture-Ländergruppe Deutschland, Österreich, Schweiz und Mitglied im Accenture Global Management Committee. Er sitzt im Senat der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech und ist Mitglied des Aufsichtsrates des DFKI. Darüber hinaus gehört er dem Präsidium des IT-Branchenverbandes BITKOM an und ist Mitglied in den Lenkungskreisen der Plattform Industrie 4.0, der Plattform Lernende Systeme sowie im Hightech-Forum. Frank Riemensperger ist der Autor zweier Bücher zur Zukunft der Industrie in Deutschland: „Titelverteidiger“ und „Neues wagen“.

      Folgen Sie mir auf LinkedIn

        Nico Rosberg

        Nico Rosberg

        Investor & Formel-1-Weltmeister
        Nico Rosberg

        Nico Rosberg

        Investor & Formel-1-Weltmeister

        Nico Rosberg wurde 1985 in Wiesbaden als Sohn des finnischen Formel 1™ Weltmeisters Keke Rosberg und der Deutschen Gesine Rosberg geboren. Er wuchs in Monaco auf und besuchte dort die internationale Schule.

        Bereits in jungen Jahren machte er Karriere im Motorsport und trat 2006 in die Formel 1™ ein, wo er für Williams F1 und später Mercedes AMG Petronas fuhr. In seiner elfjährigen Karriere in der Königsklasse des Motorsports holte Nico Rosberg 23 Grand-Prix-Siege und 30 Pole-Positionen. 2016 gewann er die Weltmeisterschaft mit dem Mercedes AMG Petronas F1 Team. Fünf Tage nach dem Titelsieg gab er seinen Rücktritt als aktiver Fahrer bekannt.

        Seit seinem Ausstieg aus der Formel 1™ hat Nico Rosberg eine Karriere als Unternehmer und Investor in grüne Technologien und nachhaltige Mobilitätsunternehmen gestartet. Am Standort Monaco beschäftigt Rosberg aktuell zwei Dutzend Mitarbeiter, die mit der Unterstützung eines engagierten Teams internationaler Experten in Monaco, Großbritannien und Deutschland eine Vielzahl an Projekten steuern. Nico Rosberg's Antrieb als Unternehmer speist sich aus dem Willen, positiven Wandel für Gesellschaft und Menschheit voranzutreiben. Diesen Ansatz verfolgt er nicht nur bei seinen Geschäftstätigkeiten, sondern auch als Botschafter für eine nachhaltige Mobilitätswende durch technologische Innovation. Rosberg ist in zahlreiche erfolgreiche Startups wie Lilium, Volocopter, What3Words, Tier und Lyft investiert. Er ist außerdem Investor und Anteilseigner der elektrischen Rennserie Formel E. Des Weiteren ist Rosberg Gesellschafter der Berliner Agentur GREEN WINDOW, die sich auf nachhaltige Events und Kommunikation spezialisiert hat. Sie soll Unternehmen dazu verhelfen, Nachhaltigkeit als Markt zu verstehen und effektiv für sich zu nutzen. Rosberg ist außerdem Mitbesitzer des deutschen Fahrzeugtechnik-Unternehmens TRE GmbH, eines der führenden Unternehmen im Bereich der Fahrwerksentwicklung. Gemeinsam mit Schaeffler entwickelte TRE u.a. das intelligente Fahrwerk für den elektrischen Schaeffler Mover Shuttle, der 2019 mit dem Deutschen Mobilitätspreis ausgezeichnet wurde.

