Zukunft der Industrie

INDUSTRIE 4.0

Erscheinungstag: 06.11.2018
Redaktionsschluss: 08.10.2018

Industrie 4.0Bitte kontaktieren Sie mich, um Themenideen und ggf. Positionierungsmöglichkeiten zum Thema Industrie 4.0 zu besprechen.

Ich möchte zu folgendem Thema/folgenden Themen schreiben:

Bitte reservieren Sie, sofern noch möglich, eine Premiumplatzierung für mich.

Bitte informieren Sie mich auch über die gleichnamige Handelsblatt Tagung.

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Firma (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich bin damit einverstanden, dass meine im Registrierungsformular angegebenen Daten von der Euroforum Deutschland GmbH zum Zwecke der Werbung für eigene Leistungen und Produkte sowie für Angebote von Unternehmen der Handelsblatt Media Group (diese sind unter www.handelsblattgroup.com/portfolio einsehbar) verwendet werden. Über diese neuen Angebote und Services möchte ich künftig per E-Mail und Telefon persönlich informiert und beraten werden. Dieser Verwendung kann ich jederzeit widersprechen.

Eine Weitergabe meiner Daten erfolgt darüber hinaus nur zu Zwecken einer Auftragsdatenverarbeitung. Mir ist bekannt, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ohne für mich nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine E-Mail an: datenschutz@euroforum.com. Im Fall des Widerrufs werden mit dem Zugang meiner Widerrufserklärung meine Daten gelöscht. Nähere Angaben zum Umgang mit personenbezogenen Daten erhalte ich hier www.euroforum.de/datenschutz.

 

IndustrieBitte füllen Sie das nachstehende Formular aus um die kostenlosen Ausgaben Industrie 4.0 zu erhalten!






/


Mit welchen Themen werden Sie sich die nächsten 6-12 Monate beschäftigen?

Ich bin damit einverstanden, dass meine im Registrierungsformular angegebenen Daten von der Euroforum Deutschland GmbH zum Zwecke der Werbung für eigene Leistungen und Produkte sowie für Angebote von Unternehmen der Handelsblatt Media Group (diese sind unter www.handelsblattgroup.com/portfolio einsehbar) verwendet werden. Über diese neuen Angebote und Services möchte ich künftig per E-Mail und Telefon persönlich informiert und beraten werden. Dieser Verwendung kann ich jederzeit widersprechen.

Eine Weitergabe meiner Daten erfolgt darüber hinaus nur zu Zwecken einer Auftragsdatenverarbeitung. Mir ist bekannt, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ohne für mich nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine E-Mail an: datenschutz@euroforum.com. Im Fall des Widerrufs werden mit dem Zugang meiner Widerrufserklärung meine Daten gelöscht. Nähere Angaben zum Umgang mit personenbezogenen Daten erhalte ich hier www.euroforum.de/datenschutz.

 

Ihr Fachbeitrag im Handelsblatt

Profitieren Sie mit einem eigenen Beitrag von der rein fachlichen Aufbereitung der Beilage und dem hochrangigen Autorenumfeld!

Unsere Arbeitswelt verändert sich rasant, getrieben durch Digitalisierung und den Einzug der künstlichen Intelligenz. Unternehmen sind gefordert sich den neuen Rahmenbedingungen anzupassen und diesen Strukturwandel erfolgreich anzugehen. Durch die Vernetzung von Anlagen, Maschinen, Geräten und Prozessen ergeben sich neue Chancen und Geschäftsmodelle, die einen enormen Wertzuwachs versprechen. Wie diese Technologien zusammenspielen und wie ein disruptiver Aufbruch gelingen kann, das lesen Sie in diesem Journal.

Das Themenspektrum

Fabrik 4.0
Wie gelingt der Einstieg in die vernetzte Industrie? Welche Technologien machen Produkte zukunftstauglich? Wie gelingt die umfassende Digitalisierung? Von welchen Erfolgsbeispielen können sie lernen und eigene zukunftsträchtige Geschäftsmodelle entwickeln bzw. effektive Produktivitätsgewinne erzielen?

IoT-Plattformen
sind eine unverzichtbare Technologie, die die Maschinen mit dem Internet verbinden, sie absichern, analysieren, steuern sowie die notwendigen Schnittstellen für den Zugriff auf Applikationen und andere Systeme bereitstellen.

Mensch & Maschine
Welche gesellschaftlichen Auswirkungen gehen einher mit dieser Veränderung der Arbeitswelt? Die Furcht vor dem Arbeitsplatzverlust nimmt zu. Es gilt zu klären – auf rechtlicher, ethischer und praktischer Ebene – welche Arbeiten unter welchen Bedingungen eine Maschine übernehmen kann und soll.

Die Sicherheit
wird eine zentrale Rolle spielen: Sicherheit in der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter, Sicherheit der Daten und Schutz vor Cyber Angriffen. Rechts- und Haftungsfragen sind eng mit diesem Komplex verbunden.

Robotik 3.0
Co-bots werden durch die Integration der künstlichen Intelligenz eine zentrale Rolle spielen, Cloud basiert arbeiten und mit Predictive Analytics, Selbstdiagnose, Peer-Learning oder autonomer Wahrnehmung ausgestattet sein. Robotics as a Service (RaaS) werden zum neuen Geschäftsmodell. Welche Möglichkeiten und Produktivitätsgewinne ergeben sich hier?

Special – Seidenstraßeninitiative
Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich durch die neue Seidenstraßeninitiative? Inwieweit kann neues Wirtschaftswachstum geschaffen werden? Und was müssen deutsche Unternehmen tun, um von dem Infrastrukturnetz zu profitieren?