Digitale Kommunikation auf Augenhöhe: Optimale Customer Journey für loyale Kunden

von Max Bense

Die Kundenbeziehung wird im digitalen Zeitalter immer wichtiger. Laut Bundesnetzagentur nimmt der Wettbewerb auf dem Strom- und Gasmarkt weiter zu. 4,6 Millionen Haushalte haben 2017 den Versorger gewechselt – ein neuer Höchstwert.

Im ständigen Wettbewerb um den Kunden durch günstigere Angebote auf Preisvergleichsportalen wählen Konsumenten heutzutage häufiger oder kurzfristiger einen neuen Anbieter.

Die Digitalisierung des Backends im Forderungsmanagement hilft, die Kundenbindung zu verbessern. Eine bessere User Experience und personalisierte Kontaktpunkte treffen damit den Nerv der Zeit. Das Begleichen einer Stromrechnung oder einer Zahlungserinnerung kann einfach und komfortabel im Markenauftritt des Energieversorgers gestaltet werden. Sollte die Datenlage für eine Kommunikation via SMS oder E-Mail nicht ausreichen, tut es auch ein Brief mit integriertem QR-Code für eine direkte Konversion auf die Bezahlseite. Wann der jeweilige Kunde wie am besten erreichbar ist, könnte eine smarte Technologie automatisiert steuern – dies wiederum kommt dem Wunsch entgegen, vom Unternehmen nicht nur versorgt, sondern auch verstanden zu werden.

collectAI hat sich mit ihrer Software-Lösung für digitales Forderungsmanagement dem veränderten Konsumentenverhalten angepasst und geht flexibel auf unterschiedliche Zielgruppen ein. Die Automatisierung, auch unter Einsatz einer Künstlichen Intelligenz, sorgt für höhere Realisierungsquoten und damit mehr Working Capital, bessere Kundenbindung sowie niedrigere Prozesskosten.

Mehr Informationen finden Sie auf www.collect.ai
oder melden Sie sich gern bei uns unter contact@collect.ai

Max Bense
Head of Strategic
Sales, collectAI