Programm 2018

MONTAG, 22. OKTOBER 2018DIENSTAG, 23. OKTOBER 2018
8.45 – 9.15

EMPFANG MIT KAFFEE UND TEE (CHECK IN)

9.15 – 9.30

Begrüßung durch die Moderatoren

Prof. Dr. Jürgen Wasem Prof. Dr. Marie-Luise Dierks

Prof. Dr. Jürgen Wasem, Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl für Medizinmanagement, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Marie-Luise Dierks, Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, Medizinische Hochschule Hannover

Neue Rahmenbedingungen durch GKV-VEG, Morbi-RSA und Mischpreisurteil

9.30 – 9.50


IMPULSVORTRÄGE

Kassenstrategien nach dem GKV-VEG

Andreas Storm Torsten Kafka

Andreas Storm, Vorsitzender des Vorstandes, DAK
Torsten Kafka, Alleinvorstand, Hanseatische Krankenkasse

9.50–10.20


DEBATTE

Wie wirkt sich das GKV-VEG und die Neuordnung des Morbi-RSA auf den Wettbewerb der Kassen aus?

Andreas Storm Torsten Kafka Rainer Striebel

Andreas Storm
Torsten Kafka
Rainer Striebel, Vorsitzender des Vorstandes, AOK Plus Gesundheitspolitik der Bundesregierung

10.20–10.40

Kritische Analyse des GKV-VEG

Prof. Dr. Jürgen WasemProf. Dr. Jürgen Wasem

10.40–10.50

FRAGEN AUS DEM PUBLIKUM

Neue Rahmenbedingungen durch GKV-VEG, Morbi-RSA und Mischpreisurteil

10.50–11.05

Neue Therapieformen und ihre Konsequenzen für Vergütung und Morbi-RSA

haasDr. Antje Haas
Abteilungsleiterin
GKV-Spitzenverband

11.05–11.35

NETWORKING-PAUSE MIT SPEAKERS‘ CORNER

11.35–12.05


DEBATTE

AMNOG-Prozess zwischen Mischpreisurteil und EU HTA-Zielen

haas Dr. Marco Penske Prof. Dr. Wolf-Dieter Ludwig

Dr. Antje Haas
Dr. Marco Penske, Head of Market Access & Healthcare Affairs, Boehringer Ingelheim Pharma
Prof. Dr. Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft

12.05–12.30


KEYNOTE

Reform des Morbi-RSA – Schwierige Aufgabe des Zuteilungssystems in Balance halten

Frank PlateFrank Plate
Präsident
Bundesversicherungsamt

Maßnahmen zur Stärkung des Gesundheitssystems

12.30–12.50


KEYNOTE

Impulse aus den Ländern für die Gesundheitspolitik

Cornelia Prüfer-StorcksCornelia Prüfer-Storcks
Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz
Freie Hansestadt Hamburg

12.50–13.00

FRAGEN AN CORNELIA PRÜFER-STORCKS

Digital Health und MedTech – die Digitalisierung des Gesundheitswesens

13.00–13.20

Digitalisierung im Gesundheitswesen zwischen Effizienzsteigerung und Vertrauensschutz

Prof. Dr. Wolfram HennProf Dr. Wolfram Henn
Universität des Saarlandes/Deutscher Ethikrat

Maßnahmen zur Stärkung des Gesundheitssystems

13.20–14.00


DEBATTE MIT LIVE VOTING

Wie lässt sich das deutsche Gesundheits system demografiegerecht gestalten?

