Stanford-Professor Petrie: „Wenn Sie Unternehmer sind, entwickeln Sie für den World Wide Workflow!“

Charles J. Petrie, Stanford University, USA, Senior Research Scientist am Stanford Computer Science Department Logic Group startete den ersten Tag mit einem Einblick in die Zukunft des Internet. Seinen Forschungen zufolge ist die Webtechnik derzeit erst am Beginn, ihre volle Wirkungskraft zu entfalten.

 

Derzeit, so Petrie: „geht es bei der Webentwicklung um „Collective Work“, ein Ansatz, der semantische Kooperationstools, App-like frameworks – und beides managebar – in der Cloud bereitstellt. Um das zu realisieren, brauchen wir aber jemanden oder etwas, der oder das die „collective work“ koordiniert. „Das haben wir heute noch nicht“, stellt Petrie fest. Allerdings entstehe derzeit eine Art „Common Coordination Framework“, in dem die zentralen Funktionen entweder von Personen, oder in Zukunft von Software besetzt würden. Der Expertenrat von Petrie: „Wenn Sie Unternehmer sind, entwickeln Sie für den World Wide Workflow!“

Tags: , ,