Folgende Referent:innen haben bereits zugesagt:

Francesco Bonfiglio

Francesco Bonfiglio

CEOGAIA-X, European Association for Data and Cloud

Referent 2022

Francesco Bonfiglio

Francesco Bonfiglio

CEOGAIA-X, European Association for Data and Cloud

Francesco Bonfiglio joins GAIA-X as the new CEO. Formerly CEO of Engineering D.HUB, Italian leader in Cloud and Digital Transformation Services, Co-Founder of FoolFarm.com, AI centric Startup Studio, and VP for Confindustria Valle D'Aosta, Francesco brings more than 30 years' experience in IT and held executive roles in multinational companies such as CTO at HP, VP at Avanade, SW Factory Director at Unisys Global, Technical Director at Rational-Software. Married, father of three children and an active musician in various productions and collaborations, Francesco believes in the power of collective intelligence, lateral thinking and teamwork as a propeller for transformation, in business as well as in life!

    Jan Brecht

    Jan Brecht

    CIODaimler AG

    Referent 2022

    Jan Brecht

    Jan Brecht

    CIODaimler AG

    Jan Brecht ist seit 2015 Chief Information Officer (CIO) von Daimler und Mercedes-Benz. In dieser Funktion verantwortet er die globale IT für alle Geschäftsbereiche, Marken und Märkte. Unter seiner Leitung wurde 2016 die IT-Initiative „#TwiceAsFast“ auf den Weg gebracht.Von 2009 bis 2015 war er bei der adidas Gruppe, zuletzt als CIO & Head of Global Supply Chain zuständig für IT und Logistik. Zuvor war er seit 1997 bereits bei Daimler tätig. Jan Brecht hat ein Diplom in Elektro-/Nachrichtentechnik der Universität Karlsruhe sowie den internationalen Abschluss „Tripartite“ der Universitäten Southampton und ESIEE Paris.

      Frank Fischer

      Frank Fischer

      CISODeutsche Bahn AG

      Referent 2022

      Frank Fischer

      Frank Fischer

      CISODeutsche Bahn AG

      Frank Fischer ist der Leiter Informationssicherheit und CISO der Deutschen Bahn AG. In dieser Funktion führt er darüber hinaus das Cyber Sicherheitsprogramm des Bahnkonzerns seit Oktober 2018. Vor seiner Tätigkeit bei der DB AG war er von 2014-2018 CISO der Deutschen Börse AG und von 2010-2014 Managing Director der deutschsprachigen Accenture Security Beratung. Vor dieser Zeit besaß er verschiedene internationale Leitungsfunktionen im Security Umfeld. Frank Fischer hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen der Informationssicherheit, Cyber Security und IT Transformation.

        Hanna Hennig

        Hanna Hennig

        CIOSiemens AG

        Referentin 2022

        Hanna Hennig

        Hanna Hennig

        CIOSiemens AG

        Hanna Hennig ist Chief Information Officer der Siemens AG und treibt die Digitalisierung des internationalen Technologiekonzern voran. Sie ist eine leidenschaftliche Technologin mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der IT. Während dieser Zeit förderte und führte sie unterschiedliche Unternehmen auf dem Weg durch Geschäfts- und digitale Transformation, darunter Osram, Telefonica O2, E.ON, Robert Bosch und Cap Gemini. Sie hat Wirtschaftswissenschaften und Japanologie an der Universität Hannover studiert.

          Dr. Markus Richter

          Dr. Markus Richter

          Staatssekretär, Bundes-CIOBundesministerium des Innern

          Referent 2022

          Dr. Markus Richter

          Dr. Markus Richter

          Staatssekretär, Bundes-CIOBundesministerium des Innern

          Seit 1. Mai 2020 ist Dr. Markus Richter Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik. Er wurde 1976 in Münster/Westfalen geboren. Er hat zwei Kinder. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster folgt 2003 die Promotion zum Dr. jur. sowie das Rechtsreferendariat beim Oberlandesgericht Hamm mit dem 2. juristischen Staatsexamen ein Jahr später. Ab 2005 hat Dr. Markus Richter mehrere Positionen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge inne. Dort beschäftigt er sich unter anderem im Personalwesen, in der Organisation, im Büro des Präsidenten sowie in den Grundsatzfragen der Integration und Migration. In 2014 übernimmt er die Gruppenleitung im Bereich IT im Bundesverwaltungsamt. Ab 2015 wirkt er wieder im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Abteilungsleiter für Infrastruktur und IT und wird ab 2018 Vizepräsident der Behörde.

