Programm 2022

Strategien und Rahmenbedingungen - KI in Politik und Wirtschaft

8. Juni 202209:05

Begrüßung zur Biennale in Essen

Politik und Regulation

8. Juni 202210:05Analyse

Transparente KI als Erfolgsfaktor für die EU: erklärbar, nachvollziehbar und vertrauenswürdig

8. Juni 202210:20KOMMENTAR

Large European AI Models: Warum wir in Europa große KI-Modelle trainieren müssen

8. Juni 202210:35IMPULS

Wie die Wirtschaft von verbessertem KI-Forschungstransfer profitiert

8. Juni 202211:00

Networkingpause

8. Juni 202211:30

Thementische

Strategien in der Wirtschaft

8. Juni 202212:45KEYNOTE

Auf dem Weg zur Starken Schiene: Wie unsere KI Strategie das Reiseerlebnis nachhaltig beeinflusst

8. Juni 202213:45

Mehr Nachhaltigkeit, Resilienz und Effizienz – KI als entscheidender Erfolgsfaktor für Lieferketten

8. Juni 202214:05

Networking Lunch

8. Juni 202214:55

KI- Lösungen für Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit

8. Juni 202215:20IMPULS

Nachhaltigkeit durch KI vs. Nachhaltigkeit und KI?! – Handlungsempfehlungen zur nachhaltig technologischen Unternehmenswertsteigerung

8. Juni 202215:40IMPULS

KI: Der kluge Start. Von Quick-wins, über Start-up-Einbindung bis zur Strategie - Erfolgsfaktoren aus KI-Projekten

8. Juni 202216:00Best Practice

Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks mit Hilfe maschinellen Lernens am Beispiel der Getränkeindustrie

Innovation und KI

8. Juni 202216:20Überblick Automobilindustrie

Künstliche Intelligenz in der Fahrzeugtechnik – automatisiertes Fahren und mehr

8. Juni 202217:00KOMMENTAR

Warum tut sich der stationäre Einzelhandel so schwer bei der Implementation von KI-Lösungen in Geschäften?

8. Juni 202217:20

Networking Pause

KI für (Daten)-Sicherheit

8. Juni 202217:50IMPULS

Digital Trust als Brücke zwischen Risikomanagement und Wertversprechen

8. Juni 202218:10Best Practice

Unleashing AI-based business models – insurance acting as driver

8. Juni 202218:30Best Practice

AI for Advanced Applications: Safety and Security is a Must

8. Juni 202218:50Interview

KI in der Halbleiterindustrie zur Datensicherheit

8. Juni 202219:10
8. Juni 202219:30

Ende

8. Juni 202220:00

Abendevent

How to...KI in der Anwendung

9. Juni 202209:00

Begrüßung durch das Handelsblatt und die Moderatorin

9. Juni 202209:05IMPULS

KI in der Arbeitswelt – rechtliche Rahmenbedingungen

KI-Anwendungen im Bereich Healthcare, Lifescience und Biotec

9. Juni 202209:25IMPULS

Vertrauen in KI in der Medizintechnik – Normen als Beschleuniger oder Bremse für Innovation?

9. Juni 202209:45Wake up call

Künstliche Intelligenz als Innovationstreiber in Life Sciences und Gesundheit: The path forward für Deutschland und die EU

9. Juni 202210:30Best Practice

Wie Künstliche Intelligenz die Gesundheit der Menschen stärkt

Praktische Beispiele aus Sicht einer Krankenkasse

9. Juni 202210:50Best Practice

Konversationelle KI im Gesundheitswesen: Potenzial und Herausforderungen

9. Juni 202211:50

Thementische

9. Juni 202212:05

Networking Pause

Case Studies

9. Juni 202212:20Best Practice

Innovation bei ALDI SÜD IT - SHOP&GO Store

9. Juni 202212:40Best Practice

Smart Food ID - vom Intelligenten Produkt zur daten-getriebenen Produktentwicklung

9. Juni 202214:00Best Practice

BIKINI: MIT KÜNSTLICHER INTELLIGENZ UND BIONIK ZU EFFIZIENTEREN ENTWICKLUNGS-PROZESSEN

9. Juni 202214:20Best Practice

KI-Algorithmen am Limit: Autonomes Fahren auf der Rennstrecke

9. Juni 202214:40

KI und Datenprodukte bei Vorwerk

9. Juni 202215:00

Networking Lunch

9. Juni 202215:45

Ende des KI Summits

Daniel Abbou

Daniel Abbou

Geschäftsführer, KI Bundesverband e.V.
Cornelius

Dr. Andrea Cornelius

Expertin für Künstliche Intelligenz (KI), Hochschule München
Thomas Kufen

Thomas Kufen

Oberbürgermeister, Stadt Essen
Fabian Schladitz

Fabian Schladitz

Head of CoE Artificial Intelligence, Vice President, Capgemini
Dr. Anna Christmann, MdB

Dr. Anna Christmann, MdB

Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt sowie Beauftragte des BMWK für die Digitale Wirtschaft und Start-ups

Dr. Anna Christmann ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und seitdem ordentliches Mitglied des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. In der 19. Wahlperiode war sie ebenfalls Mitglied des Digitalausschusses und Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen. Von 2018 – 2020 war sie Obfrau ihrer Fraktion in der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz. Anna Christmann hat an der Universität Heidelberg studiert und schloss 2008 als Magistra Artium mit dem Hauptfach Politikwissenschaften und den Nebenfächern VWL und Mathematik ab. 2011 promovierte sie an der Universität Bern in Politikwissenschaften und arbeitete danach am Zentrum für Demokratie der Universität Zürich. Ab 2013 war sie im Wissenschaftsministerium in Stuttgart als Persönliche Referentin und später als Büroleiterin der Ministerin und als Grundsatzreferentin in der Wissenschaftspolitik tätig.

Dr. Vera Demary

Dr. Vera Demary

Leiterin Kompetenzfeld Digitalisierung, Strukturwandel und Wettbewerb, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Dr. Vera Demary ist seit dem Jahr 2015 Leiterin des Kompetenzfelds “Digitalisierung, Strukturwandel und Wettbewerb” beim Institut der deutschen Wirtschaft (IW). Sie forscht dort zu Themen an der Schnittstelle zwischen Wettbewerb und Digitalisierung, unter anderem zu Künstlicher Intelligenz, digitalen Plattformen und Datenökonomie. Zuvor hatte Frau Demary beim IW verschiedene andere Positionen inne, zuletzt die Leitung des Kompetenzfelds „Schulische und akademische Bildung“. Sie ist seit dem Jahr 2009 beim IW tätig und hat schon zu Themen wie Innovation, Fachkräftemangel und beruflicher Bildung gearbeitet. Vor ihrer Tätigkeit am IW war Frau Demary als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Staatswissenschaftlichen Seminar der Universität zu Köln beschäftigt, wo sie 2008 promovierte. Sie hat Volks-wirtschaftslehre an der Universität Paderborn, der Memorial University of Newfoundland und der Erasmus Universiteit Rotterdam studiert.

Alexander Kiock

Alexander Kiock

Vizepräsident, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Prof. Dr. Antonio Krüger

Prof. Dr. Antonio Krüger

Geschäftsführer, DFKI

Prof. Dr. Antonio Krüger ist seit 2019 CEO des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und leitet den DFKI-Forschungsbereich „Kognitive Assistenzsysteme“ in Saarbrücken. Er ist ein international angesehener Experte für Mensch-Maschine-Interaktion und KI. An der Universität des Saarlandes forscht und lehrt er seit 2009 als Informatikprofessor. Zuvor war er als Professor für Informatik und Geoinformatik an der Universität Münster tätig. Antonio Krüger studierte Informatik und Wirtschaftswissenschaften an der Universität des Saarlandes, hat mehr als 200 Beiträge in anerkannten Fachzeitschriften und Konferenzen veröffentlicht und ist in nationalen und internationalen Fachgremien aktiv.

Jörg Bienert

Jörg Bienert

Vorsitzender, KI Bundesverband e.V.; Mitglied des Beirats, Junge Digitale Wirtschaft im BMWI
Dr. Tina Klüwer

Dr. Tina Klüwer

Director AI, K.I.E.Z. – Künstliche Intelligenz Entrepreneurship Zentrum
Dr.-Ing. Johannes Lohn

Dr.-Ing. Johannes Lohn

Head of Development, Marketing and Sales, Protiq
Dr. Henning Müller

Dr. Henning Müller

1. Vorsitzender, Agrotech Valley Forum e.V
René Schlichting

René Schlichting

Manager für Digitalisierung und Innovation, Zweckverband Ostholstein (ZVO)

René Schlichting ist diplomierter Wirtschaftswissenschaftler der Leibniz Universität Hannover, hat über 10 Jahre als Unternehmensberater in der Energiewirtschaft gearbeitet und war weitere 10 Jahre als Geschäftsbereichsleiter Kundenmanagement tätig. Heute arbeitet Herr Schlichting als Manager für Digitalisierung und Innovation beim Zweckverband Ostholstein (ZVO), einem kommunalen Versorgungs- und Entsorgungsunternehmen an der Ostseeküste. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in der stetigen Weiterentwicklung der Digitalstrategie mit Fokus auf Kundenzentrierung sowie in der Planung und Steuerung der digitalen Transformation. Seit 2020 setzt der ZVO auf die Einbindung von KI-basierten Produkten in seine Infrastruktur, um Mehrwerte für seine Kommunen zu generieren. Darüber hinaus hat der ZVO begonnen, zusammen mit dem KI-Transfer-Hub.SH, den wissenschaftlichen Instituten des Landes Schleswig-Holstein und Start-ups konkrete Problemstellungen der Unternehmensgruppe mit Hilfe des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz zu lösen.

