Integrierte Infrastrukturentwicklung als Voraussetzung für eine erfolgreiche Energiewende

von Andreas Kuhlmann

Die Herausforderung ist gewaltig und die Zeit knapp: In nur 24 Jahren muss die Nutzung fossiler Energieträger bei der Stromerzeugung, im Verkehr, im Gebäudesektor und in der Industrie nahezu komplett eingestellt werden. Das heißt, dass schon bald kein Kraftwerk, keine Heizung, kein Auto und kein Hochofen mehr mit fossilen Brennstoffen betrieben werden darf. Anstelle von fossilen Energieträgern braucht es im Wesentlichen Strom aus erneuerbaren Energien und CO2-neutrale Energieträger, wie CO2-neutral erzeugter Wasserstoff und seine Folgeprodukte oder Biogas.

Continue reading

Ein Blick in den Maschinenraum der Energiewende

ADVERTORIAL

von Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach

In Europa und insbesondere in Deutschland, steht das Thema Dekarbonisierung nach dem Abflauen der Covid 19-Pandemie erneut ganz oben auf der politischen Agenda. Wir stehen mitten in einem grundsätzlichen, nachhaltigen Umbau unseres gesamten Wirtschaftens. Dieser Herausforderung stellen wir uns bei Uniper und unterstützen die ambitionierten Ziele des “European Green Deal” mit voller Kraft. Wir haben uns klar dazu bekannt, unser Stromerzeugungsportfolio in Europa bis zum Jahr 2035 CO2-neutral aufzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir bis 2025 rund drei Gigawatt an Steinkohlekapazitäten stilllegen. Die vorzeitige Abschaltung unserer Kohlekraftwerke in Großbritannien und den Niederlanden wird diesen Wandel zusätzlich ein großes Stück voranbringen.

Continue reading

Aufwind für nachhaltigen Wasserstoff

Aufwind für nachhaltigen Wasserstoff

Wie Raffinerien einen schnellen Markthochlauf und die Dekarbonisierung des Verkehrssektors unterstützen

von Wolfgang Langhoff

Die Änderung des Klimaschutzgesetzes vor der parlamentarischen Pause sendet eine deutliche  Botschaft: Die Politik drückt auf das Tempo, damit die Klimaziele tatsächlich erreicht werden. Beim Thema Wasserstoff hat die Bundesregierung bereits eine beeindruckende Geschwindigkeit an den Tag gelegt. Die im vergangenen Jahr vorgelegte Nationale Wasserstoffstrategie wurde nicht nur schnell erarbeitet, sondern liefert mit ihren 38 Maßnahmen eine relativ konkrete und überzeugende Roadmap für den dringend notwendigen Markthochlauf.

Continue reading

Nachhaltig bedeutet nicht nur CO2-neutral

Nachhaltig bedeutet nicht nur CO2-neutral

von Reiner Block

Sicher und nachhaltig – wie geht das in der Energierevolution?
Was im letzten Jahrhundert über Dekaden sicher planbar war, muss sich nun innerhalb von Jahren grundlegend ändern: die komplette Energieversorgung der Industriegesellschaft! Zwar wird der Stromverbrauch in Deutschland (2020: 570 TWh) etwa zur Hälfte aus regenerativen Quellen gespeist, aber die Energieversorgung insgesamt basiert immer noch zu 80% auf fossilen Ressourcen. Um Deutschland bis 2045 komplett klimaneutral zu stellen, müsste sich der Beitrag erneuerbarer Energie vervielfachen.

Continue reading

Grüner, blauer, grauer Wasserstoff – viele Farben, ein Ziel

von Dr. Andreas Opfermann

Die Klimadebatte hat eines klar gemacht: Wasserstoff ist ein Kernbestandteil bei der Erreichung europäischer Klimaziele, und mehr als 20 Länder weltweit haben allein in den letzten zwölf Monaten einen nationalen Wasserstoffplan vorgestellt. Mit über 60 Leuchtturmprojekten will Deutschland das Wasserstoffland Nummer 1 werden, denn Wasserstoff ist der einzige wirklich universelle Energieträger und kann prinzipiell überall unter Nutzung unterschiedlicher Primärenergiequellen hergestellt werden. Viele Optionen, die eine ganz neue Farbenlehre begründet haben.

Continue reading

Die Energiezukunft ist grün

Die Energiezukunft ist grün

Von Gundolf Schweppe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Uniper Energy Sales GmbH

Nicht erst seit der zunehmenden Austrocknung in Deutschland und den verheerenden Bränden im Mittelmeerraum stehen die Zeichen an der Wand deutlich geschrieben: Die Klimakrise hat jeden Einzelnen von uns erreicht. Und das mit zunehmender Wucht. Klimaschutz ist zur wahrscheinlich wichtigsten Aufgabe unserer Zeit geworden. Ohne Umbau unserer Energiepolitik werden wir diese Herausforderung nicht bestehen können. Ohne Wirtschaft wird auch der Staat hier nicht erfolgreich sein. Uniper als eines der großen deutschen und europäischen Energieunternehmen und sein finnischer Mutterkonzern Fortum wollen und werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Wir mit unseren zahlreichen Kraftwerken, einem Vertrieb, der tiefe und vertrauensvolle Beziehungen in die Industrie pflegt, und einem breiten energiewirtschaftlichen Portfolio haben eine große Aufgabe bei der Dekarbonisierung vor uns, der wir uns stellen.

Continue reading

Gasnetze für Wasserstoff nutzen

ADVERTORIAL

von Dr. Thomas Gößmann

Regulierung als Schlüssel für schnelle Dekarbonisierung
Sich Ziele zu setzen, ist das eine. Sie zu erreichen, etwas vollkommen anderes. Dies gilt auch in der Klimapolitik. Maßgeblich ist nicht, dass sich Deutschland die ambitionierte, aber notwendige Vorgabe der Klimaneutralität bis 2045 gesetzt hat. Entscheidend ist, ob wir bis zu diesem Zeitpunkt, mit jedem Gesetz, jeder Verordnung, jeder Initiative alles tun, um dieses Ziel auch zu erreichen. Daran bestehen Zweifel – insbesondere mit Blick auf den Energieträger Wasserstoff.

Continue reading

Grüne und bezahlbare Versorgung der Zukunft: Mit Gas geht’s

ADVERTORIAL

von Dr. Timm Kehler

Die extremen Wetterereignisse der vergangenen Monate haben die Auswirkungen des Klimawandels stark in den Vordergrund gerückt. Gleichzeitig verdeutlichen Maßnahmen wie der CO2-Preis: Die Energiewende wird es nicht zum Nulltarif geben. Wie groß die Heraus-forderung ist, zeigt der Strommarkt. Im Juni ist die Bundesregierung endlich der Forderung vieler Experten und Verbände gefolgt und hat ihre Strombedarfsprognose bis 2030 um 15 Prozent auf 665 Terawattstunden erhöht: Damit räumt auch sie ein, dass der Strombedarf in der Bundesrepublik stärker steigt als bislang erwartet. Dieser Bedarf soll künftig vor allem mit Erneuerba-ren Energien gedeckt werden. Damit wird aber auch eine verlässliche und sichere Versorgung immer schwieriger.

Continue reading