        Nico Rosberg unterstützt mit seinem unternehmerischen Engagement zahlreiche Initiativen, die sich den dringendsten Herausforderungen unserer Zeit widmen, wie bspw. Future Positive Capital, die europäische Deep-Tech-Unternehmen finanzieren und sich mithilfe von künstlicher Intelligenz, Robotik, synthetischer Biologie, Genetik und anderen Technologien der nachhaltigen Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung, der Bekämpfung des Klimawandels und dem Umgang mit einer alternden Bevölkerung widmen. Rosberg ist in zahlreiche Private-Equity-Impact-Fonds investiert, die Unternehmen finanzieren, welche disruptive Lösungen für den Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft anbieten, wirtschaftlich tragfähige Lösungen für die UNNachhaltigkeitsziele fördern und gleichzeitig messbare soziale und ökologische Ergebnisse erzielen. Rosberg ist überdies in mehrere globale Wiederaufforstungsprojekte investiert sowie Projekte, die lokale Landwirte bei nachhaltigen Agroforstprojekten in Ländern wie Paraguay und Kenia unterstützen. Seit vielen Jahren unterstützt er überdies VIVA CON AGUA, eine gemeinnützige Organisation, die sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten. Nico ist Teil des World Energy Council von Monaco sowie ein langjähriger Unterstützer der Prince Albert II Foundation und der Ocean Gala. Seit 2016 ist Rosberg regelmäßig Gast beim World Economic Forum in Davos und tauscht sich mit wichtigen Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu den Themen Nachhaltigkeit, Mobilität und soziale Gerechtigkeit aus. Er ist Mitglied des Forum of Young Global Leaders, einer Gemeinschaft mit der Vision positive Veränderungen in der globalen Gemeinschaft voranzutreiben.

        2018 wurde Rosberg für sein Engagement für nachhaltige Innovation mit dem Umweltpreis "GreenTec Entrepreneur of the Year" gewürdigt. Ein Jahr später gründete er das GREENTECH FESTIVAL, eine globale Plattform für innovative und zukunftsweisende grüne Technologien, das bei seiner Premiere knapp 40.000 Besucher anzog. Seit 2019 ist Nico Rosberg Nachhaltigkeitsbotschafter der Deutschen Bahn und der Kempinski Hotels. Gemeinsam mit Heineken tritt er in der Kampagne "When you drive never drink" für verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol und Sicherheit im Straßenverkehr ein. Nico Rosberg ist Botschafter der Laureus Sport for Good Foundation, die weltweit sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche mithilfe sozialer Sportprojekte unterstützen. Er setzt sich außerdem für United Charity, die Tribute to Bambi Foundation und Ein Herz für Kinder ein.

        2020 wurde Rosberg Jurymitglied der VOX-Show "Die Höhle der Löwen" mit dem Ziel, nachhaltige und zukunftsweisende Start-Ups zu fördern. Rosberg betreibt einen eigenen Youtube-Channel mit über einer halben Million Follower sowie einen eigenen Podcast zum Thema Erfolg, persönliche Selbstentwicklung und Grenzüberschreitung. Neben seiner Tätigkeit als Unternehmer ist Nico Rosberg als Formel 1™-Experte für RTL und SKY im Einsatz. Der gebürtige Deutsche spricht fünf Sprachen fließend: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch. Nico Rosberg lebt mit seiner Frau Vivian und seinen Töchtern Alaia und Naila in Monaco und auf Ibiza.

          Dr. Sopna Sury

          Dr. Sopna Sury

          COO HydrogenRWE Generation
            Miriam Wohlfarth

            Miriam Wohlfarth

            Gründerin & Managing DirectorRatePAY
            Miriam Wohlfarth

            Miriam Wohlfarth

            Gründerin & Managing DirectorRatePAY

            Miriam Wohlfarth ist Geschäftsführerin und Mitgründerin der Ratepay GmbH und verantwortet die Bereiche Marketing und Vertrieb. Mit fast 20 Jahren Erfahrung im Online-Payment und Vertrieb war sie zuletzt Country Manager Deutschland des international agierenden Payment Service Providers Ogone (Ingenico Payment Services). Davor baute sie für die Royal Bank of Scotland (RBS) und deren Payment-Services-Tochter Bibit in Deutschland das Geschäft im elektronischen Zahlungsverkehr maßgeblich mit auf.

            Neben Ratepay engagiert sich Miriam vor allem für die Gründerförderung und sitzt im Präsidium des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V, ist Teil der Initiative „Startup Teens“ und fördert Mentoring-Initiativen, wie die „Hacker School“.

