Programm 2019

Dienstag, 9. April 2019Mittwoch, 10. April 2019
8.30 – 9.00

Empfang mit Kaffee und Tee/Check in

9.00 – 9.10

Eröffnung der 20. Handelsblatt Jahrestagung durch den Vorsitzenden

Dr. Günter von AuDr. Günter von Au
Mitglied des Verwaltungsrates
Clariant

Herausforderungen für die chemische Industrie

9.10 – 9.30 KEYNOTE

BASF Strategie: Profitables Wachstum und gesellschaftliche Verantwortung

Dr. Martin BrudermüllerDr. Martin Brudermüller
Vorstandsvorsitzender
BASF SE

9.30 – 9.50 KEYNOTE

„Barbarians at the Gate“

Dr. Hariolf KottmannDr. Hariolf Kottmann
Präsident des Verwaltungsrates
Clariant AG

9.50 – 10.15 Gemeinsames Interview

Wachstumsstrategien für eine Branche im Umbruch

Bert FröndhoffUNTER DER LEITUNG VON:
Bert Fröndhoff
Teamleiter Chemie, Gesundheit
Handelsblatt

10.15 – 10.35 Impuls & Interview

Mehrwert durch Digitalisierung? – Status quo und Ausblick

  • Ergebnisse der aktuellen EY Studie
  • Echte Leuchttürme und enttäuschte Erwartungen
  • Wertbeiträge von Digitalisierungs-Initiativen
  • Worauf es in der Umsetzung ankommt

Dr. Frank Jenner Ina Karabasz

Dr.-Ing. Frank Jenner, Managing Partner, Global Chemical Industry Leader, EY
Ina Karabasz, Leiterin Journalismus Live, Handelsblatt

10.35 – 10.45

Fragen und Diskussion

10.45 – 11.15

Networking-Pause & Ausstellungsbesuch

THEMA DES TAGES

Zirkuläre Wirtschaft

11.15 – 11.35

Kohlenstoffkreisläufe in der Chemischen Industrie

  • Politischer Rahmen: Circular Economy Strategie und Klimaschutzvorgaben
  • Kreislaufoptionen: Rolle von Recycling, Bioökonomie und CO2 als Rohstoff
  • Herausforderungen an das Energiesystem

Dr. Jörg RothermelDr. Jörg Rothermel
Abteilungsleiter Energie, Klimaschutz und Rohstoffe
VCI

11.35 – 11.55

Zirkuläre Wirtschaft und alternative Rohstoffe

Dr. Christoph SieveringDr. Christoph Sievering
Leiter Energiepolitik
Covestro AG

11.55 – 12.15

Power-to-X: Herausforderungen & Chancen

  • Katalyse als Schlüsseltechnologie für chemische Energiespeicherung
  • CO2: Unendlicher Rohstoff mit Potenzial?
  • Kooperationsmodelle: Netzwerke von morgen

Dr. Martin VollmerDr. Martin Vollmer
Chief Technology Officer
Clariant

12.15 – 12.35

Kreislaufwirtschaft mit Kunststoff

  • Kunststoff – Teil der Lösung
  • Die europäische Kunststoffstrategie
  • Nachhaltig – zirkulär – Kunststoff
  • Zusammenarbeit und Netzwerke

Dr. Rüdiger BaunemannDr. Rüdiger Baunemann
Hauptgeschäftsführer
PlasticsEurope Deutschland e. V.

12.35 – 12.55

Bioökonomie: Forschung zu und Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen

  • Nachwachsende Rohstoffe in der Bioökonomie
  • Land- und Forstwirtschaft: Kunde und Lieferant der Chemie
  • Forschung zur Bioökonomie
  • Anforderungen und Erfolgsfaktoren für nachwachsende Rohstoffe
  • Erfolgreiche Umsetzung und Praxisbeispiele

Dr. Andreas SchütteDr. Andreas Schütte
Geschäftsführung
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

12.55 – 13.10

Fragen und Diskussion

13.10 – 14.10

Networking-Lunch & Ausstellungsbesuch

14.10 – 14.30

Chemie 4.0 – Transformation oder inkrementelle Verbesserung?