Peter Ulwahn

Peter Ulwahn

Chief Digital Officer, TUI Musement
Dr. Michael Müller-Wünsch

Dr. Michael Müller-Wünsch

CIO, Otto (GmbH & Co KG)

Dr. Michael Müller-Wünsch ist CIO beim Hamburger Plattformanbieter OTTO. Der gebürtige Berliner studierte Informatik an der Technischen Universität Berlin und promovierte im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Über verschiedene Geschäftsführer-Stationen in der IT-Welt wechselte er im August 2015 als Bereichsvorstand Technology zu OTTO und verantwortet seitdem die Weiterentwicklung der IT-Landschaft und das 1000-köpfige Tech-Team. MüWü engagiert sich ehrenamtlich als Vorstands-, Präsidiums- und Beiratsmitglied in unterschiedlichen Tech-Initiativen und fördert die Vernetzung, den Austausch und Ausbau von IT-Expert*innen und Tech-Wissen. Seine Herzensangelegenheit: Mehr Frauen in Tech-Berufen. Als dreifacher Vater setzt er sich aktiv dafür ein, mehr Weiter- und Ausbildungsangebote für Mädchen und Frauen zu etablieren und für Tech-Themen zu begeistern.

Dr. Christian Essling

Dr. Christian Essling

Chief Data Officer, E.ON

Dr. Henrik Hahn

Chief Digital Officer und CEO, Evonik Digital GmbH
Dr. Axel Schulz

Dr. Axel Schulz

Leiter KI-Systeme und Kundenanalysen, DB Fernverkehr AG

Dr. Axel Schulz arbeitet seit über zehn Jahren um Umfeld Software Entwicklung und Maschinellem Lernen. Er leitet die Einheit KI-Systeme und Kundenanalysen bei der DB Fernverkehr AG und hat die letzten Jahre die KI-Strategie des Geschäftsfeldes aufgebaut und verstetigt. Mit seinem Team hat er verschiedenste, produktive KI Produkte umgesetzt und die Integration von KI in wesentliche kundenrelevante Prozesse der Deutschen Bahn voran getrieben. Von 2011 bis 2014 war er bei SAP Research und der TU Darmstadt tätig und hat dort im Bereich Smart Cities Lösungen zum Einsatz von maschinellem Lernen entwickelt. Weiterhin arbeitete er mehrere Jahre als Trainer und Freiberufler im Bereich Projektmanagement, Software Entwicklung und Cloud Computing.

Dr. Annette Hamann

Dr. Annette Hamann

CIO and Managing Director BSS IT, Beiersdorf
Christof Kerkmann

Christof Kerkmann

Redakteur im Ressort Unternehmen & Märkte mit Schwerpunkt Technologie, Handelsblatt
Professor Michael Feindt

Professor Michael Feindt

KI-Forscher und Strategic Advisor
Frederik Schröder

Frederik Schröder

Founder & CEO, moinAI

Frederik Schröder ist Geschäftsführer von moinAI, einer KI-Chatbot Lösung zur Automatisierung der Kundenkommunikation. Er ist Experte für Chatbots & künstliche Intelligenz und betreut mit seinem Unternehmen über 100 intelligente Chatbots von Unternehmen wie Geberit, Spiegel, Rose Bikes, Velux, etc. Seine Mission: Das Potenzial künstlicher Intelligenz für Unternehmen nutzbar machen. Dies tut er einerseits in seiner beruflichen Praxis mit Kunden. Andererseits innerhalb zahlreicher Workshops, Vorträge & Webinare, in denen er das Potenzial von KI & Automatisierung anhand von Praxisbeispielen erlebbar und nachvollziehbar macht.

Dr. Ronny Reinhardt

Dr. Ronny Reinhardt

Team Lead Business Development, Cloud&Heat Technologies GmbH

Ronny Reinhardt is the Team Lead Business Development at Cloud&Heat Technologies, a cloud provider focusing on energy-efficient and secure cloud infrastructure, especially for AI applications. His team works in close collaboration with customers to develop and maintain joint business models and to push industry-wide collaborative projects. Ronny is actively involved in the European cloud and data initiatives Gaia-X, where he has served in the Technical Committee, and IPCEI-CIS, for which he has been co-coordinating the GREEN-CIS consortium. In the German AI Association, he is a contributor to the work group Climate Change and to the initiative Large European AI Models (LEAM). Before joining Cloud&Heat, Ronny was a researcher and lecturer for technology and innovation management at FSU Jena, the University of Utah, and TU Dresden, resulting in a Ph.D. degree and research awards.

Alexander Wischnewski, M. Sc.

Alexander Wischnewski, M. Sc.

Chief Technical Officer, driveblocks GmbH

Alexander Wischnewski was awarded a B.Eng. in Mechatronics by the DHBW Stuttgart in 2015, and an M.Sc. in Electrical Engineering and Information Technology by the University of Duisburg-Essen, Germany, in 2017. He did research on autonomous vehicle motion control at the Chair of Automatic Control at TUM from 2017 until 2022 and led the TUM Autonomous Motorsport to a successful entry in the Indy Autonomous Challenge. He is now co-founder and CTO of driveblocks, an autonomous driving software startup based in Munich.