              Alle Referenten

              Covid-19 ist eine Krise ohne Blaupause.
              Trotzdem müssen Unternehmen entschiedener und flexibler als sonst handeln und kommunizieren.
              Merlin Koene
              Partner, fischerAppelt advisors
              In dieser Krise ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu behalten, um gut zu entscheiden und produktiv zu handeln. Damit das gelingt, ist es hilfreich sich der Angst zu stellen. Dann lässt diese sich konstruktiv nutzen, in der aktuellen Coronavirus-Krise und weit darüber hinaus.
              Dr. Anja Henke
              Geschäftsführerin, Carpe Viam
              Staatshilfen zur Liquiditätssicherung; KfW, Landesbürgschaft & Co:
              Chancen nutzen und Fallstricke vermeiden.
              Tillmann Peeters
              Gründungspartner und Geschäftsführer, Falkensteg
              Verantwortung für die Situation zu übernehmen, ist immer die erste und wichtigste Entscheidung.
              Philip Keil
              Pilot, Keynotespeaker, Autor
              Entscheider verschaffen sich gerade einen Überblick, welche neuen Risiken aus der aktuellen Situation hervorgehen. Es ist sinnvoll, dass sie verstehen, was zu tun ist, wenn ihre Mitarbeiter remote arbeiten.
              Dr. Carsten Stockmann
              Vorstand, SHE Informationstechnologie AG
              Covid-19 bringt nie dagewesene Herausforderungen.
              Hier müssen Versicherer mit ihren Kunden die bestmöglichen Lösungen suchen.
              Kai Büchter
              CEO, Aon Deutschland
              In der Krise sind pragmatische Ansätze gefragt und werden auch umgesetzt. Die Risiken sind dennoch beherrschbar, wenn man ein paar handwerkliche Regeln beachtet.
              Marc Buchmann
              Leiter Delivery / Prokurist, SHE Informationstechnologie AG
              Krise bedeutet immer auch Chance – jetzt kommt es darauf an, schnell aus den Startblöcken zu kommen. Wie sind die Grundlagen? Mit welchen Rezepten gehen wir an den Start? Auf was können wir uns einstellen?
              Uwe Burkert
              Chefvolkswirt, Leiter des Bereichs Research, Landesbank Baden-Württemberg

              Aktuelle Events/Webinare

              Was Sie für Ihr Unternehmen tun können, erfahren Sie in unseren Webinaren und Expert Calls.

              Live
              Webinar

              Hall of Fame der Dialog
              Werte und Wandel – Nachhaltige Erfolgsstrategien für Familienunternehmen

              Initiativpartner KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

              Die Auswirkungen der Pandemie haben den deutschen Mittelstand vor enorme wirtschaftliche Herausforderungen gestellt – aber ebenso Chancen eröffnet, um das Potenzial nachhaltiger Geschäftsmodelle auszuschöpfen. Zukunftsorientierte Werte und Strategien – beispielsweise eine neue Nachhaltigkeit im doppelten Sinne, kluge Lieferketten, Digitalisierung von Produktion und Prozessen sowie eine gesunde Eigenkapitalquote – sind das Fundament erfolgreichen Unternehmertums.

              Initiativpartner KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

              Die Auswirkungen der Pandemie haben den deutschen Mittelstand vor enorme wirtschaftliche Herausforderungen gestellt – aber ebenso Chancen eröffnet, um das Potenzial nachhaltiger Geschäftsmodelle auszuschöpfen. Zukunftsorientierte Werte und Strategien – beispielsweise eine neue Nachhaltigkeit im doppelten Sinne, kluge Lieferketten, Digitalisierung von Produktion und Prozessen sowie eine gesunde Eigenkapitalquote – sind das Fundament erfolgreichen Unternehmertums.

              Das Handelsblatt bietet gemeinsam mit seinem Initiativpartner, der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, eine digitale Edition des Hall of Fame Dialogs an, um Familienunternehmern auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

              Welche Strategien haben Familienunternehmen verfolgt, die besonders gut durch die Krise gekommen sind? Wie stellen sie sich auf die langfristigen Folgen ein? Welche Werte sind in diesen Zeiten besonders wichtig? Wie begegnen Unternehmen der Tatsache, dass die Konsumentenentscheidungen selbst im B2B-Geschäft stärker mit- und weitergedacht werden müssen?

