Wie sehen digitale Ökosysteme der Zukunft aus?

digitale ökosystem hub internet big data cloudWie wurde der DE-CIX in Frankfurt zum größten Internet-Knoten der Welt? Welche Vorteile bringen diese Hubs der IT-Branche?  Und welche Bedeutung wird die hybride Cloud spielen? Diese Ausblicke in digitale Ökosysteme und ihre Zukunft gab Peter Knapp, Geschäftsführer der Interxion Deutschland GmbH bei der Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2015.

IT Jahrestagung Konferenz Bericht

JETZT DOWNLOADEN!

Die Cloud als disruptives Element

das digitale ökosystem knapp

„Wie sehen digitale Ökosysteme der Zukunft aus?“ – Diese Fragestellung beherrschte den Vortrag von Peter Knapp, Geschäftsführer der Interxion Deutschland GmbH.

Die ausgetauschte Datenmenge steigt kontinuierlich, dabei haben sich im Laufe der Zeit zentrale Umschlagspunkte herausgebildet. Diese Hubs, von denen der DE-CIX in Frankfurt schon heute den größten weltweit darstellt, sind Anlaufpunkte für verschiedenste Player der IT-Branche. Entsprechend böten diese Communities oder digitale Ökosysteme entscheidende Vorteile für alle Beteiligten.

In diesem Kontext ging Peter Knapp besonders auf die steigende Bedeutung der Cloud ein, die er als „disruptives Element“ bezeichnete. Als Verbindung von privater und öffentlicher IT-Infrastruktur repräsentiert seiner Meinung nach die hybride Cloud die perfekte Mischung beider Welten. Dennoch bleibe – ­besonders vor dem Hintergrund der Energiewende – die Energieeffizienz eine Herausforderung für alle Akteure.

In der Talk-Runde wurde kontrovers diskutiert, ob leistungsfähige Infrastrukturen leistungsfähige Konzepte wie Big Data beflügeln oder ob die Kausalkette doch umgekehrt verlaufe.

Tags: , , , ,