Stephan Sahm

Stephan Sahm

Gründer, Jolin.io

Stephan Sahm ist Gründer von Jolin.io – das IT-Beratungsunternehmens für hochperformante Data/ML-Pipelines. Darüberhinaus organisiert er den größten Julia Meetup Deutschlands, die Julia-User-Group-München. Mit 10 Jahren Erfahrung in Data Science und 5 Jahren in der IT Industrie und Daten-Startups strebt er danach, die Best Practices von morgen in das Geschäft von heute zu bringen. Stephan Sahm ist nicht nur Gründer, sondern auch Master of Cognitive Science und Master of Statistics, sowie professioneller Programmierer. Seine Expertise liegt in Big Data, Echtzeitverarbeitung, und Maschinellem Lernen. Von PoC über MVP bis hin zur Produktion, alle Stufen und Anforderungen hat er unterstützt. Zu den Branchen gehören Automobil, Telekommunikation, E-Commerce und Medien, sowohl cloud-basiert als auch on-premise. Er implementierte Anwendungsfälle mit Zeitreihen, Verarbeitung natürlicher Sprache, Empfehlungssystemen und Anomalieerkennung mit Python, R, Scala und Julia. Brauchen Sie Unterstützung für Ihre moderne Data/ML-Pipeline? Kontaktieren sie Jolin.io und lernen Sie die Vorteile der Julia Technologie kennen.

Dr. Vanessa Just

Dr. Vanessa Just

CEO & Gründerin der juS.TECH AG, Mitglied des Vorstands, Regionenleitung Nord & Nord-West, KI Bundesverband e.V.

Dr. Vanessa Just ist Gründerin und CEO der juS.TECH AG, einem wachsenden Start-Up Unternehmensverbund für Nachhaltigkeit in der Digitalisierung. Sie promovierte in nachhaltiger Automatisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Bei team neusta ist Sie für die KI Strategie zuständig. Neben der beruflichen Tätigkeit hält sie Vorlesungen an verschiedenen deutschen Hochschulen und Universitäten, unter anderem im Fach Data Analytics & AI der ISM Hamburg und ist Herausgeberin im Springer Verlag. Dr. Vanessa Just ist im KI Bundesverband Mitglied des Vorstands, Leiterin der Regionalgruppen Nord und Nord-West und besonders aktiv in der Arbeitsgruppe Klima & Nachhaltigkeit.

Dr. Christian Temath

Dr. Christian Temath

Geschäftsführer, Kompetenzplattform KI.NRW, c/o Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Dr. Christian Temath ist Geschäftsführer der Kompetenzplattform KI.NRW und arbeitet am Fraunhofer IAIS in Sankt Augustin mit seinem Team daran, die Marke »KI made in NRW« zu etablieren und die technologische Souveränität des Landes NRW zu stärken. Als promovierter Wirtschaftsinformatiker verfügt er über langjährige Erfahrung in der Managementberatung im Bereich Technologie sowie in der praktischen Anwendung von KI-Technologien bei einer internationalen Hotelplattform. Sein Team aus KI-Manager*innen bündelt Wissen und Erfahrung aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Netzwerkarbeit und Beratung mit dem Ziel, Unternehmen, mittelständischen Firmen und Start-ups den Einstieg in die KI zu erleichtern.

Ralf Klinkenberg

Ralf Klinkenberg

Gründer & Forschungsleiter, Founder & Head of Research, RapidMiner

Ralf Klinkenberg, founder and head of research at RapidMiner, is a data-driven entrepreneur with more than 30 years of experience in machine learning and advanced data analytics research, software development, consulting, and applications in the automotive, aviation, chemical, finance, healthcare, insurance, internet, manufacturing, pharmaceutical, retail, software, and telecom industries. He holds Master of Science degrees in computer science with focus on artificial intelligence, machine learning, and predictive analytics from Technical University of Dortmund, Germany, and Missouri University of Science and Technology (MST), Rolla, MO, USA. In 2001 he initiated the open source data mining software project RapidMiner and in 2007 he founded the predictive analytics software company RapidMiner with Dr. Ingo Mierswa. In 2008 he won the European Open Source Business Award and 2016 he was awarded the European Data Innovator Award. In 2017 the German government invited him to the steering committee of the “Plattform Lernende Systeme”, an initiative of the German government to promote the use of machine learning and artificial intelligence in industry and society, which he serves since then. In 2018 and 2020 he advised the German government in the formulation of its artificial intelligence strategy. The “Who’s Who in Data Science & Machine Learning 2021” by Onalytica named RapidMiner as one of the top 3 data science platform providers world-wide and Ralf Klinkenberg as one of the leading experts and influencers for data science and machine learning. Ralf Klinkenberg is co-organizer of the Industrial Data Science (IDS) conference series. He is passionate about learning in humans and machines as well as about how to leverage data to make organization more data-driven, more agile, more efficient and effective, and more successful using data mining and machine learning, both from a business and a technical perspective. Today RapidMiner has 990,000+ registered users in 150+ countries world-wide and is one of the most widely used predictive analytics platforms world-wide. In the last seven years, Analysts of Forrester and of Gartner repeatedly named RapidMiner as a leader and visionary among the machine learning and data science platform providers.