              Seien Sie live dabei, wenn Anja Müller, Handelsblatt-Korrespondentin für Familienunternehmen, und Dr. Vera-Carina Elter, Vorstand für Personal & Familienunternehmen, KPMG AG, gemeinsam mit weiteren Mittelstands-Expert*innen nachhaltige Erfolgsstrategien für Familienunternehmen beleuchten und nach Antworten suchen.

              HIER können Sie sich kostenfrei anmelden.

              Freuen Sie sich auf diese Impuslgeber*innen:

              Stefan Dräger

              Stefan Dräger

              VorstandsvorsitzenderDrägerwerk Verwaltungs AG
              Stefan Dräger

              Stefan Dräger

              VorstandsvorsitzenderDrägerwerk Verwaltungs AG

              Stefan Dräger ist seit Juli 2005 Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG. Damit führt er das Familienunternehmen in fünfter Generation.

              Bereits seit 1992 ist Stefan Dräger im Unternehmen in verschiedenen Positionen tätig. In den USA baute er den Vertrieb für Gaswarnsysteme auf, in Lübeck übernahm er die weltweite Verantwortung für das Produktmanagement für Gaswarnsysteme, später die Leitung der Business Unit Intensivmedizin, um dann in den Vorstand zu wechseln.

              Begonnen hat er seine berufliche Karriere als beratender Ingenieur für das Stuttgarter Unternehmen Fichtner. Zuvor hat Stefan Dräger ein duales Studium an der Berufsakademie in Stuttgart mit Abschluss als Dipl. Ing. (BA) absolviert, angestellt war er in dieser Zeit bei Hewlett Packard in Böblingen.

              Bereits seit über 30 Jahren nutzt er eine Wärmepumpe mit Erdsonden und seit über 20 Jahren fährt er ein Elektroauto. Innovation nutzbar zu machen, hat in der Familie Dräger Tradition.

                Dr. Vera-Carina Elter

                Dr. Vera-Carina Elter

                Vorstand für Personal und FamilienunternehmenKPMG AG
                Dr. Vera-Carina Elter

                Dr. Vera-Carina Elter

                Vorstand für Personal und FamilienunternehmenKPMG AG

                Vera-Carina Elter ist seit 1996 bei der KPMG AG tätig; nach vielen Jahren im Bereich der Transaktionsberatung wurde sie in 2016 zum Bereichsvorstand für das Segment Familienunternehmen ernannt; seit Oktober 2018 ist sie CHRO Mitglied des Vorstands. Vera-Carina Elter verfügt über ein profundes Know-how familiengeführter Unternehmen in Deutschland. In ihrer Rolle als Vorstand für Personal und Familienunternehmen hat sie viele verschiedene Lern- und Entwicklungskonzepte als auch innovative Recruiting- und Retention-Konzepte vorangetrieben und implementiert.

                  Martin Esslinger

                  Martin Esslinger

                  GeschäftsführerORTLIEB Sportartikel GmbH
                    Friedrich P. Kötter

                    Friedrich P. Kötter

                    VerwaltungsratKÖTTER Unternehmens­gruppe
                    Friedrich P. Kötter

                    Friedrich P. Kötter

                    VerwaltungsratKÖTTER Unternehmens­gruppe

                    Friedrich P. Kötter ist Verwaltungsrat in der KÖTTER Unternehmensgruppe, einer modernen und innovativen Firmengruppe mit Stammsitz in Essen, die seit ihrer Gründung im Jahr 1934 in Familienbesitz ist. Als professioneller Facility-Services-Anbieter steht die KÖTTER Unternehmensgruppe für maßgeschneiderte Systemlösungen aus einer Hand, bestehend aus Sicherheitsdienstleistungen, Sicherheitstech­nik, Reinigungs- und Personaldienstleistungen. Die KÖTTER Un­ternehmensgruppe erwirt­schaftet mit ihren rd. 17.600 Mitarbeitern an den mehr als 50 Standorten in Deutsch­land einen Umsatz von 571 Mio. € (Zahlen für 2020).

