Strategisches IT-Management goes DIGITAL

Da sich das Infektionsgeschehen in Deutschland hinsichtlich des Corona-Virus täglich verändert und verschärft, wird die Jahrestagung als rein digitale Veranstaltung stattfinden. Auch digital bieten wir Ihnen ein hochwertiges Veranstaltungserlebnis:

Professionelle Studio-Produktion:
Abwechslungsreicher Mix aus Studiogästen, Zuschaltungen und Moderation

Zielgerichtetes Networking:
Mit einer intuitiven Plattform

Persönlicher Support:
Wir begleiten Sie durch das gesamte Event

Maximale Flexibilität:
Kein zusätzlicher Reise-, Zeit- und Kostenaufwand und die Vorträge anschließend on-demand zur Nachbereitung

 

Die IT als Gewinner der Krise?

Die „neue Normalität“ als Folge der Corona-Krise bestätigt den Trend zur Digitalisierung und die hohe Bedeutung der IT auf allen Ebenen. Virtual Conferencing und Mobile Working im Home Office sind nicht nur Behelfskonstrukte des Lockdowns. Vielmehr bestimmen sie den neuen Arbeits-, Lebens- und Kommunikationsstil in den Unternehmen. Die Sonderstudie zur Corona-Pandemie 2020 im Rahmen der Zukunftsstudien des Münchner Kreises bestätigt diese „Corona induzierten Trends“ mit höchsten Zustimmungsraten. Folgerichtig werden IT und Telekommunikation zu 98 % als Gewinner der Krise eingestuft.

„New Normal“ und „New Work“ geben Digitalisierung und IT massiven Auftrieb. Die Virtualisierung und Flexibilisierung des Arbeits- und Privatlebens eröffnet neue Dimensionen für alle Arbeitnehmer und Unternehmen. Das gibt der IT und den CIOs Rückenwind. Die nächsten Digitalisierungsaufgaben warten bereits. Die Geschäftsprozesse müssen jetzt medienbruchfrei und durchgängig digitalisiert werden. Die IT-Chefs und ihre Mannschaften haben durch ihr konzentriertes, schnelles und erfolgreiches Handeln im Lockdown sozusagen die Nation gerettet. Die CIOs stehen auf der Liste der „Helden“ ganz oben. Sie haben in den Unternehmen an Bedeutung und Anerkennung gewonnen. Sie wurden zum neuen „Single Point of Truth“.

...weiterlesen

Strategisches
IT-Management

Referenten 2021

Christian Angermayer

Christian Angermayer

Apeiron Investment Group

Referent 2021

    Hanna Hennig

    Hanna Hennig

    CIOSiemens AG

    Referentin 2021

      Beate Hofer

      Beate Hofer

      Group CIOVolkswagen AG

      Referentin 2021

        Vijay Ratnaparkhe

        Vijay Ratnaparkhe

        CIO and President Global Information Systems and ServicesRobert Bosch GmbH

        Referent 2021

          Alle ReferentenZur Übersicht

          Hauptpartner

          fujitsu

          Best of 2020

          Weitere Videos

          Vortrag/Interview mit Urs M.Krämer und Dr. Hans-Jürgen Plewan - Strategisches IT-Management 2020
          Valley Talk mit Florian Leibert - Strategisches IT-Management 2020
          Podiumsgespräch zu GAIA-X - Strategisches IT-Management 2020
          Rückblick: Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2020
          Interview mit Heinz-Joachim Schmitz - Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2020
          Kompaktes Format um aus den zukünftigen Trends Impulse für das eigene Vorgehen abzuleiten.
          Rüdiger Mause, Hanseatic Bank GmbH & Co. KG

          News

          Webinar: Lost in Data – Lost (in) Business

          Webinar: Lost in Data – Lost (in) Business

          Unternehmen der Branchen Automotive und Manufacturing erheben viele Daten entlang ihrer Wertschöpfungskette, angefangen bei der Produktion bis zur Nutzung ihrer Produkte durch Kunden. Entscheidend ist es, aus diesen Daten Mehrwert zu generieren und beispielsweise smarte Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

          Gerade die aktuelle Pandemie hat gezeigt, dass smarte Zusatzleistungen zu Kaufkriterien werden, da sie den Kunden in den Mittelpunkt stellen und ermöglichen, ihn auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen optimal und individuell zu bedienen.