Peter Thelen maag Maria Klein-Schmeink Harald Weinberg

Moderation: Peter Thelen, Korrespondent, Handelsblatt
Karin Maag, MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin, CDU
Maria Klein-Schmeink, MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin, Bündnis 90/Die Grünen
Harald Weinberg, MdB, Gesundheitspolitischer Sprecher, DIE LINKE

14.00–14.10

FRAGEN AUS DEM PUBLIKUM

14.10–15.20

NETWORKING LUNCH

Digital Health und MedTech – die Digitalisierung des Gesundheitswesens

15.20–15.50

Telemedizin in der medizinischen Versorgung intelligent nutzen


DISKUSSION MIT LIVE VOTING

Dr. med. Ulrich Clever  Dr. med. Johannes Fechner

Dr. med. Ulrich Clever, Präsident, Landesärztekammer Baden-Württemberg
Dr. med. Johannes Fechner, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg

15.50–16.05

Digitale Transformation: Chance oder Überschätzt?

Christian EgleChristian Egle
Leiter GSA Health
EY

Krankenhausmanagement – Was wird sich ändern?

16.35–16.50


IMPULSVORTRG

Pflegeuntergrenzen und Pflegevergütung außerhalb der DRGs – neue Herausforderungen für die Branche

Dr. Wulf-Dietrich LeberDr. Wulf-Dietrich Leber
Leiter der Abteilung Krankenhäuser
GKV-Spitzenverband

16.05–16.35

NETWORKING-PAUSE MIT SPEAKERS‘ CORNER

16.50–17.20


PODIUMSDISKUSSION MIT LIVE VOTING

Krankenhäuser im strukturellen Umbruch

Dr. Wulf-Dietrich Leber Prof. Dr. Christoph U. Herborn Dr. Klaus Goedereis

Dr. Wulf-Dietrich Leber
Prof. Dr. Christoph U. Herborn, Konzerngeschäftsführer/CMO, Asklepios Kliniken GmbH
Dr. Klaus Goedereis, Vorstandsvorsitzender, St. Franziskus-Stiftung Münster

17.20–17.30

FRAGEN AUS DEM PUBLIKUM

17.30–17.45


OUT OF THE BOX

SCIENCE SLAM
Susanne Grube,
Biologin (Entomologin) an den Naturkundemuseen Berlin und Stuttgart

HEALTH NETWORKING-NIGHT
18.30 Treffpunkt vor dem Hoteleingang

Am Abend des ersten Konferenztages laden Euroforum und Handelsblatt herzlich zu einem festlichen Abendessen in das elegante Restaurant „LUBITSCH“ ein.

8.30–9.00

SPEED DATING BREAKFAST (INKL. CHECK-IN)

9.00–9.05

Begrüßung durch die Moderatoren

Prof. Dr. Jürgen Wasem Prof. Dr. Marie-Luise Dierks

Prof. Dr. Jürgen Wasem und Prof. Dr. Marie-Luise Dierks

Konzertierte Aktion Pflege

9.05–9.25


KEYNOTE

Deutsches Pflegesystem auf feste Beine stellen – Wie lässt sich das umsetzen und wer soll das bezahlen?

Andreas WesterfellhausAndreas Westerfellhaus
Staatssekretär
Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

9.25–9.35

FRAGEN AN ANDREAS WESTERFELLHAUS

9.35–9.50

Eine Vision für die Zukunft: Disease Interception – Wie wir künftig Krankheiten aufhalten statt nur zu behandeln

Dr. Christoph BugDr. Christoph Bug
Medizinischer Direktor und Mitglied der Geschäftsführung
Janssen Deutschland

9.50–10.30


PODIUMSGESPRÄCH

Neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten – wie sieht das Gesundheitssystem von morgen aus?

Prof. Dr. Jochen Werner Dr. Christoph Bug Prof. Dr. Dr. Eva Winkler Dr. Johannes Thormählen

Prof. Dr. Jochen Werner, Ärztlicher Leiter und Vorsitzender des Vorstandes, Universitätsmedizin Essen
Dr. Christoph Bug
Prof. Dr. Dr. Eva Winkler, Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT), Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Vorstandsmitglied Akademie für Ethik in der Medizin
Dr. Johannes Thormählen, Vorstand, GWQ ServicePlus AG

