Kategorie: Allgemein

Future Health Report

Future Health Report

Im Rahmen des Health Circle erscheint der erste Report aus dem Think Tank: Unter der Leitung des Handelsblatt Research Instituts gemeinsam mit ausgewählten Partnern beleuchtet die Studie den Digitalen Wandel im Gesundheitswesen. Vorgestellt werden die Treiber der Digitalisierung, die veränderten Marktstrukturen, das neu entstehende Ökosystem, die Gründungslandschaft in Deutschland und im internationalen Vergleich. Daraus werden die Herausforderungen und Zukunftsperspektiven abgeleitet.
Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Webinar: Krankenhauszukunftsgesetz: Was sagen die Förderrichtlinien?

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 13:00 Uhr

Bereits seit September können Krankenhäuser eine Förderung im Rahmen des Zukunftsprogramms Krankenhäuser beantragen. Die förderungsfähigen Vorhaben sind im Krankenhauszukunftsgesetz beschrieben. Trotzdem herrscht Unsicherheit ob des genauen Verfahrens. Bis zum 30. November erarbeiten das Bundesamt für Soziale Sicherung und das Bundesministerium für Gesundheit entsprechende Formulare und konkretisierende Förderrichtlinien. Dieses zweite Webinar zum Zukunftsprogramm Krankenhäuser gibt einen Überblick über die bis dahin veröffentlichten Regelungen und diskutiert die Implikationen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Das aktuelle Handelsblatt Journal Health ist heute in der Gesamtauflage des Handelsblatts erscheinen.

Wer hätte gedacht, dass sich die Welt gut ein Jahr nach Erscheinen des ersten Handelsblatt Journals Health so verändert haben würde? Und damit der Fokus auf die Branche noch viel größer hätte werden können?

Die 17 hochkarätigen Autorinnen und Autoren des aktuellen Journals nehmen die Herausforderung an und beleuchten ein Gesundheitssystem zwischen Defiziten, neuem Denken und Digitalgesetzen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Gesundheits-Apps: Jeder zweite entdeckt sie im Internet

Gesundheits-Apps: Jeder zweite entdeckt sie im Internet

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Nachdem die ersten Digitalen Gesundheitsanwendungen für die kassenärztliche Verschreibung zugelassen sind, sind die DiGa das Gesprächsthema der Stunde. Wie aber erfährt man überhaupt über sie?

Nach der Tinnitus-App Kalmeda und dem Psychotherapie-Programm Velibra hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zwei weitere digitale Gesundheitsanwendungen für die Kassenerstattung vorläufig gelistet: die App Zanadio des Hamburger Herstellers Aidhere, die Nutzern helfen soll, ihr Gewicht zu reduzieren – und die Anwendung Vivira vom gleichnamigen Berliner Start-up, die bei der Behandlung von Rücken-, Knie- und Hüftschmerzen unterstützt.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Webinar: Zukunftsprogramm Krankenhäuser: Digitale Versorgung 2025

Webinar: Zukunftsprogramm Krankenhäuser: Digitale Versorgung 2025

Vom 3. November 2020

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz stellt die Bundesregierung 3 Mrd. Euro zur Verfügung, die unter anderem für Digitalisierungsprojekte genutzt werden können. Gleichzeitig laufen Krankenhäuser ohne ausreichenden digitalen Reifegrad ab 2025 in das Risiko, bis zu 2 % ihrer DRG-Erlöse zu verlieren. Wie können Krankenhäuser die Fördermittel einsetzen? Welche Handlungsfelder sind am relevantesten? Und wie sieht eine sinnvolle Unterstützung durch Krankenhausgesellschaften und die Industrie aus? Klar ist, Digitalisierung im Krankenhaus darf kein Selbstzweck sein, sondern muss einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung von klinischer Qualität und wirtschaftlicher Effizienz leisten.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Kalmeda und Velibra – die ersten Apps auf Rezept

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Mit Kalmeda und Velibra haben die ersten Digitalen Gesundheitsanwendungen, kurz „DiGa“, das Prüfverfahren beim zuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gemeistert. Weitere sollen folgen – doch es gibt noch Hausaufgaben.

Die Akzeptanz von Apps zur Hilfe bei medizinischen Themen wächst in der Bevölkerung. Umfragen des Digitalverbandes Bitkom zufolge nutzen immer mehr ältere Menschen sie für Kontrollvorgänge: 49 Prozent der Befragten sagten, dass sie Apps nutzen würden, die Blutdruck und Herzfrequenz messen. Und aus Großbritannien meldet das Health-Startup Quin, dass seinen Erhebungen zufolge die Nutzung von Gesundheits-Apps während der Corona-Krise um stolze 37 Prozent gestiegen ist.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with: