Desinfektionsroboter erobern die Krankenhäuser

Desinfektionsroboter erobern die Krankenhäuser

Handelsblatt online vom 30.05.2020

Die deutsche Firma InSystems Automation hat einen mobilen Assistenten entwickelt. Corona könnte den Servicerobotern zum Durchbruch verhelfen

Von Axel Höpner, Handelsblatt

Serviceroboter konnten sich in Deutschland bislang kaum durchsetzen. Als die deutsche InSystems Automation vor drei Jahren einen Roboter für die Essensausgabe in Krankenhäusern entwickelte, fand man einen Anwender nur in Katar. Und auch dort gab es Widerstand von Arbeitnehmervertretungen. ‚Das Projekt kam über die Pilotphase nicht hinaus‘, sagte InSystems-Geschäftsführer Henry Stubert dem Handelsblatt. Doch die Coronakrise könnte nun Bewegung in den Markt bringen. In nur vier Wochen hat InSystems, das inzwischen zur spanischen Asti-Gruppe gehört, auf Basis einer bestehenden Plattform einen marktreifen Desinfektionsroboter für Krankenhäuser entwickelt. ‚Das Interesse bei den Krankenhäusern ist groß‘, sagt Stubert. Es gebe bereits eine dreistellige Zahl von Anfragen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Curia App: Eine Suchmaschine für Krebspatienten

Curia App: Eine Suchmaschine für Krebspatienten

Handelsblatt online vom 15.06.2020

Wer an Krebs erkrankt, hat viele Fragen. Mit der App Curia – einer Suchmaschine für Krebspatienten – will Innoplexus kompetente Antworten liefern.

Von Britta Rybicki, Handelsblatt

Die Idee für Curia kam Gunjan Bhardwaj, CEO von Innoplexus, durch das Schicksal seines deutschen Mentors. Als bei ihm Krebs diagnostiziert wurde, recherchierte Bhardwaj nach alternativen Behandlungsmethoden zu Chemo- und Immuntherapie. Auch zu noch anlaufenden klinischen Studien fand er kaum Informationen. Daraufhin entwickelte er die App, die am Dienstag am deutschen Markt startet, wie das Handelsblatt vorab erfuhr. Curia soll Betroffene bei der Recherche unterstützen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

In der Coronakrise boomen Onlien-Sprechstunden

In der Coronakrise boomen Onlien-Sprechstunden

Handelsblatt online vom 07.05.2020

Jede vierte deutsche Arztpraxis bietet Videosprechstunden an. Experten hoffen, dass dieser Trend auch nach der Pandemie anhält.

Von Gregor Waschinski, Handelsblatt

In der Coronakrise hält die Telemedizin Einzug in die deutsche Gesundheitsversorgung. Mittlerweile bieten laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) 25.000 Praxen Videosprechstunden an, das ist jede vierte Praxis von niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten. Noch Anfang des Jahres waren es nur 1700 Praxen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Kaia Health: 23 Millionen Euro für App gegen Rückenschmerzen

Kaia Health: 23 Millionen Euro für App gegen Rückenschmerzen

Handelsblatt online vom 18.06.2020

Das Münchner Start-up will mit dem Kapital in den USA kräftig expandieren. Ihre App soll mit KI und speziellen Übungen Rückenschmerz-Geplagten helfen.

Von Jürgen Klöckner, Handelsblatt

Fast wäre Konstantin Mehl die Coronakrise dazwischen gekommen. Im November vergangenen Jahres startete der Gründer eine Finanzierungsrunde für sein Start-up Kaia Health. Es bietet Telemedizin für Rückenschmerzen an. ‚Zwischenzeitlich war uns nicht klar, wie sich die Krise auf das Investment auswirken würde‘, sagt Mehl dem Handelsblatt. Nicht nur, dass in der Krise Investoren plötzlich sparsam werden. Die Geldgeber des 32-Jährigen sitzen in Europa und den USA verteilt, persönliche Treffen waren im Shutdown unmöglich. Mit stundenlangen Videokonferenzen klappte es dann doch.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Digital-Health-Index: Estland, Kanada, Dänemark und Israel vorn – Deutschland auf Platz 16

Digital-Health-Index

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Corona hat der Digitalisierung des Gesundheitswesens weltweit Beine gemacht. Neben den traditionellen Vorreiternationen auf diesem Gebiet – Estland, Kanada und Dänemark – zählt auch Israel zur Spitzengruppe.