                      Anja Müller

                      Anja Müller

                      Korrespondentin FamilienunternehmenHandelsblatt
                      Anja Müller

                      Anja Müller

                      Korrespondentin FamilienunternehmenHandelsblatt

                      Anja Müller ist Korrespondentin für Familienunternehmen beim Handelsblatt. Seit Jahren ist sie für Mittelstands-, Start-up- und Familienunternehmensthemen verantwortlich und gilt als ausgewiesene Expertin

                        Prof. Dr. Tom A. Rüsen

                        Prof. Dr. Tom A. Rüsen

                        Geschäftsführender DirektorWittener Institut für Familien­unternehmen (WIFU)
                        Prof. Dr. Tom A. Rüsen

                        Prof. Dr. Tom A. Rüsen

                        Geschäftsführender DirektorWittener Institut für Familien­unternehmen (WIFU)

                        Prof. Dr. Tom A. Rüsen ist geschäftsführender Direktor des Wittener Institutes für Familienunternehmen (WIFU) der Universität Witten/Herdecke. Gleichzeitig leitet er die gemeinnützige WIFU-Stiftung als geschäftsführender Vorstand. Nach Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums an der Universität Witten/Herdecke war er mehrere Jahre für die Inhouseberatung eines großen internationalen Industriekonzerns sowie für Restrukturierungs- und Sanierungsberatungen tätig. Seit 2015 ist er Honorarprofessor der Wirtschaftsfakultät der Universität Witten/Herdecke, seit 2017 Visiting Professor der Hochschule Luzern.

                        Schwerpunkte seiner Forschungs- und Lehrtätigkeiten sowie seiner Publikationen beinhalten die Untersuchung von Konflikt- und Krisendynamiken, des strukturellen Risikos von Familienunternehmen, Mentaler Modelle in Unternehmerfamilien sowie von Familienstrategien und deren generationsübergreifender Evolution. Im Rahmen seiner Coaching- und Beratungstätigkeit unterstützt er Familienunternehmen und Unternehmerfamilien bei der Entwicklung praxisnaher Lösungskonzepte im Rahmen von Nachfolgeprozessen, Konflikt- und Krisensituationen, sowie die Entwicklung von Familienstrategien und Familienmanagement-Systemen.

                          Dr. Erich Schiffers

                          Dr. Erich Schiffers

                          VorstandssprecherZWILLING J.A. Henckels AG

                            Termin

                            Themen

                            • Krisenmanagement und (digitale) Transformation
                            Live
                            Webinar

                            Handelsblatt Live:
                            Fair Transport – Grüne Wege für unsere Produkte

                            Kooperationspartner DB Cargo

                            Nachhaltigkeit prägt das Wirtschaften deutscher Unternehmen. Doch der ökologische Fußabdruck wird nicht allein durch die eigene Wertschöpfung bestimmt: Transportwege und Lieferketten spielen eine entscheidende Rolle auf dem Weg in eine grüne Zukunft. Auf der Suche nach Lösungen, die zur Senkung der CO2-Emissionen im Güterverkehr beitragen, bietet Handelsblatt Live eine hochkarätige digitale Plattform: Wir beleuchten verschiedene Perspektiven rund um das Thema „Fair Transport – Grüne Wege für unsere Produkte“. (…Mehr)

                            Kooperationspartner DB Cargo

                            Nachhaltigkeit prägt das Wirtschaften deutscher Unternehmen. Doch der ökologische Fußabdruck wird nicht allein durch die eigene Wertschöpfung bestimmt: Transportwege und Lieferketten spielen eine entscheidende Rolle auf dem Weg in eine grüne Zukunft. Auf der Suche nach Lösungen, die zur Senkung der CO2-Emissionen im Güterverkehr beitragen, bietet Handelsblatt Live eine hochkarätige digitale Plattform: Wir beleuchten verschiedene Perspektiven rund um das Thema „Fair Transport – Grüne Wege für unsere Produkte“.