  • Herausforderungen der Industrie und Digitalisierung
  • Management von Kreisläufen, Komplexität und Volatilität
  • „Lean and flexible“ – Gewinner der Digitalisierung

Dr. Yorck DietrichDr. Yorck Dietrich
Principal, Head of Consulting Line Chemicalsi
CAMELOT Management Consultants AG

14.30 – 14.40

Impuls: hte – from Start up to Part of a Big Company

Dr. Wolfram StichertDr. Wolfram Stichert
CEO
hte GmbH

Umfrage: Welche Geschäftsidee überzeugt Sie?

14.40 – 15.10

„Newcomer im Fokus“

Start-ups präsentieren Geschäftsmodelle für neue Märkte

Dr. Holger BengsModeration:
Dr. Holger Bengs
CEO
BCNP Consultants GmbH

START-UPS GESUCHT
Haben auch Sie eine spannende Lösung für die Chemie-Branche? Dann melden Sie sich bitte bei Oliver Bein

15.10 – 15.40

Networking-Pause & Ausstellungsbesuch

Infrastruktur als Element für eine funktionierende Volkswirtschaft

DREI PERSPEKTIVEN AUF DIE INFRASTRUKTUR

15.40 – 16.00

Infrastruktur entscheidet über Standorte

Gerd DeimelGerd Deimel
Geschäftsführer
C2I Consulting to Infrastructure

16.00 – 16.20

BASF Painpoints in der öffentlichen Logistik Infrastruktur

Stefan BartensStefan Bartens
Vice President – Logistics Procurement Europe
BASF SE

16.20 – 16.40

Transformation der Mobilität – Wie sich Politik bewegen muss

Arndt KlockeArndt Klocke
MdL
Bündnis 90 die Grünen

16.40 – 17.00

Abschließende Diskussion

Moderation:
Prof. Dr. Carsten SuntropProf. Dr. Carsten Suntrop
geschäftsführender Gesellschafter
CMC² GmbH, EUFH GmbH

17.00 – 17.20

Resilience is a Choice – Not a trend. Not a whim. Not a gamble. A choice.
Learn how your company can choose resilience to thrive in a volatile world

Georg PlesceGeorg Plesce
Senior Vice President
FM Global

17.20 – 18.00 Out of the Box

Die Durchschnittsfalle – Warum man über seine Grenzen gehen muss
Wer einen neuen Weg gehen will, muss den alten verlassen. Mittelmaß schafft keinerlei Innovation. Motivation und Risikobereitschaft setzen eine optimale Fehlerkultur im Unternehmen voraus.

Prof. Mag. Dr. Markus HengstschlägerProf. Mag. Dr. Markus Hengstschläger
Leiter Institut für Medizinische Genetik
Medizinische Universität Wien

18.00

Endes des ersten Konferenztages

ab 19.00

GEMEINSAME ABENDVERANSTALTUNG

Genießen Sie einen Abend mit interessanten Gesprächen, wertvollen Kontakten und kulinarischen Köstlichkeiten.

8.30 – 9.00

Gemeinsamer Kaffee und Networking

9.00 – 9.10

Eröffnung des zweiten Tages durch den Vorsitzenden

Bert FröndhoffBert Fröndhoff
Teamleiter Chemie, Gesundheit
Handelsblatt

Chemie 4.0 – Wandel der Arbeit und innovative Geschäftsmodelle

9.10 – 9.30

Von einer Wissenschaftskultur zu einer Innovationskultur im Mittelstand

  • Warum ist Kultur so essenziell im Innovationsprozess?
  • Wie etabliert man eine Innovationskultur über das gesamte Unternehmen hinweg?
  • Was tragen die 4P of Innovation dazu bei (People, Passion, Patience, Process)