Josef Kimberger

Josef Kimberger

Leiter SCM Datenmanagement und Digitalisierung, Bitburger Braugruppe
Prof. Dr.-Ing. Steven Peters

Prof. Dr.-Ing. Steven Peters

Leiter Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD), TU Darmstadt
Nicole Büttner

Nicole Büttner

CEO, Merantix Labs
Christian Potthoff-Sewing

Christian Potthoff-Sewing

Geschäftsführer und CFO, Poppe & Potthoff Präzisionsstahlrohre GmbH

Christian Potthoff-Sewing:Nach dem Studium in den USA und UK und der Promotion in Volkswirtschaftslehre arbeitete C Potthoff-Sewing zunächst Im Marketing und der zentralen Strategieabteilung bei Unilever in London. Danach arbeitete er bei Roland Berger in München und wechselte dann zum Kaufhof in Köln, wo er stellvertretender Leiter der strategischen Unternehmensentwicklung war. 1992 ging er zurück in den Familienbetrieb Poppe + Potthoff, seinerzeit ein Rohrzieh- und Walzunternehmen. Inzwischen ist die P+P Gruppe ein stark diversifiziertes Unternehmen mit Schwerpunkten in der Mobilität und Industriekomponenten mit ca. 1600 Mitarbeitern und ca. € 230 Millionen Jahresumsatz.

Philipp Müller

Philipp Müller

Leiter der Arbeitsgemeinschaft Retail, KI Bundesverband
Christoph Peylo

Dr. Christoph Peylo

SVP Projekt Digital Trust, Robert Bosch GmbH
Michael Berger

Dr. Michael Berger

Head of AI Insurance, Munich Re

Michael Berger is the head of Munich Re’s Insure AI business unit. His team structures insurance solutions for risks of AI implementation, including performance shortfall and discrimination risks. He and his team work with AI start-ups and the data science teams of corporates. Michael has been based in Palo Alto, California, USA since 2016. Prior to his current role in Silicon Valley, he worked for Munich Re in Munich and London, where he was responsible for structuring innovative corporate insurance and reinsurance solutions. He holds a Masters in Information and Data Science from UC Berkeley, a PhD in Finance and a Masters in Business Administration from the Bundeswehr University Munich, and a Masters in Philosophy from Ludwig Maximilian University in Munich.

Leo Vinzenz

Leo Vinzenz

BU Leiter AI.SEE, elunic AG

Leo Vinzenz schloss sein Studium der Wirtschaftsinformatik an der technischen Universität München mit dem Schwerpunkt auf industrielle Bildverarbeitung mit Deep Learning ab. Anschließend verbrachte er längere Zeit in Bangalore, dem indischen Silicon Valley, um sein Wissen im Bereich der künstlichen Intelligenz zu vertiefen. Zurück in Deutschland gründete er die Firma Synthetic Images, die synthetische Daten für Deep Learning Anwendungen vertreibt. Mit dem Hintergrund in industrieller Bilderverarbeitung und KI bekam er dann 2019 bei elunic die Möglichkeit als BU Leiter AI.SEE bei elunic durch smarte Inspektionslösungen mit künstlicher Intelligenz die visuelle Qualitätssicherung in Deutschland zu automatisieren.

Prof. Dr. Frank Köster

Prof. Dr. Frank Köster

Gründungsdirektor, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Thomas Schwab

Thomas Schwab

Business Development Manager für X-Phy, Neumueller Elektronik GmbH
Sandy Csisko, M.A.

Sandy Csisko, M.A.

Communication Manager, elevait GmbH & Co. KG
Alissa Dovgucic

Alissa Dovgucic

Marketing Manager, Lindera

Alissa Dovgucic hat ihren Werdegang bei Lindera 2020 als Customer Success Managerin begonnen und war in diesem Zuge daran beteiligt, die KI basierte Sturzprävention in hunderten Pflegeeinrichtungen deutschlandweit zu implementieren. Ihr Ziel ist es nun seit September 21 das Marketing entsprechend der Bedürfnisse von Pflege- und Betreuungskräften auszurichten, um bei der Transformation in die digitale Welt zu unterstützten. Alissa hat Soziologie mit dem Schwerpunkt Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel studiert. Neben Lindera genießt sie am Wochenende als DJ und Veranstalterin das Spotlight. Ihr politischer Einsatz für die demokratische Bewegung in ihrem Heimatland Belarus ist eine Herzensangelegenheit.

