Für mehr Rückenwind: Ausbauziele können wir nur gemeinsam erreichen

Stefan-Jörg Göbel

Autor: Stefan-Jörg Göbel, SVP Germany, Statkraft

Über die Akzeptanz vor Ort bringen wir Windkraft-Entwickler die Energiewende voran

Eine gute Nachricht vorweg: Beim Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland kann die Bundesregierung grundsätzlich auf die Zustimmung der Bevölkerung zählen. In einer von Statkraft beauftragten Studie von Mai 2022 gaben 63 Prozent der Befragten an, der Erneuerbaren-Ausbau in Deutschland sei durch das Thema Energiesicherheit wichtiger geworden. 81 Prozent der befragten Deutschen befürworteten den Bau von Windkraftanlagen im 5-Kilometer-Umkreis der eigenen Gemeinde oder standen diesem neutral gegenüber.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung

Mit CCS die deutsche Industrie dekarbonisieren

Margarethe Kleczar

Von Margarethe Kleczar, VP Carbon Management and Hydrogen bei Wintershall Dea

Wintershall Dea engagiert sich verstärkt in der langfristigen und sicheren unterirdischen Speicherung von CO2 (Carbon Capture and Storage, CCS) in der Nordsee – zum Beispiel in Dänemark und Norwegen.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung

Kurzinterview mit Dr. Egbert Laege Geschäftsführer der SEFE Securing Energy for Europe

Dr. Egbert Laege

Herr Dr. Laege Ihr Unternehmen ist im November vom Bund übernommen worden. Wie kam es zu dieser Übernahme?
Laege: Wie Sie wissen, hat das Jahr 2022 unser Unternehmen vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Anfang des Jahres versuchte SEFEs früherer Eigentümer, die Gruppe an ein anderes russisches Unternehmen zu übertragen und zu liquidieren. Nach der Treuhand im April verhängte Russland gezielte Sanktionen gegen das Unternehmen.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung

Der Weg des Wasserstoffs

Autor: Christian Faßelt, Head of Marketing, Communication & ESG GETEC Group

Wasserstoff ist der neue Hoffnungsträger Europas. Wenn es nach der politischen Öffentlichkeit geht, kann die Branche nicht schnell genug auf diesen nachhaltigen Energieträger umstellen. GETEC hat sich schon früh auf diese Entwicklung eingestellt.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung

Gigagrüne Landschaften

Thorsten Kramer

Chef Thorsten Kramer will den ostdeutschen Kohleverstronner LEAG neu erfinden und in der Lausitz eine Gigawattfactory für Wind und Solarkraft bauen. Doch schon jetzt stören Manöver aus dem Westen.

Text Florian Güßgen

Hoch oben in der LEAG-Zentrale beugt sich Fabian von Oesen, 34, über eine Landkarte. Mit dem Finger zeigt der Leiter Erneuerbare Energien, was sie vorhaben. „Dort ist das Kraftwerk Jänschwalde, dort Schwarze Pumpe, dort Boxberg, alle betrieben mit Braunkohle. Die kommt hierher.“ Von Oesen deutet zu den Tagebauen: Jänschwalde und Welzow-Süd in Brandenburg, Nochten und Reichwalde in Sachsen.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung

Die Zeitenwende in der Energiewirtschaft beschleunigt sich

Georg Seemann

Georg Seemann, Management Consultant, ENLITE, Berlin

Eine Zeitenwende – diese hat Olaf Scholz im Bundestag im Februar 2022, sowie bei den Vereinten Nationen im September 2022 angekündigt. Signifikante Änderungen sollen in kurzer Zeit beispielsweise im Bereich der Sicherheitspolitik umgesetzt werden. Auch für die Energiewirtschaft beschleunigt sich durch die geopolitischen Gegebenheiten der Transformationsprozess – eine Herausforderung, welche sich mit den Möglichkeiten der Digitalisierung erfolgreich bewältigen lässt. Digitale Lösungen helfen dabei, den Wissensverlust durch ausscheidende Fachkräfte abzumildern und eine exponentiell wachsende Zahl von Neubau- und Instandhaltungsprojekten effizient umzusetzen. Die Zeitenwende in der Energiewirtschaft – Sie muss jetzt pragmatisch realisiert werden.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung

CO2 unters Meer statt in die Luft.

Mit blauem Wasserstoff auf dem Weg zur Klimaneutralität

Autorin: Nina Scholz, Country Manager Germany, Equinor

Um die deutschen Klimaziele zu erreichen, müssen wir in allen Bereichen CO2-Emissionen stark reduzieren. Eine große Herausforderung wird dabei die Industrie, die für mehr als 20 Prozent der deutschen Emissionen verantwortlich ist. Durch den Einsatz erneuerbarer Energien, Verbesserung der Energieeffizienz, den Einsatz der Kreislaufwirtschaft und den Umstieg auf Wasserstoff ergreift die Industrie bereits viele Maßnahmen, um die CO2-Emissionen signifikant und zeitnah zu reduzieren.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung

Wege aus dem Personalnotstand

Ron-Arne Sydow & Florian Heilmann

Autoren: Ron-Arne Sydow, Geschäftsführer, Callidus Energie & Florian Heilmann, Senior Consultant, Callidus Energie

Die erfolgreiche Energiewende ist von der Verfügbarkeit kompetenter Fach- und Führungskräfte abhängig. Experten sehen die Energiewende jedoch bereits jetzt durch den Fachkräftemangel bedroht. Für den Ausbau der Solar- und Windenergie fehlen laut dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) rund 216.000 Fachkräfte.

Weiterlesen

Verfasst in: News zur Veranstaltung