Kategorie: News zur Veranstaltung

Netzinfrastruktur: Den Worten müssen Taten folgen!

„Beim Ausbau der Energienetze dürfen sich Fehler nicht wiederholen“

Artikel aus dem Handelsblatt Journal „ENERGIEWIRTSCHAFT“ vom 18.01.2022

von Dr. Leonhard Birnbaum

Die neue Bundesregierung will den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf die Klimapolitik setzen. Diese Ausrichtung ist ein richtiges und starkes Signal, denn der gemeinsame Kampf gegen den Klimawandel ist die wichtigste Aufgabe unserer Generation. Ich freue mich insbesondere darüber, dass die Koalition die Bedeutung der Verteilnetzinfrastruktur als Rückgrat der Energiewende anerkennt. Jetzt braucht es zu den richtigen Worten auch passende und zupackende Taten.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, News zur Veranstaltung

100% grün und sicher

100% grün und sicher

Artikel aus dem Handelsblatt Journal „ENERGIEWIRTSCHAFT“ vom 18.01.2022

Versorgungssicherheit auch zukünftig bewahren

von Dr. Ingrid Nestle

Wer den Wirtschaftsstandort Deutschland langfristig stärken will, muss die klimaneutrale Transformation gestalten. Denn die Klimakrise stellt nicht nur eine Gefahr für unsere Lebensgrundlage, unsere Freiheit und unseren Wohlstand dar. Gleichzeitig gilt: Nur wenn wir uns schnell klimaneutral aufstellen, werden wir wirtschaftlich und technologisch weiterhin in der Spitzenliga mitspielen und die Innovationskräfte unserer Wirtschaft entfalten können. Für uns Grüne steht dabei fest: Die Einhaltung der Klimaziele, die Versorgungssicherheit, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft und bezahlbare Energie für jede und jeden sind entscheidend und nicht verhandelbar. In unserem Koalitionsvertrag haben wir uns dafür sehr ambitionierte Ziele gesetzt und uns klar zum 1,5-Grad-Ziel bekannt.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung

Dekarbonisierung im Wärmesektor – die eigentliche Herausforderung der Energiewende

Dekarbonisierung im Wärmesektor – die eigentliche Herausforderung der Energiewende

Advertorial
von Henrik Töpelt

Bei der Bilanzierung der Energiewende und Bewertung ihres Fortschritts fällt der Blick häufig auf den Stromsektor. In der öffentlichen Diskussion nehmen Entwicklungen im Wärmesektor nur einen begrenzten Raum ein. Wenigen ist bekannt, dass der Wärmesektor für über 50 Prozent vom Endenergiebedarf steht. Der Anteil Erneuerbarer Energien in der Wärmeerzeugung stagniert seit einigen Jahren bei rund 15 Prozent. Eine ernüchternde Bilanz – und ein klarer Hinweis auf die Notwendigkeit einer beschleunigten Wärmewende.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Mit blauem Wasserstoff auf dem Weg zur Klimaneutralität

Mit blauem Wasserstoff auf dem Weg zur Klimaneutralität

Nina Scholz, Country Manager Deutschland, Equinor

In Deutschland ist die Industrie für mehr als 20 Prozent der Emissionen verantwortlich. Um die Klimaziele und CO2-Neutralität bis 2045 zu erreichen, spielt die Dekarbonisierung der Industrie daher eine entscheidende Rolle. Wasserstoff gilt hier als Schlüsseltechnologie für eine emissionsarme Energiezukunft – insbesondere in energieintensiven Branchen wie der Stahl- und Chemieindustrie. In der Nationalen Wasserstoffstrategie wird vornehmlich die Verwendung von „grünem“ Wasserstoff angestrebt, der aus Elektrolyse von Wasser mit Strom aus erneuerbaren Energien hergestellt wird. Doch grüner Strom wird auch in anderen Sektoren dringend benötigt. Blauer Wasserstoff kann hier ein entscheidender Baustein sein, um den Wasserstoffmarkt insbesondere für die Industrie zeitnah hochzufahren und schnell Emissionen zu reduzieren.

Weiterlesen

Verfasst in: Blog, News zur Veranstaltung

Herausforderungen der Energiewende – Konzepte, Projekte und Erfahrungen machen den Unterschied!

Herausforderungen der Energiewende - Konzepte, Projekte und Erfahrungen machen den Unterschied!

„Wir starten nicht auf der Ziellinie, sondern mit einem gehörigen Rückstand“.

So eröffnete Wirtschaftsminister Robert Habeck seine Eröffnungsbilanz am 11.01.2022 in einer Bundespressekonferenz.

Nach einem letztmaligen Schulterblick wird nach vorne geschaut und „eine gigantische Aufgabe steht vor uns und der Startpunkt wird definiert“, so der Minister. Um im Kontext der gesetzten klimapolitischen Ziele zu bestehen, muss gehandelt werden.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung

Deutschland kann Klimaführer werden, muss aber jetzt handeln

Jan Andersson, General Manager, Market Development, Wärtsilä Energy

Deutschlands neue Ampelkoalition hat das Rampenlicht auf der globalen Bühne erneut auf den Kohleausstieg geworfen. Nur wenige Wochen nachdem die COP26-Delegierten dem Kohleausstieg zugestimmt hatten, hat Deutschlands neue Bundesregierung, durch die Zusage den Kohleausstieg bis 2030 voranzubringen, eine starke globale Führungsrolle bewiesen.  Wenn Deutschland dieses Ziel erreichen kann, wird es aus dem Schatten treten und eine zentrale Rolle im Kampf gegen den Klimawandel einnehmen.

Weiterlesen

Verfasst in: Allgemein, Blog, News zur Veranstaltung