Dr. Theo Steininger

Dr. Theo Steininger

Geschäftsführer, Erium GmbH

Dr. Theo Steininger ist Gründer und Geschäftsführer der Erium GmbH. Er ist Experte für KI-Anwendungen und Machine Learning in komplexen Prozessen mit kleinen Datensätzen. Als promovierter Astrophysiker hat er bereits während seiner Zeit an der Technischen Universität München und am Max-Planck Institut für Astrophysik Erfahrung mit Statistik und Künstlicher Intelligenz gesammelt. Seine Forschung zu den Themen Teilchenphysik, String-Theorie und Astrophysik ergänzte er durch unternehmerische Komponenten, z.B. als Mitglied der Bayerischen EliteAkademie. Heute wendet er sein Wissen in der Industrie an, um den Einsatz von Machine Learning in interdisziplinären Teams zu vereinfachen.

Ina Karabasz

Ina Karabasz

Leiterin Handelsblatt Live, Handelsblatt

Vanessa Cann

Geschäftsführerin, KI Bundesverband
Dr. Gerlind Wisskirchen

Dr. Gerlind Wisskirchen

Partnerin, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, CMS Deutschland
schlesinger

Dr. Dirk Schlesinger

Chief Digital Officer (CDO), TÜV SÜD AG
Nicole Formica-Schiller

Nicole Formica-Schiller

CEO & Gründerin Pamanicor Health AG, Vorstandsmitglied KI Bundesverband | OECD.AI Expert | Buchautorin

Nicole Formica-Schiller ist CEO & Gründerin der globalen Beratungsfirma Pamanicor Health AG für transformative Technologien, Life Science & Biotech. Sie ist Vorstandsmitglied des KI-Bundesverband, Leiterin des Steering Committee “EU KI-Regulierung” sowie Buchautorin (“Künstliche Intelligenz und Blockchain im Gesundheitswesen – Wie COVID-19 und zukunftsweisende Technologien den Status quo revolutionieren”; Elsevier). Seitens der OECD wurde sie als KI-Expertin berufen und von Forbes für “innovativste Ideen” in KI & Blockchain ausgewählt. Sie gilt als internationale Expertin, bekannt u.a. aus Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), NTV, Handelsblatt und Tagesspiegel. Sowie für ihre Fähigkeit, komplexe digitale, geopolitische und Policy Trends von morgen in Anwendungsfälle von heute zu übersetzen. Einschließlich gesellschaftspolitischer, ethischer sowie ökonomischer Auswirkungen auf Institutionen, Gesellschaften und Märkte. Sowie der Rolle von Big Tech. Sie berät Regierungen, Ministerien und Industrie und ist Board Member verschiedener Institutionen. Nach ihrem Abschluss als Rechtsanwältin an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit zusätzlichem Wirtschaftsstudium, arbeitete sie in London, Kuala Lumpur, Deutschland, Hongkong, Moskau und der Schweiz, u.a. bei Nord Stream, Allianz, Shearman Sterling und Freshfields Bruckhaus Deringer’s IT/IP.

Professor Dr. Elisabeth André

Professor Dr. Elisabeth André

Lehrstuhl für Multimodale Mensch-Technik Interaktion, Institut für Informatik der Universität Augsburg

Leiterin der Arbeitsgruppe zur Mensch-Maschine-Interaktion in der vom BMBF initiierten Plattform Lernende Systeme

Professor Dr. Elisabeth André ist Inhaberin des Lehrstuhls für Multimodale Mensch-Technik Interaktion am Institut für Informatik der Universität Augsburg. Bereits während ihrer Promotion an der Universität des Saarlandes leitete sie mehrere Projekte im Bereich “Multimodale Mensch-Technik Interaktion” am damals neu gegründeten DFKI in Saarbrücken, bevor sie 2001 einem Ruf an die Universität Augsburg folgte. Dort baute sie als Inhaberin des Lehrstuhls für „Multimodale Mensch-Technik Interaktion“ eine Forschungsabteilung von hohem internationalem Rang auf. Die Forschungsarbeiten von Elisabeth André wurden durch zahlreiche Auszeichnungen gewürdigt, u.a. einen European IT Prize und einen RoboCup Scientific Award. Für ihre herausragenden Forschungsleistungen wurde sie im Jahr 2010 in die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und in die Academy of Europe gewählt. Im Jahr 2013 wurde sie in die Reihe der EurAI Fellows aufgenommen, ein Programm, mit dem Forscher gewürdigt werden, die maßgeblich das Gebiet der Künstlichen Intelligenz geprägt haben. Im Jahr 2017 erhielt sie für ihre richtungsweisenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet Mensch-Technik-Interaktion einen ACM SIGCHI Award und wurde in die Computer-Human-Interaction (CHI) Akademie gewählt. Seit 2019 ist sie Chefredakteurin der internationalen Zeitschrift IEEE Transactions on Affective Computing.

Dr. Stefan Knupfer

Dr. Stefan Knupfer

Vorstand, AOK Plus

Stefan Knupfer ist Vorstand der AOK PLUS, der größten gesetzlichen Krankenkasse in Sachsen und Thüringen mit über 3,4 Millionen Versicherten und einem Marktanteil von mehr als 50 Prozent.

