Vorwort

Willkommen Zukunft,

die Diskussion um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge kann keinen Fuhrparkmanager kalt lassen: Der Selbstzünder treibt heute die Mehrzahl der Geschäftswagen, Pkw wie leichte Nutzfahrzeuge, an. Und die Car Policy der meisten Unternehmen ist heute aus Kostengründen noch voll und ganz auf Fahrzeuge mit konventionellen Antrieben abgestellt. Aber der politische Druck wächst, die Luft in den Städten sauberer zu machen. Und gleichzeitig wächst das Angebot an Fahrzeugen mit alternativen Antrieben.

Ist die Zeit nun also reif für eine Verkehrswende im Firmenfuhrpark?

Muss Mobilität vielleicht komplett neu gedacht werden, nicht nur intermodal, sondern auch mit Blick auf neue Sharing-Konzepte durch den Aufbau von gemeinschaftlich genutzten Fahrzeug-Pool? Welche Investitionen sind dafür erforderlich, welche steuerrechtlichen und organisatorischen Fragen sind auf dem Weg in die Zukunft der gewerblichen Mobilität zu klären, welche Auswirkungen zu bedenken?

Wir müssen reden und heute schon das Morgen gestalten.

Das wollen wir zusammen mit Ihnen am 28. und 29. November auf der Edison-Konferenz Fuhrpark- & Mobilitätsmanagement in Köln. Wir wollen in Expertenrunden Lösungen aufzeigen, Beispiele präsentieren für ein ebenso nachhaltiges wie wirtschaftliches Fuhrparkmanagement, das möglicherweise auch nicht mehr allein auf das Auto setzt.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Franz W. Rother,
Chefredakteur Edison
Henrike Ströer,
Konferenz-Managerin Euroforum