Wie kann die Cloud unternehmensweite Kollaboration ermöglichen?

Cloud Integration ITIn seinem Vortrag bei der diesjährigen Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management in München
erläuterte Dr. Josef H. Richter, CIO der österreichischen HOERBIGER Group, Voraussetzungen für unternehmensweite Kollaborationsfähigkeiten. Ein Fokus lag darauf, wie Projekt-Verantwortliche ihre Strategie justieren müssten, wenn die konzeptionellen und technischen Anforderungen die Möglichkeiten der Cloud-Anbieter übersteigen würden.


IT Jahrestagung Konferenz Bericht

JETZT DOWNLOADEN!

Cloud Lösungen – Best-of-Breed Inseln der Glückseligen

Cloud Integration RichterAls erster Chief Information Officer der Tagung berichtete Dr. Josef H. Richter vom Schweizer Mittelständler Hoerbiger Group dem Auditorium über seine persönlichen Erfahrungen mit Cloud-­Lösungen.

Der in der Automobil-, Automatisierungs- und Kompressor-Technik aktive Zulieferer zeigte Ausschnitte seiner Cloud-Applikationen anhand der Beispiele Supplier Relationship Management (SRM), Customer Relationship Management (CRM) und Human Resource Management (HRM). Als wertvolles Zwischenfazit für die Ta­gungs­teilnehmer nannte der CIO als wichtigsten Einfluss­parameter für die Realisierung im Unternehmen die stark ­unterschiedliche Komplexität dieser Integrations­projekte.

Im Anschluss diskutierte er die Frage nach dem Optimum von Aufwand und Nutzen für eine nahtlose Zusammenarbeit im Unter­nehmen. Hierzu müsse strategisch abgewogen werden, welche Kommunikationsdefizite noch akzeptabel seien.

Seine Erfahrungen fasste er folgendermaßen zusammen: Da die Kollaboration zum großen Teil ­innerhalb der eigenen Abteilung stattfindet, ist an dieser Stelle eine besonders tiefe Integration ­erforderlich („Inseln der Glückseligkeit“).

Tags: , , , ,