Tomaschek, Sevensix: „Innovationen entstehen am Kaffeeautomat“

Nino Tomaschek, Organisationsforscher und CEO des Beratungsunternehmens Sevensix aus Wien, postulierte die „bewusste Organisation“, um Unternehmen fit zumachen für die Anforderungen der nächsten Jahre. Tomaschek zufolge geht es um die Dynamik, die eine Organisation als Team ausspielen müsse.

Beispiel Fußball: Was zählt, ist das Spiel ohne Ball. Doch der Faktor Mensch sei nach wie vor eine Blackbox, warnt Tomaschek und fragt: „Wie können wir erreichen, dass sich jeder Mitarbeiter den zentralen Zielen seines Unternehmens bewusst ist?“ Sein Lösungsansatz: „Mehr Dezentralität zulassen, Unternehmen sind Expertenorganisationen. Außerdem werden Emotionen in den meisten Unternehmen vollkommen unterschätzt. Dabei entstehen Innovationen am Kaffeeautomat.“

Tags: