Kategorie: Allgemein

Webinar: Zukunftsprogramm Krankenhäuser: Digitale Versorgung 2025

Dienstag, 3. November 2020, 11:00 Uhr

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz stellt die Bundesregierung 3 Mrd. Euro zur Verfügung, die unter anderem für Digitalisierungsprojekte genutzt werden können. Gleichzeitig laufen Krankenhäuser ohne ausreichenden digitalen Reifegrad ab 2025 in das Risiko, bis zu 2 % ihrer DRG-Erlöse zu verlieren. Wie können Krankenhäuser die Fördermittel einsetzen? Welche Handlungsfelder sind am relevantesten? Und wie sieht eine sinnvolle Unterstützung durch Krankenhausgesellschaften und die Industrie aus? Klar ist, Digitalisierung im Krankenhaus darf kein Selbstzweck sein, sondern muss einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung von klinischer Qualität und wirtschaftlicher Effizienz leisten.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Kalmeda und Velibra – die ersten Apps auf Rezept

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Mit Kalmeda und Velibra haben die ersten Digitalen Gesundheitsanwendungen, kurz „DiGa“, das Prüfverfahren beim zuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gemeistert. Weitere sollen folgen – doch es gibt noch Hausaufgaben.

Die Akzeptanz von Apps zur Hilfe bei medizinischen Themen wächst in der Bevölkerung. Umfragen des Digitalverbandes Bitkom zufolge nutzen immer mehr ältere Menschen sie für Kontrollvorgänge: 49 Prozent der Befragten sagten, dass sie Apps nutzen würden, die Blutdruck und Herzfrequenz messen. Und aus Großbritannien meldet das Health-Startup Quin, dass seinen Erhebungen zufolge die Nutzung von Gesundheits-Apps während der Corona-Krise um stolze 37 Prozent gestiegen ist.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Webinar: FemTech – Der neue Boom in der digitalen Gesundheitswirtschaft?

Webinar: FemTech – Der neue Boom in der digitalen Gesundheitswirtschaft?

Vom 29. September 2020

Summary:

Schwangerschaft, Menopause, Menstruation sind Themen, die in der männerdominierten Start-up-Szene lange niemanden interessiert haben. Dass sich das nun ändert, liegt auch daran, dass sich immer mehr Investoren für diesen Bereich interessieren. Denn die Zielgruppe ist groß: Die Hälfte der Bevölkerung sind Frauen und somit betroffen. Femtech ist also ein Marktsegment, in dem gerade viel passiert.

Bereits etabliert haben sich Apps, die den weiblichen Zyklus tracken oder Frauen in den Wechseljahren mit individuellen Tipps unterstützen. Entwicklerinnen auf der ganzen Welt bringen neue Lösungen auf den Markt wie eine digitale Milchpumpe oder Hormontests. Doch wie erfolgreich sind diese Programme eigentlich? Und verbessern digitale Anwendungen die Gesundheitsversorgung von Frauen wirklich? Denn am Ende geht es um das Wohl der Patientin. Gemeinsam mit den Expertinnen Maxie Matthiessen und Sylvia Thun will Britta Rybicki , Redakteurin von „Handelsblatt Inside Digital Health“ diesen Markt genauer anschauen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Digital-Health-Index: Estland, Kanada, Dänemark und Israel vorn – Deutschland auf Platz 16

Digital-Health-Index

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Corona hat der Digitalisierung des Gesundheitswesens weltweit Beine gemacht. Neben den traditionellen Vorreiternationen auf diesem Gebiet – Estland, Kanada und Dänemark – zählt auch Israel zur Spitzengruppe.

Israel gehört zu den Ländern, die zurzeit besonders stark von einer zweiten Coronawelle getroffen sind. Zugleich aber zählt es mittlerweile zu den Vorreitern in Sachen digitaler Medizin. Das ergibt der von der Bertelsmann-Stiftung erstellte „Digital-Health-Index“ – in dem Deutschland nur auf Platz 16 landet, dem vorletzten bei 17 untersuchten Nationen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Whitepaper: Entwicklungen im Gesundheitswesen