Er studierte an der Universität Regensburg und promovierte 1993 zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Während seiner Tätigkeit an der Universität arbeitete er auch als Berater für mittelständische Unternehmen.

1993 begann seine berufliche Laufbahn bei der AOK in Sachsen. Hier war er in verschiedenen Führungspositionen unter anderem für Marketing, Vertrieb, Finanzen, Controlling, Unternehmensentwicklung und IT verantwortlich.

Seit 2014 ist Stefan Knupfer Vorstand der AOK PLUS und maßgeblich für die strategische Ausrichtung der Krankenkasse verantwortlich. Vor dem Hintergrund des sich immer schneller wandelnden Marktes beschäftigt er sich aktiv mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen in Verbindung mit der Veränderung von Kundenbedürfnissen. Daher steht die zukunfts- und kundenorientierte Weiterentwicklung des heutigen Geschäftsmodells im Fokus seiner Arbeit.

2020 war Stefan Knupfer zudem Gesamtbeauftragter des AOK-Systems  für die Einführung der elektronischen Patientenakte (ePA).

Dr. Julia Hoxha

Dr. Julia Hoxha

Leiterin, AG Health im KI-Bundesverband & CEO & Gründerin , Zana GmbH

Dr.-Ing. Julia Hoxha ist Gründerin und CEO des Healthtech-Startups Zana Technologies GmbH, das innovative Chatbot- und Sprach-KI-Technologie für das Gesundheitswesen anbietet. Sie leitet auch die Arbeitsgruppe „Health“ beim KI Bundesverband. Sie ist Autorin mehrerer wissenschaftlicher Veröffentlichungen im Bereich KI und Medizininformatik. Vor der Gründung von Zana promovierte sie am Karlsruhe Institut für Technologie und arbeitete als Postdoc an der Columbia University.

Pierre Kröning

Pierre Kröning

Director Data & Analytics, Beiersdorf
Stephan Abend

Stephan Abend

Head of Data Science Hub, Beiersdorf

Stephan Abend: Nach dem Studium der Betriebswirtschaft startete ich meinen professionellen Werdegang in einer strategischen Beratung und wechselte nach ein paar Jahren in die Konsumgüterindustrie. Aktuell blicke ich auf eine langjährige, internationale Karriere bei Beiersdorf zurück. In den verschiedenen Positionen (u.a. Regionalcontroller, Finanzmanager oder Head of Group Controlling) konnte ich ein breites Finanz-/ Industriewissen aufbauen und erfolgreich inhaltliche & organisatorische Themen in der Beiersdorf Gruppe gestalten. Im Jahr 2020 wechselte ich in die interne IT und verantworte seitdem das globale Data & Analytics Team, welches unter anderem die Teams Business Intelligence, Data Science Hub sowie Automation & Data Integration umfasst.

Dr. rer. nat. Jil Sander

Dr. rer. nat. Jil Sander

Stabsstelle Digitale Transformation, Projektleiterin SmartHospital.NRW, Universitätsmedizin Essen (AöR)

Dr. Jil Sander ist in der Stabsstelle Digitale Transformation an der Universitätsmedizin Essen tätig und leitet dort das Projekt „SmartHospital.NRW“ als Unterstützung der Konsortialführung. Davor hat sie das Geschäftsfeld „Healthcare Analytics“ am Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS mit aufgebaut und geleitet, das sich auf die Entwicklung von Data Science- und Machine Learning-basierten Lösungen für bzw. rund um den Medizinbereich fokussiert. Dr. Jil Sander ist studierte Biomathematikerin und promovierte Bioinformatikerin.

Ole Steinmann

Ole Steinmann

Director Strategy & Innovation, ALDI International Services SE & Co. oHG
Dr. Florian Nielsen

Dr. Florian Nielsen

Director Artificial Intelligence and Data, Smart Home/Electronics, Miele & Cie. KG

Florian Nielsen: Nach dem Studium der Medieninformatik promovierte Florian Nielsen im Bereich technisch kognitiver Assistenzsysteme mit Fokus auf Sprachinteraktion und Dialogsteuerung zwischen Mensch und Maschine. Seit 2017 arbeitet Dr. Nielsen für den Smart Home Bereich der Miele & Cie. KG und hat in den letzten Jahren einen AI & Data Bereich aufgebaut, der die produkt-bezogene Daten & AI Strategie verantwortet und orchestriert. Daten-getriebene Erkenntnisse und lernende Produkte sind für ihn nicht nur Innovations-Zierde eines analogen Produkts, sondern essentieller Baustein in der langfristigen Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

