5G-Projekte ohne 5G

Nach dem Ende der Frequenzauktion ist ein Wettrennen um die Zukunftstechnik gestartet. Der E-Autobauer e.GO präsentiert eine 5G-Produktion – dabei hat das Werk noch gar kein 5G-Netz.

Um eine normale Autofabrik am Stadtrand von Aachen in die Fabrik der Zukunft zu verwandeln, reichen 36 Antennen aus. Im Werk 1 von e.GO Mobile, der Elektroautofirma von Post-Scooter-Erfinder Günther Schuh, wurde am Mittwoch gezeigt, wohin die Reise für die Industrie im Zeitalter des Echtzeitmobilfunks 5G gehen soll. In der 8 500 Quadratmeter großen Werkshalle arbeiten an den 26 Montageeinheiten nur noch vereinzelt menschliche Mitarbeiter. Den Rest übernehmen Computer und Maschinen, die alle miteinander vernetzt sind.Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

5G im Fokus – Die Bedeutung des 5G-Netzausbaus für die Zukunft der deutschen Industrie

5G im Fokus

Der vieldiskutierte neue Kommunikationsstandard 5G verspricht nicht nur, den Mobil¬funkverkehr zu beschleunigen, sondern könnte in besonderem Maße Mehrwerte für die Industrie mit sich bringen. Automatisierte Produktionsprozesse sorgen für stetig zunehmende Datenmengen, die von den Netzanbietern verarbeitet werden müssen.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, News zur Veranstaltung