Webinar: Chemiebranche an der Schwelle zur „disruptiven“ Revolution


Was uns die globale DigiChem SurvEY 2020 über die digitale Transformation der Industrie zeigt

21. April 2021, 12:30 Uhr

Die digitale Transformation kam in der Chemieindustrie bisher vergleichsweise gemächlich ins Rollen – ohne große Erschütterungen für die bestehenden Geschäftsmodelle. Doch das könnte sich nun ändern sagt uns die DigiChem SurvEY 2020, für den EY zusammen mit einem unabhängigen Marktforschungsinstitut weltweilt 369 Führungskräfte der Branche befragt hat.

Wir evaluieren u.a. folgende Themen – diskutieren Sie mit uns:

  • Wie weit ist der digitale Fortschritt in Chemieunternehmen wirklich gediehen? Welche Regionen sind führend in der digitalen Transformation?
  • Wo liegen Unterschiede in den inhaltlichen Schwerpunkten der digitalen Transformation? Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus?
  • Pandemie als Bewährungsprobe und was die chemische Industrie weltweit daraus gelernt hat?
JETZT KOSTENFREI ANMELDEN

Ihre Benefits:

  • Detaillierte Einsicht und Analyse der Ergebnisse der Globalen DigiChem SurvEY 2020 zum Digitalisierungsfortschritt der Chemieindustrie
  • Handlungsfelder und -Optionen für Chemieunternehmen, um den digitalen Wandel weiter aufzugreifen, Prozesse und Strukturen zu entwickeln sowie Strategien, um wettbewerbsfähig im internationalen Kontext zu bleiben
  • Chancen für die chemische Industrie: wie Führungskräfte der Branche kurz und mittelfristig agieren können, um ihre Geschäftsmodelle in die Zukunft zu tragen

Ihr Referent:

Dr.-Ing. Frank JennerDr.-Ing. Frank Jenner
Managing Partner
Global Chemicals & Advanced Materials Industry Leader EY

Dr.-Ing. Frank Jenner blickt auf 25 Jahre Beratungserfahrung in den Bereichen Supply Chain Management, Manufacturing, Performance-Verbesserung und Change-Management innerhalb der Prozessindustrie zurück. Nach Studium und Promotion in der Verfahrenstechnik sowie Positionen in der Unternehmensberatung gründete Frank Jenner die J&M Management Consulting AG. Dort war er bis zur Fusion mit EY 2013 Vorstandssprecher und CEO. Seit 2013 verantwortet er bei EY mit Fokus auf die Management Beratung den Bereich Strategy & Operations in Deutschland, Österreich und der Schweiz und entwickelt seit dem weltweilt das Geschäft für den Industriesektor „Chemicals & Advanced Materials“.


 

Für unsere Webinare nutzen wir „Zoom Video Communications“. Ihre Daten werden von Zoom Video Communications, Inc. nur für die Organisation und Abwicklung des Webinars von Euroforum genutzt.