Israel gehört zu den Ländern, die zurzeit besonders stark von einer zweiten Coronawelle getroffen sind. Zugleich aber zählt es mittlerweile zu den Vorreitern in Sachen digitaler Medizin. Das ergibt der von der Bertelsmann-Stiftung erstellte „Digital-Health-Index“ – in dem Deutschland nur auf Platz 16 landet, dem vorletzten bei 17 untersuchten Nationen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Whitepaper: Entwicklungen im Gesundheitswesen

Whitepaper: Entwicklungen im Gesundheitswesen

COVID-19 hat große Auswirkungen auf die Gesellschaft, vor allem auf den Gesundheitssektor. Die Suche nach einem Impfstoff ist eines der wichtigsten Themen sowie die Zusammenarbeit der Länder bei der Eindämmung der Pandemie. Die Digitalisierung im Gesundheitswesen nimmt ebenfalls in der Corona-Krise an Fahrt auf. Dennoch hat sich auch gezeigt, dass dringender Nachholbedarf besteht, um die medizinische Versorgung zu verbessern.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Wer zahlt das alles? Das heikle Thema der Finanzierung

Wer zahlt das alles? Das heikle Thema der Finanzierung

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Raus aus dem Faxzeitalter, rein in die Digitalisierung: Dass das nicht umsonst zu haben ist, ist allen Beteiligten klar. Doch wer die Kosten trägt, darüber wird noch gestritten

Gesundheitsämter, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Ärzteschaft: Sie alle klagen über mangelnde finanzielle Mittel, um ihre Aufgaben bewältigen zu können – seit Jahren schon. Die Pandemie hat darauf noch zusätzlichen Druck ausgeübt. Denn dass die Digitalisierung zahlloser Prozesse dringend notwendig und – auch gemessen an internationalen Standards –überfällig ist, ist allen klar. Die Frage nur lautet: Wer wird das alles bezahlen?

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Webinar: FemTech – Der neue Boom in der digitalen Gesundheitswirtschaft?

Webinar: FemTech – Der neue Boom in der digitalen Gesundheitswirtschaft?

29. September 2020, 9-10 Uhr

Summary:

Schwangerschaft, Menopause, Menstruation sind Themen, die in der männerdominierten Start-up-Szene lange niemanden interessiert haben. Dass sich das nun ändert, liegt auch daran, dass sich immer mehr Investoren für diesen Bereich interessieren. Denn die Zielgruppe ist groß: Die Hälfte der Bevölkerung sind Frauen und somit betroffen. Femtech ist also ein Marktsegment, in dem gerade viel passiert.

Bereits etabliert haben sich Apps, die den weiblichen Zyklus tracken oder Frauen in den Wechseljahren mit individuellen Tipps unterstützen. Entwicklerinnen auf der ganzen Welt bringen neue Lösungen auf den Markt wie eine digitale Milchpumpe oder Hormontests. Doch wie erfolgreich sind diese Programme eigentlich? Und verbessern digitale Anwendungen die Gesundheitsversorgung von Frauen wirklich? Denn am Ende geht es um das Wohl der Patientin. Gemeinsam mit den Expertinnen Nicole Junkermann, Maxie Matthiessen und Sylvia Thun will Britta Rybicki , Redakteurin von „Handelsblatt Inside Digital Health“ diesen Markt genauer anschauen.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur Veranstaltung

Der Höhenflug von Digital-Health-Papieren – dank Corona

Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

Steil aufwärts: So verliefen die Kursbewegungen von Digital-Heath-Aktien in den vergangenen fünf Monaten. Die Rating-Agentur Morningstar hat sie analysiert.

Digital Health-Produkte haben in der Pandemie einen einzigartigen Höhenflug erlebt. Entsprechend kannten die Aktien der entsprechenden Anbieter in den vergangenen Monaten nur eine Richtung: aufwärts. Teilweise kam es bis zur Vervierfachung von Unternehmenswerten. Das norwegische KI-Diagnose-Tool „ContextVision“ etwa legte von Ende März bis Ende August um stolze 316 Prozent zu.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with:

Das Zahnbonusheft wird digital

Das Zahnbonusheft wird digital

Von Anna Engberg, Healthcare IT News

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) digitalisieren das Bonusheft für die Zahnarztpraxis. Eine Integration in die ePA ist bereits geplant.

Ab 2022 können Patienten in Deutschland das „Zahnbonusheft“ in digitaler Form als Bestandteil der elektronischen Patientenakte (ePA) nutzen und so noch einfacher Zuschüsse zu kostenintensiven Zahnbehandlungen beantragen. Zu diesem Zweck haben die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) jetzt ein „medizinisches Informationsobjekt“ (MIO) definiert, das die Datenerfassung für die Vorsorgeleistungen beim Zahnarzt in ein standardisiertes Format bringt.

Continue reading

Filed under: Allgemein, News zur VeranstaltungTagged with: