Ein Besuch im größten Energieforschungsprojekt Europas: Aspern Smart City Research (ASCR)


Wie sehen die Städte der Zukunft aus? Und wie funktionieren sie? Im Rahmen einer Besichtigung der Seestadt aspern erhalten Sie Einblicke in die Energiezukunft.

Mit der aspern Seestadt entwickelt Wien einen Stadtteil, in dem bis zum Jahr 2028 mehr als 20.000 Menschen wohnen und tausende Personen arbeiten werden. Gleichzeitig ist sie ein Vorzeigeprojekt der Smart City Wien. Ein Ort, an dem sich intelligente Ideen, Konzepte und Technologien miteinander kombinieren und unter realen Bedingungen ausprobieren lassen. In diesem Rahmen agiert die Aspern Smart City Research (ASCR) – das größte und innovativste Energieforschungsprojekt seiner Art in Europa.

ASCR ist eine Forschungsgesellschaft hinter der Siemens, Wien Energie und Wiener Netze sowie die lokale Stadtentwicklungsgesellschaft Wien 3420 und die Wiener Wirtschaftsagentur stehen. 100 ForscherInnen aus unterschiedlichen Bereichen der Muttergesellschaften arbeiten mittels Echtdaten an den zentralen Fragen der Energiezukunft.

Die zugrundeliegenden Forschungsschwerpunkte und -ziele der ASCR

Auf Basis erneuerbarer Energien sollen Lösungen für die Energiezukunft im urbanen Raum entwickelt, die komplexen Zusammenhänge des Energiesystems managebar und damit effizienter und klimafreundlicher gemacht sowie integrierte Konzepte für die Kundenbedürfnisse von morgen gefunden werden. Konkret werden dabei die Energieerzeugung, deren Verteilung, Speicherung und sowie Verbrauch so optimiert, dass nachhaltige ökologische wie ökonomische Vorteile für die Stadt und ihre BewohnerInnen entstehen.

In der aspern Seestadt lernen die Gebäude sprechen

Im Fokus der Forschung stehen die vier Domänen Smart Building, Smart Grid, Smart User und Smart ICT. In der aktuellen Programmperiode bis 2023 „ASCR 2023“ werden diese einzelnen Bereiche nun miteinander verknüpft und die beforschten Gebäude und Netze treten miteinander und nicht zuletzt auch mit dem Energiemarkt in Dialog.

Die Führung

Im Rahmen der Besichtigung des ASCR Demo Center sowie der anschließenden, etwa einstündigen Führung durch das im Osten von Wien gelegene Stadtentwicklungsgebiet erleben Sie eine hochmoderne Smart-City-Forschungsumgebung. Am Beispiel der beforschten Gebäude bestehend aus einem intelligenten Stromverteilnetz, einem Wohngebäude, einem Bildungscampus sowie einem Studierendenwohnheim erhalten Sie tiefgreifende Einblicke in die verschiedenen Forschungsdomänen. Je nach Interessenschwerpunkt der Besuchergruppe können relevante Erkenntnisse und Highlights vorgestellt und Einblicke in das aktuelle Forschungsprogramm der ASCR gewährt werden.