Folgende Referenten waren 2020 dabei

Tim Kelsey

Co-Founder, Global Digital Health Partnership, former CEO Australian Digital Health AgencyHIMSS Analytics International

Referent 2020

    Dr. Valerie Kirchberger

    Dr. Valerie Kirchberger

    Head of Value-Based Healthcare in the Department of Strategic DevelopmentCharite Berlin

    Referentin 2020

      Thomas Lemke

      Thomas Lemke

      VorstandsvorsitzenderSANA Kliniken AG

      Referent 2020

        Henning Schneider

        CIOAsklepios

        Referent 2020

          Dr. Anne Snowdon

          Professor of Strategy and Entrepreneurship, Director of Clinical ResearchHIMSS Analytics

          Referentin 2020

            Prof. Dr. Sylvia Thun

            VorsitzendeHL7 Deutschland e.V.

            Referentin 2020

              Alle Referenten

              Brennpunktthemen der Branche in 2020

              Fokus Krankenhaus

              Data Governance

              Digital Health Market

              ROI neu denken

              Kultureller Wandel

              Consumerized Health

              Vergütung

              Health Business

              Europäischer Datenraum

              Weiterlesen

              Aktuelle News

              Sicher durch den Winter: Die Zukunft sind hybride Modelle

              Der Winter kommt, es wird kühler, das Wetter ungemütlicher. Was wie der normale Lauf der Gezeiten klingt, bedeutet für medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser, ambulante oder stationäre Praxen eine enorme Herausforderung – gerade in Tagen einer Pandemie. Wie können die Hygienevorschriften eingehalten, wie für ausreichend Lüftung in den Räumen und Abstand zwischen den Patienten gesorgt werden, ohne den medizinischen Betrieb zu sehr einzuschränken und Patienten oder Personal zu gefährden, fragen sich Ärzte, Therapeuten und Gesundheitsexperten seit Wochen und entwickeln kreative Hygienekonzepte, mit denen sie in ihren Häusern einen sicheren medizinischen Betrieb im Winter garantieren wollen.

              Wie werden die medizinischen Einrichtungen mit den Einschränkungen durch die Pandemie umgehen? Welche Hilfe könnte die Telemedizin bieten? Drei unterschiedliche Fälle zeigen, welche Antworten die Experten vor Ort auf die Hygienevorgaben entwickelt haben.Continue reading

              Das aktuelle Handelsblatt Journal Health ist heute in der Gesamtauflage des Handelsblatts erscheinen.

              Wer hätte gedacht, dass sich die Welt gut ein Jahr nach Erscheinen des ersten Handelsblatt Journals Health so verändert haben würde? Und damit der Fokus auf die Branche noch viel größer hätte werden können?

              Die 17 hochkarätigen Autorinnen und Autoren des aktuellen Journals nehmen die Herausforderung an und beleuchten ein Gesundheitssystem zwischen Defiziten, neuem Denken und Digitalgesetzen.

              Continue reading

              Gesundheits-Apps: Jeder zweite entdeckt sie im Internet

              Gesundheits-Apps: Jeder zweite entdeckt sie im Internet

              Dr. Johannes Bohmann, Leitender Redakteur, solutions by Handelsblatt Media Group

              Nachdem die ersten Digitalen Gesundheitsanwendungen für die kassenärztliche Verschreibung zugelassen sind, sind die DiGa das Gesprächsthema der Stunde. Wie aber erfährt man überhaupt über sie?

              Nach der Tinnitus-App Kalmeda und dem Psychotherapie-Programm Velibra hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zwei weitere digitale Gesundheitsanwendungen für die Kassenerstattung vorläufig gelistet: die App Zanadio des Hamburger Herstellers Aidhere, die Nutzern helfen soll, ihr Gewicht zu reduzieren – und die Anwendung Vivira vom gleichnamigen Berliner Start-up, die bei der Behandlung von Rücken-, Knie- und Hüftschmerzen unterstützt.

              Continue reading

              Webinar: Zukunftsprogramm Krankenhäuser: Digitale Versorgung 2025

              Webinar: Zukunftsprogramm Krankenhäuser: Digitale Versorgung 2025

              Vom 3. November 2020

              Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz stellt die Bundesregierung 3 Mrd. Euro zur Verfügung, die unter anderem für Digitalisierungsprojekte genutzt werden können. Gleichzeitig laufen Krankenhäuser ohne ausreichenden digitalen Reifegrad ab 2025 in das Risiko, bis zu 2 % ihrer DRG-Erlöse zu verlieren. Wie können Krankenhäuser die Fördermittel einsetzen? Welche Handlungsfelder sind am relevantesten? Und wie sieht eine sinnvolle Unterstützung durch Krankenhausgesellschaften und die Industrie aus? Klar ist, Digitalisierung im Krankenhaus darf kein Selbstzweck sein, sondern muss einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung von klinischer Qualität und wirtschaftlicher Effizienz leisten.

              Continue reading

              Zur Übersicht

              Aktuelle Tweets

              Besteht die TI den Stresstest? Das ist die zentrale Frage, die aktuell Dr. Markus Leyck Dieken, @gematik1 im Interview mit Julian Olk vom Handelsblatt beantwortet: Dr. Leyck Dieken ist optimistisch.
              Es bleibt spannend bei der #HBHealth

              Wir freuen uns gleich auf Dr. Leyck Dieken.

              Wir freuen uns auf das Panel - danke für Ihre Mitwirkung, Dr. Susanne Ozegowski. @HBhealth
              Ebenso danke an Dr. Maike Henningsen @HealthPioneersB und Emek Altun @viagroup_ag

              #HBHealth Aktuell diskutieren Fabian v. Trotha, @DvHVentures, Dr. Cornelius Maas, SHS Ges. f. Beteiligungsmanagement und Dr. Florian Kainzinger, http://Think.Health mit Inga Bergen über den Digital Health Market. Bedeutet dieser neuer Schwung für Venture Capital und Anleger?

              Alle Tweets