10.30–11.00

NETWORKING-PAUSE MIT SPEAKERS‘ CORNER

Digitalisierung des Gesundheitswesens

11.00–11.20

Smart Hospital und Intelligente Diagnosesysteme

Prof. Dr. Jochen WernerProf. Dr. Jochen Werner

11.20–11.35

„Vivy“ – die mobile Gesundheitsakte für GKV und PKV

Andreas StrausfeldAndreas Strausfeld
Vorsitzender der Geschäftsführung
BITMARCK Holding GmbH

11.35–11.50

TK-Safe – #patientenpower per elektronischer Gesundheitsakte

Dr. Susanne OzegowskiDr. Susanne Ozegowski
Teamleitung, Versorgungs management Einzelverträge/Beauftragte eGA
Techniker Krankenkasse

11.50–12.35


PODIUMSDISKUSSION MIT LIVE VOTING

Was macht die Qualität einer Patientenakte aus?

Dr. Susanne Ozegowski Alexander Beyer Marco Siebener Dr. Florian Fuhrmann Andreas Strausfeld

Dr. Susanne Ozegowski
Alexander Beyer, Geschäftsführer, gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH
Marco Siebener, Leiter Geschäftsbereich IT, Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
Dr. Florian Fuhrmann, Geschäftsführer, KV Telematik
Andreas Strausfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung, BITMARCK Holding GmbH

12.45–13.45

Mittagessen mit Ladies Lunch
Gentherapien: Was bedeuten sie für Patienten und unser Gesundheitssystem?

Gastgeber:  

Susanne Digel, Geschäftsführerin von bluebird bio in Deutschland
Ulrike Sager, Director, Access, Value & Evidence Strategy Lead Germany

13.45–14.05

Qualitätskriterien für Krankenhäuser – fair, justiziabel und praktikabel

Dr. Christof VeitDr. Christof Veit
Institutsleiter, IQTIG Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen
Medizinische Versorgung der Zukunft

12.35–12.45

FRAGEN AUS DEM PUBLIKUM

14.05–14.25

Assistierende Technologie – die Medizinische Versorgung der Zukunft?

Dr. Patrick JahnDr. Patrick Jahn
Leiter der Stabsstelle Pflegeforschung
Universitätsklinikum Halle

14.25–14.45

Zukunftsfähige Pflege im Kontext der Digitalisierung und Ausgestaltung der Pflegeberufe

Dr. Pia WieteckDr. Pia Wieteck
2. Vorsitzende
Fachgesellschaft Profession Pflege

14.45–15.00


DISKUSSION

Die Pflege der Zukunft – zwischen Technologie und Personalschlüssel

Dr. Pia Wieteck Dr. Patrick Jahn

Dr. Pia Wieteck
Dr. Patrick Jahn

15.00–15.10

FRAGEN AUS DEM PUBLIKUM

15.10–15.40

NETWORKING-PAUSE MIT SPEAKERS‘ CORNER

Sicherheit in der Arzneimittelversorgung

15.40–15.55

Versorgungssicherheit durch Rabattverträge gewährleistet?

Dr. Jürgen Bleil Dr. Jürgen Bleil
Fachbereichsleiter Arznei- und Hilfsmittelversorgung
AOK Baden-Württemberg

15.55–16.15


DEBATTE

Wie lassen sich Engpässe in der Arzneimittelversorgung verhindern?

Dr. Jürgen Bleil Gloria von Schorlemer

Dr. Jürgen Bleil
Gloria von Schorlemer, Mitglied der Geschäftsleitung, Pro Generika e.V.

16.15–16.45


START-UP PITCH MIT LIVE VOTING

Detektion mentaler und körperlicher Zustände mittels Sprachschall-Analyse

Claudio HaslerClaudio Hasler
Co-Founder
Peak Profiling GmbH

Bewegungstherapie der Zukunft

Pascal LindemannPascal Lindemann
Co-Founder
LIME medical GmbH

16.45

Ausklang der Jahrestagung
mit Prosecco, Kaffee und Tee in der Hotelbar.