Ein KMU-Sonderpreis geht an die S-Y Systems Technologies Europe: Das Urteil der Jury

Ein KMU-Sonderpreis geht an die S-Y Systems Technologies Europe GmbH – ein Joint Venture der beiden globalen Automobilzulieferer Continental und Yazaki, das sich auf Lösungen für Bordnetzsysteme in Automobilen spezialisiert hat. Hier konnte die Jury feststellen, dass auch eine kleine IT-Abteilung durchaus schlagkräftig und innovativ arbeiten kann, dabei auch die besonderen Anforderungen der Automobilhersteller berücksichtigt und individuelle Lösungen für spezielle Kundenwünsche anbietet.  Werner Merkl, Direktor Central IT bei der SY Systems Technologies, erklärte bei der Award-Übergabe: „ IT ist Teamwork, insofern bedanke ich mich auch im Namen meiner Mitarbeiter für diesen Award.“

KMU-Sonderpreis für S-Y Systems Technologies Europe
Auch Werner Merkl , Director Central IT des Joint Ventures zwischen Continental und Yazaki, konnte sich in diesem Jahr über den Handelsblatt IT Strategy Award freuen. Das Regensburger Unternehmen S-Y Systems Technologies Europe, gegründet 2001, hat sich auf Lösungen für Bordnetz- und elektrische Fahrzeugarchitekturen spezialisiert. „Wir kennen nur eine Strategie – Null Fehler“, so der Firmen-Slogan. Daran arbeitet die kleine, aber schlagkräftige IT-Abteilung, bestehend aus 20 Mitarbeitern. „ Ich vertrete ein kleines Unternehmen mit den Anforderungen eines M-Dax-Unternehmens“, so Merkl. Das überzeugte auch die Jury: „Es ist bewundernswert, mit wie viel Engagement sich Merkl für die Vielfalt all der für ihn relevanten IT-Themen engagiert. Er leistet ungeheuer viel mit der Mannschaft, die ihm zur Verfügung steht“, so Jurymitglied Matthias Karlshaus (Direktor, Programmleitung FI Migration, Nord LB). So konnten wichtige Themen besetzt werden:  Seit Anfang 2011 ist die IT unterstützender Faktor der Fachabteilungen und einer dezentralen kundenorientierten System- und Produktentwicklung. Für jeden Kunden gibt es individuelle Anpassungen der zentralen Lösungen. Um die Entwicklungsdaten flexibel verfügbar zu machen, wird eine neue Plattform entwickelt, auch dies überzeugte die Jury. Für die „Just in sequence“ Lieferung an die OEMs (Automobilhersteller), eine der wichtigsten Kernkompetenzen, werden logistische Daten zentral und hoch verfügbar verarbeitet. Aus Sicht der Geschäftsleitung von S-Y Systems hat  Merkl und sein Team es verstanden, den Firmenslogan „Simplify Your Systems“ in die IT Strategie umzusetzen. Weitere Ziele und Themen der IT sind Virtualisierung, Virtual Desktop Infrastructure, Mobile Enterprise, Cloud Computing, RFID, 3-D Engineering, InMemory Technologien aber auch Green IT. Für 2012 ist beispielsweise geplant, für die Beschaffung von IT-Lösungen den Umweltschutz mit einzubeziehen.