            Sandeep Sen

            Sandeep Sen

            Global CIOLinde plc

            Referent 2022

            Sandeep Sen

            Sandeep Sen

            Global CIOLinde plc

            Sandeep Sen is CIO of The Linde Group, a world-leading gases and engineering company with around 62,000 employees in more than 100 countries worldwide. Sandeep is a qualified accountant with more than 20 years of experience, initially in finance and then in IT. He started his career in finance in ITC, one of the largest private sector companies in India before moving to Linde India (formerly BOC India) in 1993. After various finance roles in India and the UK, he moved into the IT function in 1998 with Linde India. Since then, he has held IT positions in India and the Asia Pacific region, including strategic responsibility for Linde's captive shared service center in India. Sandeep was appointed to his current role in December 2011.

              Audrey Tang

              Audrey Tang

              Digital MinisterTaiwan

              Referentin 2022

              Audrey Tang

              Audrey Tang

              Digital MinisterTaiwan

              Audrey Tang is Taiwan's digital minister in charge of Social Innovation.

              Audrey is known for revitalizing the computer languages Perl and Haskell, as well as building the online spreadsheet system EtherCalc in collaboration with Dan Bricklin.
              In the public sector, Audrey served on Taiwan national development council's open data committee and the 12-year basic education curriculum committee; and led the country's first e-Rulemaking project.

              In the private sector, Audrey worked as a consultant with Apple on computational linguistics, with Oxford University Press on crowd lexicography, and with Socialtext on social interaction design. In the social sector, Audrey actively contributes to g0v ("gov zero"), a vibrant community focusing on creating tools for the civil society, with the call to "fork the government."

                Dr. Bettina Uhlich

                Dr. Bettina Uhlich

                CIOEvonik Industries AG

                Referentin 2022

                Dr. Bettina Uhlich

                Dr. Bettina Uhlich

                CIOEvonik Industries AG

                Dr. Bettina Uhlich ist seit 2014 CIO im Evonik Konzern und für IT Services weltweit verantwortlich. Die berufliche Karriere hat sie in der Degussa AG im Bereich Finanz- und Rechnungswesen begonnen. Sie hat den Ausbau globaler Geschäftsaktivitäten und von verschiedenen Funktionsbereichen, wie globales Reporting, Kosten- und Ergebnisrechnung mit verantwortet. Sie war als Leiterin Controlling für die strategische Entwicklung und das operative Controlling in einer Chemiesparte verantwortlich. Als Mitglied der Geschäftsführung der Chemie Distribution Gesellschaft mit Sitz in Wien war sie mitverantwortlich für den Ausbau des Geschäftes mit Schwerpunkt osteuropäischer Märkte. Seit 2001 hat sie die Verantwortung für den Aufbau von Shared Service Bereichen übernommen. Seit 2009 verantwortet sie Transformationsprogramme mit den Zielen der konzernweiten Standardisierung von Wertgrößen sowie der Harmonisierung von Geschäftsprozessen auf globalen Technologieplattformen.

                  Weitere Referent:innenZur Übersicht

                  Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2022 – im hybriden Format
                  welcome back in München

                  Vor Ort + digital:
                  Eine limitierte Anzahl an Personen hat die Möglichkeit, das Event in München zu besuchen. Sichern Sie sich einen dieser begehrten Plätze, gönnen Sie sich eine inspirierende Auszeit vom (Home-)Office und führen Sie Gespräche mit Kolleg:innen face-to-face.

                  Alternativ bieten wir eine digitale Teilnahme mit verschiedenen Interaktions- und Networking-Möglichkeiten. Sie nehmen zum reduzierten Digitalpreis aus Ihrem gewohnten Umfeld aus teil und sparen so Zeit und Reisekosten.
                  Profitieren Sie von den umfangreichen Erfahrungen des Handelsblatt-Live-Teams bei Präsenz- und Digital-Formaten.

                  Weitere InformationenZur Übersicht

                  Best of

                  Rückblick: Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2020
                  Warum sollten Unternehmen in Künstliche Intelligenz investieren? Wie gelingt die digitale Transformation? Und wie gefährlich kann KI für Unternehmen und Gesellschaft werden? Um diese und weitere spannende Fragestellungen ging es bei der Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management vom 20. bis 22. Januar 2020 in München. Interessante Vorträge, kontroverse Diskussionen und zahlreiche Networking Möglichkeiten sorgten für ein Abwechslungsreiches Programm. Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: https://veranstaltungen.handelsblatt.com/it-jahrestagung/

                  Weitere Videos

                  Vortrag/Interview mit Urs M.Krämer und Dr. Hans-Jürgen Plewan - Strategisches IT-Management 2020
                  Valley Talk mit Florian Leibert - Strategisches IT-Management 2020
                  Podiumsgespräch zu GAIA-X - Strategisches IT-Management 2020
                  Rückblick: Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2020
                  Interview mit Heinz-Joachim Schmitz - Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2020
                  Aus den Präsentationen der strategischen Entscheidungen von heute lässt sich ein realistisches Bild der Zukunft ableiten.
                  Friedrich Steinbrucker, ITG Informationstechnik Graz GmbH Styria Medien Center

