Erfolgsfaktor für die E-Mobilität: Kundenorientiertes, reibungsloses und netzverträgliches Laden, überall und an jeder Ladesäule

Erfolgsfaktor für die E-Mobilität: Kundenorientiertes, reibungsloses und netzverträgliches Laden, überall und an jeder Ladesäule
Aufzeichnung vom 9. Februar 2022

Mittlerweile sind rund 1/6 aller in Deutschland neu zugelassenen Fahrzeuge Elektroautos. Nutzerinnen und Nutzer können in Ballungsgebieten auch schon auf eine solide ausgebaute Ladeinfrastruktur zurückgreifen. Doch spätestens bei überregionalen Fahrten ist es häufig nicht möglich, seinen heimischen Ladetarif auch in anderen Kommunen oder Bundesländern zu nutzen. Die Gründe dafür liegen auch in der Vielschichtigkeit der Energiewirtschaft: die Bereitstellung der jeweils notwendigen Strommengen erfordert eine gut durchdachte Vorhersage und Bilanzierung und zwischen den Akteuren, in der Netzwirtschaft müssen beispielsweise für die Abrechnung viel mehr Daten ausgetauscht werden, als dies bisher der Fall war.

Im BANULA Projekt wollen die Konsortialpartner diese Herausforderungen auf Grundlage der Blockchain Technologie bewältigen. Drei Expert*innen diskutieren im Webinar Hintergründe, die Vorteile der Blockchain und welche Schritte dafür in den nächsten Monaten gegangen werden.

Themen:

  • Blockchain-Technologie, die einen sicheren Datenaustausch zwischen allen Beteiligten im Ökosystem ermöglicht
  • Zusätzlich sorgen auf künstlicher Intelligenz basierende Steuerungsmöglichkeiten für einen diskriminierungsfreien Zugang zur Ladeinfrastruktur sowie für eine deutliche Verbesserung der energiewirtschaftlichen Prozesse.
  • Im Verbundprojekt „BANULA – barrierefreie und nutzerfreundlich Lademöglichkeiten schaffen“. Beispielsweise arbeitet Fujitsu gemeinsam mit neun Partnern an der Vision eines kundenorientierten und netzverträglichen Ladens von Elektroautos.
  • Moderator:

    Matthias Rutkowski

    Matthias Rutkowski

    Redakteur im Bereich Audio & VideoSolutions by Handelsblatt Media Group
    Matthias Rutkowski

    Matthias Rutkowski

    Redakteur im Bereich Audio & VideoSolutions by Handelsblatt Media Group

    Matthias Rutkowski ist Redakteur im Bereich Audio und Video bei den Solutions by Handelsblatt Media Group. Der studierte Masterabsolvent mit Schwerpunkt ‘Management und Regulierung von Arbeit, Wirtschaft und Organisation‘ ist seit 2016 bei der Handelsblatt Media Group. Zunächst arbeitete er als Werkstudent in der Social-Media- und Videoreaktion des Handelsblatts. Hier gewann er 2018 für das Nordkorea-Special gemeinsam mit Stephan Scheuer den ‘Deutschen Wirtschaftsfilmpreis‘ des BMWI. 2019 volontierte er an der Georg-von-Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten.
    Vor seiner Zeit bei der HMG arbeitete er bereits mehrere Jahre als freier Audio- und Videojournalist unter anderem für den NRW-Lokalfunk und dpa Audio & Video in Berlin.

      Referent:innen:

      Rebecca Kächele

      Rebecca Kächele

      Referentin für Sonderaufgaben FlexibilitätsnutzungTransnetBW GmbH
      Rebecca Kächele

      Rebecca Kächele

      Referentin für Sonderaufgaben FlexibilitätsnutzungTransnetBW GmbH

      Rebecca Kächele studierte Ingenieurwissenschaften und Chemie-Ingenieurwesen an der Technischen Universität München und der University of Cambridge. Von 2018 bis 2020 arbeitete sie als Consultant bei der E.ON Inhouse Consulting GmbH, der internen Beratung des E.ON-Konzerns. Sie war in strategischen und konzeptionellen Projekten in den Bereichen Digitalisierung, Vertrieb sowie Netzgeschäft tätig. Seit 2021 ist Rebecca Kächele als Referentin für Sonderaufgaben Flexibilitätsnutzung bei TransnetBW GmbH tätig und ist für Fragestellungen rund um dezentrale, lastseitige Flexibilität und deren Nutzung für das Übertragungsnetz verantwortlich.

        Leopold Sternberg

        Leopold Sternberg

        Enablement Lead für DLT/BlockchainFujitsu
        Leopold Sternberg

        Leopold Sternberg

        Enablement Lead für DLT/BlockchainFujitsu

        Der studierte Diplomkaufmann Leopold Sternberg ist Enablement Lead für DLT/Blockchain im Digital Incubation bei Fujitsu. Dort werden mit Blockchain Consultants und -entwicklern Use Cases von Partnern und Kunden analysiert, praxisnah verprobt und auf den Markt gebracht. Er hat in seiner beruflichen Laufbahn mehr als 20 Jahre Erfahrung in der ITK Branche gesammelt und verschiedenste Funktionen im Vertrieb, Business Development, Marketing und Strategie übernommen. Seit 2017 ist er DLT/Blockchain Enthusiast.

          Dr.-Ing. Daniel Stetter

          Dr.-Ing. Daniel Stetter

          Leiter des Forschungsbereich Smart Energy and Mobility Solutions und Leiter des Teams Smart Energy SystemsFraunhofer IAO
          Dr.-Ing. Daniel Stetter

          Dr.-Ing. Daniel Stetter

          Leiter des Forschungsbereich Smart Energy and Mobility Solutions und Leiter des Teams Smart Energy SystemsFraunhofer IAO

          Daniel Stetter studierte Physik in Karlsruhe, Lyon und Freiburg und erwarb den Diploma for Graduates in Economics an der LSE London. Seine Promotion zum Dr.-Ing. am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt im Bereich Energiesystemanalyse ebnete den Weg in den Energie Sektor. Nach verschiedenen Stationen im ministeriellen Raum und der Wirtschaft, entschied dich Daniel Stetter für die Forschung. Am Fraunhofer IAO ist er derzeit Leiter des Forschungsbereich Smart Energy and Mobility Solutions und Leiter des Teams Smart Energy Systems. Außerdem ist er Professor in Vertretung an der HfT Stuttgart.

            Sie erfahren in diesem Webinar:

            • Innovative Technologien im Praxiseinsatz
            • Innovationen sind kein Selbstzweck, sondern sie sollen dem Menschen dienen und einen Beitrag für eine bessere Zukunft leisten.