                            Welche aktuellen Herausforderungen gibt es bei nationalen und internationalen Lieferketten? Was sind die Merkmale langfristig resilienter Lieferwege? Welche politischen Rahmenbedingungen sind notwendig, um grüne Lieferketten zu fördern und zu fordern? Welche Bestrebungen gibt es seitens Unternehmen, um sie in den Wertschöpfungsprozess einzubeziehen?

                            Wir diskutieren diese Fragen live aus dem Sony Center Berlin. Seien Sie dabei, wenn unter anderem Kirsten Ludowig, stellvertretende Chefredakteurin des Handelsblatts, mit Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft nach Antworten sucht.

                            Hier können Sie sich kostenlos anmelden

                            Es erwarten Sie unter anderem Expert*innen, wie:

                            Ilse Henne

                            Ilse Henne

                            Chief Transformation Officer (CTO)thyssenkrupp Materials Services
                              karabasz

                              Ina Karabasz

                              Leiterin Journalismus LiveHandelsblatt
                                Prof. Dr. Andreas Knie

                                Prof. Dr. Andreas Knie

                                Leiter der Forschungsgruppe ‚Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung‘Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH (WZB)
                                  Kirsten Ludowig

                                  Kirsten Ludowig

                                  Ressortleiterin Unternehmen & MärkteHandelsblatt
                                    Dr. Sigrid Nikutta

                                    Dr. Sigrid Nikutta

                                    Vorstand Güterverkehr, DB AG; VorstandsvorsitzendeDB Cargo AG
                                      Tim Scharwath

                                      Tim Scharwath

                                      Mitglied des VorstandsDeutsche Post DHL Group
                                        Andreas Scheuer

                                        Andreas Scheuer, MdB

                                        Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

                                          Gudrun Winner-Athens

                                          Geschäftsführende GesellschafterinWinner Spedition

                                            Termin

                                            Themen

                                            • Auto/Mobility
                                            • Sustainability/Energie
                                            Live
                                            Webinar
                                            Sponsored by Google Zukunftswerkstatt

                                            Virtuelle Trainingstage für die digitale Zukunft

                                            Veranstaltet von der Google Zukunftswerkstatt in Kooperation mit der Handelsblatt Media Group

                                            Deutschland hat in seiner digitalen Entwicklung noch einiges aufzuholen.

                                            Daher bietet die Google Zukunftswerkstatt im April 2021 virtuelle Trainingstage mit
                                            29 verschiedenen, je einstündigen Trainings (…Mehr)

                                            Veranstaltet von der Google Zukunftswerkstatt in Kooperation mit der Handelsblatt Media Group

                                            Deutschland hat in seiner digitalen Entwicklung noch einiges aufzuholen.

                                            Daher bietet die Google Zukunftswerkstatt im April 2021 virtuelle Trainingstage mit
                                            29 verschiedenen, je einstündigen Trainings zu Schlüsselthemen der Digitalisierung an.

                                            Mitmachen können alle, die wissen möchten, welche Chancen die digitale Welt für sie oder ihn bereithält.

                                            • 19. und 20. April: Onlinemarketing
                                            • 21. April: Innovations- und Kreativitätstechniken
                                            • 22. April: Female Empowerment
                                            • 23. und 28. April: Arbeitswelt und Homeoffice
                                            • 26. April: Unterstützung für den Einzelhandel
                                            • 27. April: Digitalisieren und Umdenken

                                             

                                            Erfahrt HIER mehrt zu den kostenfreien Trainings und meldet Euch an!

                                             

                                            Termin

                                            Webinar
                                            Sponsored by Citrix Systems GmbH und Microsoft

                                            Die interne IT als Erfolgsfaktor: Wo Unternehmen umdenken müssen

                                            Ein Jahr Home-Office und kein Ende in Sicht. Daher weiterhin besonders gefordert: die interne IT. Unsere Experten Steven Bender und Christian Schwendemann geben Einblicke in die wichtigsten Learnings der letzten (…Mehr)

                                            Ein Jahr Home-Office und kein Ende in Sicht. Daher weiterhin besonders gefordert: die interne IT. Unsere Experten Steven Bender und Christian Schwendemann geben Einblicke in die wichtigsten Learnings der letzten Monate und sprechen über die großen Dos and Don‘ts der internen IT.

                                            • Was waren und sind die größten Sicherheitslücken?
                                            • Wo gilt es zu investieren? Welche neuen Trends sollte man verfolgen?
                                            • Wie kann die interne IT aktiv zum Unternehmenserfolg beitragen? Und wie verändert sich die Rolle der Abteilung?
                                            Steven Bender

                                            Steven Bender

                                            Azure SpecialistMicrosoft
                                            Steven Bender

                                            Steven Bender

                                            Azure SpecialistMicrosoft

                                            Steven Bender berät als Azure Specialist im Lösungsvertrieb die Kunden der Microsoft Deutschland GmbH bei der Implementierung von Lösungen im Public-, Hybrid- und Private Cloud Umfeld und ist hierbei vertriebsverantwortlich für Kunden aus der Automobilindustrie. Mit mehr als 15 Jahren in der IT Branche und davon 8,5 Jahren bei Microsoft kennt er die Anforderungen an eine moderne, flexible und skalierbaren IT-Landschaft und freut sich, dass die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Citrix und Microsoft mit dem Angebot „Windows Virtual Desktop“ zu schnell realisierbaren Projekten bei deren Kunden führt.

                                              Christian Schwendemann

                                              Christian Schwendemann

                                              Lead Sales EngineerCitrix
                                              Christian Schwendemann

                                              Christian Schwendemann

                                              Lead Sales EngineerCitrix

                                              Christian Schwendemann ist als Lead Sales Engineer in Österreich für ausgewählte Kunden und Projekte zuständig. Zero Trust, SASE, oder der Weg zu einer Hybrid-Multicloud? Von diesen Erfahrungen aus der Praxis und den Herausforderungen unserer Zeit berichtet er regelmäßig auf Citrix-, Microsoft- und Partner-Veranstaltungen. Bekannt ist er vor allem durch seine jahrelange Tätigkeit als Master Citrix Trainer in EMEA.

                                                Termin

                                                Themen

                                                • IT, Data, KI und Cybersecurity
                                                • Remote-/New Work

                                                Alle Events/Webinare

                                                Kampfansage mit Knalleffekt: Die Filialen des Start-ups Flash Coffee erstrahlen in grellem Gelb und Pink. Eine neue Marke müsse bereits von weitem auffallen, sagt Gründer David Brunier. Der 30-Jährige hat sich große Ziele gesetzt: https://www.handelsblatt.com/27070620.html?utm_medium=social&utm_source=Twitter&utm_campaign=standard&utm_content=ne

                                                Mitten in Italien wird seit Wochen Sputnik V verimpft: Noch im Mai soll San Marinos Bevölkerung immunisiert sein. Die Regierung will Touristen anziehen, Russland feiert den geopolitischen Erfolg. https://www.handelsblatt.com/politik/international/sputnik-v-wie-san-marino-sich-mit-russlands-impfstoff-aus-der-pandemie-befreit/27081150.html?ticket=ST-265956-pckjNYhVkQm6Dxd99QPs-ap4&utm_term=organisch&utm_campaign=standard&utm_medium=social&utm_content=ne&utm_source=Twitter#Echobox=1618127813

                                                Mitarbeiter der Finanzaufsicht haben auch mit Gamestop- und AMC-Aktien gehandelt. Zwei Beschäftigte verstießen dabei womöglich gegen das Zocker-Verbot der Behörde. https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/banken/nach-wirecard-skandal-bafin-prueft-auch-gamestop-geschaefte-ihrer-mitarbeiter/27081244.html?ticket=ST-263587-I2jUZrVhJ6bQ3ODcIC0j-ap4&utm_term=organisch&utm_campaign=standard&utm_medium=social&utm_content=ne&utm_source=Twitter#Echobox=1618127432

                                                Gamestop-Zocker auch bei der Bafin? Die Finanzaufsicht prüft Aktien-Geschäfte von zwei Mitarbeitern, berichtet ⁦@_yo_osman⁩ im ⁦@handelsblatt:⁩ https://hbapp.handelsblatt.com/cmsid/27081244.html

                                                Mehr laden...