                  News

                  Internationale Studie zu den Auswirkungen neuer Arbeitsmodelle

                  Internationale Studie zu den Auswirkungen neuer Arbeitsmodelle

                  Wir empfehlen Ihnen eine Studie unseres Partners Matrix42 zum Thema hybrides Arbeiten. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

                  Hybrides Arbeiten für mehr Produktivität und Work-Life-Balance

                  Hybrides Arbeiten – klingt flexibel und ist die Zukunft digitalen Arbeitens. Die Rede ist von der Kombination aus gemeinsamem Arbeiten im Büro und der virtuellen Zusammenarbeit von zu Hause oder unterwegs. Wie können Organisationen das neue Arbeitsmodell erfolgreich einführen, und dabei die Mitarbeiter-Belange berücksichtigen, ohne dass die Produktivität leidet?

                  Weiterlesen

                  Mit Zero Trust Data Management raus aus der Ransomware-Falle

                  Mit Zero Trust Data Management raus aus der Ransomware-Falle
                  28. Januar 2022, 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr

                  Nichts kann einen Betrieb effektiver und länger lahmlegen als Ransomware. Die Attacke selbst hat kein Unternehmen in der Hand, die Folgen schon. Wer mit den besten Sicherheitsverfahren und Analysetechniken arbeitet und nach der Zero-Trust-Methode vorgeht, kommt zügig und ohne Lösegeldzahlung zurück zur Normalität. In diesem Webinar erfahren Sie, wie Zero Trust Data Management die Sicherheit Ihrer Unternehmensdaten verändert und warum Rubrik nach einem Ransomware-Durchbruch 100 % schnelle Wiederherstellung garantieren kann.

                  Weiterlesen

                  Off the Record – Connecting the Value Chain

                  [su_label type="warning"]09. November, um 17.30 Uhr, 1,5 Stunden[/su_label] Rädern“ beschrieben. Software wird also künftig im Mittelpunkt aller Mobilitätskonzepte stehen und bereits heute beschäftigt beispielsweise Automobilzulieferer Continental mehr als 20.000 IT- und Softwareentwickler. Es wird also eine Mammutaufgabe nicht nur für das Personalrecruiting sondern auch in puncto Arbeitsorganisation. Neue Tools und Arbeitsmethoden müssen implementiert werden und an die Anforderungen und Arbeitsrealität zukünftiger Mitarbeiter angepasst werden. Themen, die bei Tech Konzernen bereits gelebte Praxis sind und mit denen sich die klassischen Automobilbauer scheinbar noch schwertun. Wie sieht die Realität bei den etablierten Autokonzernen heute aus? Ob und wie kann diese Transformation gelingen? Unsere Gedanken und Ideen dazu möchten wir gemeinsam mit Slack in unserem nächsten Off the Record virtuell im engen Kreis mit Ihnen diskutieren – im Dialogmodus, formlos und unverstellt und ohne Scheuklappen oder Frontbeschallung. Die Impulsgeber: [ef_personen category="off-the-record-slack" limit="-1" grid="static" columns="5"] Sichern Sie sich jetzt einen exklusiven Teilnehmerplatz!

                  4. November, 17.30-19.00

                  Die Erwartungen an Prozesse sind heute so hoch wie nie zuvor: Die schnelle und zuverlässige Bearbeitung von Anfragen, eingebettet in eine einfache Nutzerführung und nach höchsten Sicherheitsstandards wird zum Standard.

                  Viele Prozesse erlauben es heute, durch eine zunehmende Automatisierung und Digitalisierung diese Anforderungen zu erfüllen – wenn sie nicht in Datensilos oder an Werks- und Abteilungsgrenzen enden.

                  Weiterlesen

                  Aufzeichnung Virtueller Roundtable: Verpasst der deutsche Mittelstand Chancen in der „Next Norm“?

                  Virtueller Roundtable: Verpasst der deutsche Mittelstand Chancen in der „Next Norm“?

                  Einschneidende Veränderungen bieten stets den Nährboden für Innovationen und neue Geschäftsmodelle – heißt es. Seit dem vergangenen Jahr ziehen sich solche tiefgreifenden Veränderungsprozesse quer durch sämtliche Wirtschaftsbereiche. Deutsche und europäische Unternehmen stehen vor enormen Herausforderungen, die es in kurzer Zeit zu bewältigen gilt. Dabei stellen sich Fragen wie:

                  Weiterlesen

                  Weitere NewsZur Übersicht

                  Event-Location