Dr. Sebastian Fleischmann

Dr. Sebastian Fleischmann

Senior Data Scientist, Vaillant Group
Dr. Mehdi Bayati

Dr. Mehdi Bayati

Data Scientist, Vaillant Group
Philipp Joussen

Philipp Joussen

Data Engineer, Vaillant Group
Bernd Blumoser

Benno Blumoser

Head of AI Lab, Siemens AG

Bernd „Benno“ Blumoser ist Mitgründer und Leiter des Siemens AI Lab, das seit 2017 als neue Plattform für die Exploration von Industrieller KI steht. Nach seinem Berufseinstieg bei Siemens Management Consulting hat er an verschiedenen Positionen sowohl die Innovationskultur des Konzerns gestaltet, als auch Antworten auf Zukunftsthemen gegeben – sei es beim Aufsatz des konzernweiten Open Innovation Programms, dem Aufbau eines Trendscouting Portfolios, oder bei der Entwicklung der Siemens KI Strategie. Er ist diplomierter Kulturwirt der Universität Passau und hat einen Magister in Musikpädagogik, den er aber derzeit nur ganz vorsichtig als Vater von drei Kindern ausübt. Darüber hinaus ist er Lateinamerika-Fan und passionierter Bergsteiger.

Heinz-Martin Peschke

Heinz-Martin Peschke

Digital Portfolio Management, Siemens Supply Chain Management, Siemens AG
Dr. Kristina Wagner

Dr. Kristina Wagner

KUKA AG, Senior Vice President | Technology & Innovation Center, Director | The Robot X-perience (iiQKA)

Dr. Kristina Wagner promovierte an der RWTH Aachen am Institut für Zahlentheorie sowie am Institut für Regelungstechnik. 2008 verbrachte Kristina einen Forschungsaufenthalt an der Melbourne University, 2010 startetet sie ihre Karriere in der Technologie- und Prozessberatung bei der Siemens AG in München. Seit Oktober 2015 ist Kristina in verschiedenen Managementpositionen für die KUKA AG tätig. Als Senior Vice President Technology & Innovation Center treibt sie gemeinsam mit ihrem Team Robotik-Innovation und Technologieentwicklung voran. In ihrer zusätzlichen Rolle als Programmleitung von The Robot X-perience (Produktname: iiQKA) verantwortet sie KUKA‘s größtes und zentrales Innovationsprogramm mit dem Ziel, die Robot Experience von KUKA neu zu konzipieren und zu transformieren. Dabei wird die Interaktion zwischen Mensch, Werkzeugen und Robotern entscheidend verbessert. 2021 wurde Kristina in das Board der euRobotics sowie in den Augsburger Digitalrat gewählt.

Philip Heger

Philip Heger

CFD Engineer, EDAG Group

Philip Heger:In meinem Kerngebiet Maschinenbau und insbesondere CAE Simulation bin ich seit 2015 durch mein Bachelor- und Masterstudium beschäftigt. Parallel war ich seit 2016 durchgehend im Bereich Softwareentwicklung tätig. Beginnend im Anwendungsdesign hat sich Tätigkeit über die Zeit hin zu Backend Lösungen und seit 2019 Machine Learning verschoben. In Zusammenarbeit mit dem CATS Lehrstuhl der RWTH-Aachen und der BMW AG habe ich an invertierbaren und physikalisch informierten Deep Learning Ansätzen im Kontext Strömungsberechnung geforscht. Seit 2021 bin bei der EDAG als CAE Ingenieur und Bereichsschittstelle zum Thema KI Entwicklung beschäftigt.

Maximilian Geißlinger, M. Sc.

Maximilian Geißlinger

Gruppenleiter Intelligent Vehicle Systems, Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik, TU München

Maximilian Geißlinger hat an der TU München seinen Bachelor und Master in Machinenwesen und Fahrzeugtechnik absolviert. Seit 2019 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik von Prof. Lienkamp an der TU München und forscht dort an KI Algorithmen im Bereich autonomes Fahren. Seit 2 Jahren leitet er die Forschungsgruppe “Intelligent Vehicle Systems” mit dem Ziel der Entwicklung einer umfassenden Gesamtsoftware für autonome Fahrzeuge. Ein Höhepunkt dabei war zuletzt die Teilnahme an der Indy Autonomous Challenge, bei der autonome Rennfahrzeuge in einem internationalem Wettbewerb gegeneinander angetreten sind. Dabei konnte das Team der TU München bei Geschwindigkeiten bis zu 270 km/h den Sieg und damit das Preisgeld in Höhe von 1 Mio Dollar einfahren.

Dr. Matthias Vorell

Dr. Matthias Vorell

Head of Data Products, Vorwerk International

Matthias Vorell: Promotion in angewandter Mikroökonometrie am RWI Essen. Seit 2010 in der Schweiz. Verschiedene Stationen im Bereich Advanced Analytics/Data Science in der Telekommunikationsindustrie, Retail und Finanzindustrie. Seit 2020 als Head of Data Products bei Vorwerk International, u.a. verantwortlich für die internen- und externen Datenprodukte der digitalen Rezeptplattform “cookidoo”. Grosse Erfahrung in Advanced and Predictive Analytics, Explainable AI, Analytical Data Architectures and Platforms.