Whitepaper: Entwicklungen im Gesundheitswesen

COVID-19 hat große Auswirkungen auf die Gesellschaft, vor allem auf den Gesundheitssektor. Die Suche nach einem Impfstoff ist eines der wichtigsten Themen sowie die Zusammenarbeit der Länder bei der Eindämmung der Pandemie. Die Digitalisierung im Gesundheitswesen nimmt ebenfalls in der Corona-Krise an Fahrt auf. Dennoch hat sich auch gezeigt, dass dringender Nachholbedarf besteht, um die medizinische Versorgung zu verbessern.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Wer zahlt das alles? Das heikle Thema der Finanzierung

Wer zahlt das alles? Das heikle Thema der Finanzierung

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Raus aus dem Faxzeitalter, rein in die Digitalisierung: Dass das nicht umsonst zu haben ist, ist allen Beteiligten klar. Doch wer die Kosten trägt, darüber wird noch gestritten

Gesundheitsämter, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Ärzteschaft: Sie alle klagen über mangelnde finanzielle Mittel, um ihre Aufgaben bewältigen zu können – seit Jahren schon. Die Pandemie hat darauf noch zusätzlichen Druck ausgeübt. Denn dass die Digitalisierung zahlloser Prozesse dringend notwendig und – auch gemessen an internationalen Standards –überfällig ist, ist allen klar. Die Frage nur lautet: Wer wird das alles bezahlen?

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Der Höhenflug von Digital-Health-Papieren – dank Corona

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Steil aufwärts: So verliefen die Kursbewegungen von Digital-Heath-Aktien in den vergangenen fünf Monaten. Die Rating-Agentur Morningstar hat sie analysiert.

Digital Health-Produkte haben in der Pandemie einen einzigartigen Höhenflug erlebt. Entsprechend kannten die Aktien der entsprechenden Anbieter in den vergangenen Monaten nur eine Richtung: aufwärts. Teilweise kam es bis zur Vervierfachung von Unternehmenswerten. Das norwegische KI-Diagnose-Tool „ContextVision“ etwa legte von Ende März bis Ende August um stolze 316 Prozent zu.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Das Zahnbonusheft wird digital

Das Zahnbonusheft wird digital

Von Anna Engberg, Healthcare IT News

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) digitalisieren das Bonusheft für die Zahnarztpraxis. Eine Integration in die ePA ist bereits geplant.

Ab 2022 können Patienten in Deutschland das „Zahnbonusheft“ in digitaler Form als Bestandteil der elektronischen Patientenakte (ePA) nutzen und so noch einfacher Zuschüsse zu kostenintensiven Zahnbehandlungen beantragen. Zu diesem Zweck haben die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) jetzt ein „medizinisches Informationsobjekt“ (MIO) definiert, das die Datenerfassung für die Vorsorgeleistungen beim Zahnarzt in ein standardisiertes Format bringt.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Digitale Daten verbessern die Versorgung von Kopfschmerzpatienten

Digitale Daten verbessern die Versorgung von Kopfschmerzpatienten

Von Anna Engberg, Healthcare IT News

Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) launcht ein deutschlandweites Register, das sowohl die telemedizinische Versorgung von Betroffenen als auch die Forschung verbessern und vorantreiben soll.

Wie die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) Ende Juli bekannt gegeben hat, soll in Kürze ein deutschlandweites, digitales Kopfschmerzregister starten, das der Forschung als wissenschaftliche Datenbank dient. Parallel dazu wird die Versorgung für Migräne- und Kopfschmerzpatienten in Deutschland durch Telemonitoring und telemedizinische Konsultationen besser ausgebaut.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with: ,

Neues Online-Programm für pflegende Angehörige

Neues Online-Programm für pflegende Angehörige

Von Anna Engberg, Healthcare IT News

Ein Viertel aller häuslich Pflegenden in Deutschland gilt als hoch belastet, zeigt ein aktueller Report. Besonders Angehörige von Demenz-Kranken sind betroffen. Mit einem interaktiven Online-Programm will die AOK Abhilfe schaffen.

Jeder Vierte, der einen Angehörigen zuhause pflegt, ist durch die Pflege hoch belastet, so das Ergebnis einer repräsentativen Befragung für den „Pflege-Report 2020“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Mit dem kostenlosen Online-Programm „Familiencoach Pflege“ will der gesetzliche Krankenkassenverbund diesem Status Quo jetzt entgegenwirken.

Das neue Online-Angebot der AOK umfasst Informationen, Übungen und mehr als 50 interaktive Inhalte wie Videos und Audios, welche die Betroffenen in ihrer Pflegesituation abholen und auf Schwierigkeiten in spezifischen Fällen wie Demenz oder Sterbebegleitung eingehen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with: ,