Strategisches IT-Management goes DIGITAL

Da sich das Infektionsgeschehen in Deutschland hinsichtlich des Corona-Virus täglich verändert und verschärft, wird die Jahrestagung als rein digitale Veranstaltung stattfinden. Auch digital bieten wir Ihnen ein hochwertiges Veranstaltungserlebnis:

Professionelle Studio-Produktion:
Abwechslungsreicher Mix aus Studiogästen, Zuschaltungen und Moderation

Zielgerichtetes Networking:
Mit einer intuitiven Plattform

Persönlicher Support:
Wir begleiten Sie durch das gesamte Event

Maximale Flexibilität:
Kein zusätzlicher Reise-, Zeit- und Kostenaufwand und die Vorträge anschließend on-demand zur Nachbereitung

 

Die IT als Gewinner der Krise?

Die „neue Normalität“ als Folge der Corona-Krise bestätigt den Trend zur Digitalisierung und die hohe Bedeutung der IT auf allen Ebenen. Virtual Conferencing und Mobile Working im Home Office sind nicht nur Behelfskonstrukte des Lockdowns. Vielmehr bestimmen sie den neuen Arbeits-, Lebens- und Kommunikationsstil in den Unternehmen. Die Sonderstudie zur Corona-Pandemie 2020 im Rahmen der Zukunftsstudien des Münchner Kreises bestätigt diese „Corona induzierten Trends“ mit höchsten Zustimmungsraten. Folgerichtig werden IT und Telekommunikation zu 98 % als Gewinner der Krise eingestuft.

„New Normal“ und „New Work“ geben Digitalisierung und IT massiven Auftrieb. Die Virtualisierung und Flexibilisierung des Arbeits- und Privatlebens eröffnet neue Dimensionen für alle Arbeitnehmer und Unternehmen. Das gibt der IT und den CIOs Rückenwind. Die nächsten Digitalisierungsaufgaben warten bereits. Die Geschäftsprozesse müssen jetzt medienbruchfrei und durchgängig digitalisiert werden. Die IT-Chefs und ihre Mannschaften haben durch ihr konzentriertes, schnelles und erfolgreiches Handeln im Lockdown sozusagen die Nation gerettet. Die CIOs stehen auf der Liste der „Helden“ ganz oben. Sie haben in den Unternehmen an Bedeutung und Anerkennung gewonnen. Sie wurden zum neuen „Single Point of Truth“.

...weiterlesen

Strategisches
IT-Management

Referenten 2021

Christian Angermayer

Christian Angermayer

Apeiron Investment Group

Referent 2021

    Hanna Hennig

    Hanna Hennig

    CIOSiemens AG

    Referentin 2021

      Beate Hofer

      Beate Hofer

      Group CIOVolkswagen AG

      Referentin 2021

        Vijay Ratnaparkhe

        Vijay Ratnaparkhe

        CIO and President Global Information Systems and ServicesRobert Bosch GmbH

        Referent 2021

          Alle ReferentenZur Übersicht

          Hauptpartner

          fujitsu

          Best of 2020

          Weitere Videos

          Vortrag/Interview mit Urs M.Krämer und Dr. Hans-Jürgen Plewan - Strategisches IT-Management 2020
          Valley Talk mit Florian Leibert - Strategisches IT-Management 2020
          Podiumsgespräch zu GAIA-X - Strategisches IT-Management 2020
          Rückblick: Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2020
          Interview mit Heinz-Joachim Schmitz - Handelsblatt Jahrestagung Strategisches IT-Management 2020
          Ein guter Überblick darüber, womit sich IT-Manager und Wissenschaftler weltweit beschäftigen.
          Klaus Dresbach, DEVK Sach- und HUK Versicherungsverein a.G.

          News

          Quo vadis – IT Management 2021?

          Quo vadis – IT Management 2021?

          Das Corona-Jahr 2020 ist vorbei – das Noch-Corona-Jahr 2021 rüttelt sich auf weiterhin schwierige Bedingungen ein. Welche Erwartungen für das Neue Jahr werden an das IT-Management gestellt? Welche Trends zeichnen sich ab?

          Johannes Bohmann, Solutions by Handelsblatt Media Group

          KI-getriebene Automation, hybride und Multi-Cloud-Lösungen, Change Management und nicht zuletzt eine signifikant gestiegene Wachsamkeit in Sachen Cybersecurity: Das sind die Buzz Words, die in den diversen, um den Jahreswechsel erschienenen IT-Trend-Prognosen für das Neue Jahr dominieren. Und kaum eine Veröffentlichung verzichtet auf den Hinweis, dass der durch die Corona-Pandemie auf den Unternehmen lastende Kostendruck eine riesengroße Herausforderung darstellt.