          Weiterlesen

          Auf in die Cloud | Mit Mut zum Erkenntnisgewinn

          von Damian Bunyan
          Die vergangenen Monate mit den COVID-19 bedingten Einschränkungen haben einmal mehr gezeigt, welche Vorteile die Digitalisierung bietet: Sie ermöglicht ein schnelles Reagieren auf ein sich rasant änderndes Umfeld, da sie Unternehmen bei vielen Aufgaben entlastet und bestehende Prozesse optimiert werden können. Uniper hat die Digitalisierung früh als Chance wahrgenommen und profitiert aktuell u.a. davon, dass die IT-Infrastruktur und HR-Prozesse dank moderner Cloud-Lösungen schon weitgehend auf flexibles und mobiles Arbeiten ausgerichtet sind. Beispielsweise kann selbst der Energiehandel mit einem Jahresumsatz von über 70 Milliarden Euro aus dem Homeoffice normal weiterarbeiten.Weiterlesen

          Haftungsfalle Cybersecurity

          Was kann und muss das Management tun, um Risiken für das Unternehmen zu vermeiden?

          von Dr. Thomas Jansen
          Drei von vier Unternehmen waren in den vergangenen beiden Jahren von Cyberangriffen betroffen. Das Schadenspotenzial derartiger Angriffe ist enorm hoch; so lag der Gesamtschaden für die deutsche Wirtschaft durch Cyberangriffe im Jahr 2019 bei circa 100 Milliarden Euro. Da die Täter meist nicht identifizierbar sind, bleibt Unternehmen häufig nur die Möglichkeit einer Inanspruchnahme des Managements und der D&O-Versicherung, wenn bei der Cybersecurity-Attacke Schäden entstanden sind, die nicht entstanden wären, wenn die erforderlichen Schutzmaßnahmen ergriffen worden wären.Weiterlesen

          Digitalisierung über das Offensichtliche hinaus

          Wie eine leistungsstarke IT die Kraft der Digitalisierung nutzt

          In der Konsumgüterindustrie beginnt die Digitalisierung bei den Berührungspunkten mit den Verbrauchern. Die digitalen Touchpoints ermöglichen ein tiefes Verständnis des Verbraucherverhaltens und der -präferenzen. Doch ohne die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette und einer Transformation der IT kann die Kraft der Digitalisierung nicht wirksam genutzt werden.Weiterlesen

          Zieldimensionen für ein erfolgreiches KI-Projektmanagement

          von Prof. Dr. Jana Koehler, Prof. Dr. Benjamin van Giffen und Prof. Dr. Walter Brenner

          Künstliche Intelligenz bietet zahlreiche Möglichkeiten, innovative Produkte, Prozesse und Services zu entwickeln. Die entsprechenden Projekte zum Erfolg zu führen, wird einfacher, wenn von Anfang an die richtigen Fragen gestellt und Bausteine eingesetzt werden, die helfen, schnell zuverlässige Antworten zu finden. Die Entwicklung intelligenter Systeme birgt zahlreiche Herausforderungen. Trotz ihrer Komplexität sollten solche Systeme für die Entwickler leicht zu warten und weiter zu entwickeln sein. Die Interaktion mit den Nutzer*innen sollte einfach und intuitiv erfolgen und die Integration in die Unternehmensarchitektur muss überschaubar und kostengünstig bleiben.Weiterlesen

          Innovationen entstehen erst in einer offenen Unternehmenskultur

          Nachhaltige Innovationen entfalten sich am besten in einer offenen Unternehmenskultur, in der Vielfalt großgeschrieben wird, und jede einzelne Stimme zählt. Die Basis dafür sind die klassischen Open-Source-Prinzipien Zusammenarbeit, Offenheit, Transparenz, Inklusivität und Vertrauen.

          von Stefanie Chiras

          Mit der Digitalisierung wächst der Druck auf Unternehmen und Organisationen: Wie schafft man es, den sich ständig ändernden Marktanforderungen gerecht zu werden und trotzdem innovative Ideen hervorzubringen? Weiterlesen

          Weitere NewsZur Übersicht