          Weiterlesen

          Zur Ermöglichung eines strategischen Dialogs zwischen Business und IT muss es eine gemeinsame Sprache von Fachbereich und IT geben

          Zur Ermöglichung eines strategischen Dialogs zwischen Business und IT muss es eine gemeinsame Sprache von Fachbereich und IT geben

          Kurzinterview mit Michael Hilzinger, CIO Knorr Bremse und Prof. Christopher Rentrop, Gründer BITCO³ GmbH über IT-Budgets und die Rolle von IT als Erfolgsfaktor im Wettbewerb

          1) Wie gestalten Sie ihre IT-Budgets im Einklang mit den Planungen des Business?

          Das IT Budget teilt sich klassisch in die Bereiche „Run“, „Transform“ und „Grow“. Für alle drei Bereiche erfolgt im Rahmen des kurz-, mittel- und langfristigen Budgetplanungsprozesses eine Abstimmung mit dem operativen Geschäft. Für die „Run“ Kosten gibt es definierte Vereinbarungen bzgl. Effizienzsteigerungen. Das „Grow“ Budget leitet sich aus der strategischen Planung des Geschäfts ab. Der „Transform“ Teil wird einerseits mit Blick auf die Optimierung der Betriebskosten, z.B. durch Harmonisierung und Standardisierung, und andererseits mit Blick auf die Wachstumspotentiale durch den Einsatz neuer Technologien definiert.

          Weiterlesen

          Ein hybrides, aktivitätsbasiertes Arbeitsmodell, das die Vorteile von Campus- und mobiler Arbeit miteinander verbindet

          Kurzinterview mit Dr. Michael Müller-Wünsch

          Kurzinterview mit Dr. Michael Müller-Wünsch, CIO bei OTTO über die Auswirkungen der Pandemie auf Arbeitsstrukturen, die Organisation des virtuellen Zusammenspiels von Tech-Teams zu Business Communities und Fachbereichen und Feedback-Mechanismen.

          1. Welche Auswirkungen haben acht Monate Pandemie auf die Arbeitsorganisation bei OTTO?

          Mobiles Arbeiten ist bei OTTO nicht grundsätzlich neu gewesen, obwohl in unserem Unternehmen nie zuvor so viele Menschen langfristig von zuhause gearbeitet haben. Von heute auf morgen waren fast alle 4.900 Kolleg*innen mobil tätig. Das hat insbesondere zu Beginn an ein paar Stellen für Unsicherheiten gesorgt.
          Weiterlesen

          Mobiles Arbeiten ist für die BayWa nicht neu.

          Mobiles Arbeiten ist für die BayWa nicht neu.

          In seinem Kurzinterview im Vorfeld der Jahrestagung Strategisches IT-Management 2021 beschreibt Tobias Fausch, CIO der BayWa AG den Weg der BayWa im New Normal.

          1. Ist bei Ihnen „New Normal“ nach 10 Monaten Pandemie bereits zur Normalität geworden?

          Mobiles Arbeiten ist für die BayWa nicht neu. Seit 2016 gibt es eine entsprechende Betriebsvereinbarung, nach der Mitarbeiter die Möglichkeit haben, von zu Hause zu arbeiten. Während der Pandemie wurde dies natürlich verstärkt getan. Somit ist es auf der einen Seite für die typischen Büroarbeiten in der Tat normal geworden, wenn man diese mobil erledigt oder sich „nur“ per Videokonferenz trifft.

          Weiterlesen

          Roadmap für die nächsten fünf Jahre

          Roadmap für die nächsten fünf Jahre

          „S/4 HANA Migration: Wie die Pflichtübung zur strategischen Optimierung der Anwendungsarchitektur wird“. Zu diesem Thema wird Dr. Karsten Rech, Leiter IT & Prozessmanagement des Wohnungsunternehmens Vonovia SE, auf der IT-Jahrestagung referieren. Im Kurzinterview gibt er einen ersten Einblick in die Aufgabenstellung.

          1. Sie migrieren auf S/4 Hana. Welches sind die wichtigsten Aspekte, die es hierbei für Sie beachten gilt?

          Im Vorfeld des eigentlichen Migrationsprojektes erstellen wir im Rahmen einer Strategiestudie eine Roadmap für die Anwendungsarchitektur der nächsten 5 Jahre, an deren Ende dann die S/4 Hana-Umstellung steht. Hierbei wollen wir folgende Ziele erreichen:

          Weiterlesen

          „Das Amt in der Hosentasche“

          „Das Amt in der Hosentasche“

          Mit Hilfe von SAP digitalisiert die Landeshauptstadt München ihre Finanzprozesse

          Der Staat ist in der Pandemie mehr gefordert denn je. Und klar ist: Die Digitalisierung muss dabei helfen. Wie sie angegangen werden kann, zeigt ein Projekt der bayerischen Landeshauptstadt München. In einer strategischen Partnerschaft mit SAP digitalisiert sie ihre kompletten Finanzprozesse.

          Johannes Bohmann, Solutions by Handelsblatt Media Group

          Weiterlesen

          Weitere NewsZur Übersicht