Dr. Christoph HahnerDr. Christoph Hahner
Chief Innovation Officer
DAW SE

9.30 – 9.50

Zirkuläre Chemie für eine nachhaltige Zukunft

  • Grüner Wasserstoff, Abfälle, Abgase und Biomasse bilden die Basis der Kreislaufchemie
  • Auch andere Industrien werden so nachhaltiger – Beispiel Stahl- und Kunststoff-Industrie

Marco WaasMarco Waas
Director RD&I and Technology
Nouryon

9.50 – 10.10

Chemie 4.0 – Was können Deutschland und China voneinander lernen?

  • Die digitale Transformation in China findet mit einer ganz anderen Geschwindigkeit statt als in Deutschland
  • Welchen Einfluss hat dies auf die Chemie-Industrie in China?
  • Was sind die Gefahren und Chancen für deutsche Chemie-Unternehmen?

Rafael SuchanRafael Suchan
Chief Digital Officer
LANXESS Asia-Pacific

10.10 – 10.30

Digitalisierung erfordert Agilität: Wie treffen Unternehmen schneller bessere Entscheidungen?

  • Die Digitalisierung erfordert, dass neue und mutige Entscheidungen getroffen werden.
  • Die Geschwindigkeit und Komplexität des Marktumfeldes steigen, gleichzeitig tauchen neue Wettbewerber auf.
  • Wie können Unternehmen reagieren, um schneller und agiler zu werden und wettbewerbsfähig zu bleiben?
  • Unternehmen müssen Mitarbeiter und Leistungsträger weiterentwickeln und Prozesse und Strukturen verändern, um diesen Wandel zu gestalten.

Jenny von PodewilsJenny von Podewils
Co-founder
Leapsome GmbH

10.30 – 11.00 Diskussion

Erfolgsfaktoren für ein digitales Innovationsmanagement

Bert FröndhoffModeration:
Bert Fröndhoff

11.00 – 11.30

Networking-Pause & Ausstellungsbesuch

11.30 – 11.50

Analytischer Blick auf die globalen Energiemärkte und deren Bedeutung für Industrieunternehmen

  • Aktuelle Entwicklungen und Trends auf den Energiemärkten
  • Mögliche Auswirkungen auf die Energiebeschaffung von Industrieunternehmen
  • Lösungen für eine bedarfsgerechte und sichere Energiebeschaffung

Alexander LückAlexander Lück
Leiter Vertrieb
VNG Handel & Vertrieb GmbH

11.50 – 12.10

#chemgoesdigital – das Marktplatzmodell als Chance für Vertrieb und Einkauf

  • Wo steht Digitalisierung heute?
  • Was wird wichtig in der Zukunft?
  • Wie kann CheMondis Herausforderungen für Sie lösen?

Sebastian BrennerSebastian Brenner
Managing Director
CheMondis

Gewinner des Diamond Star 2018 – Best Industrial Business Solution 4.0

12.10 – 12.30

Plattformökonomie trifft Traditionsunternehmen am Beispiel CLAAS und 365FarmNet

  • Wie nutzt ein Traditionsunternehmen aus dem Deutschen Mittelstand die Digitalisierung zur strategischen Positionierung?
  • Die Wertschöpfung verschiebt sich von der Herstellung zur Anwendungsphase: Was heißt das für das klassische Geschäft?
  • Der Wechsel des Blickwinkels vom Produkt zum Kunden resultiert in neuen digitalen Geschäftsmodellen und customer insights

Maximilian von LöbbeckeMaximilian von Löbbecke
Geschäftsführer
365FarmNet Group GmbH & Co. KG

12.30 – 13.00

Fragen und Diskussion

13.00 – 14.00

Networking-Lunch & Ausstellungsbesuch und Ausklang der 20. Handelsblatt Jahrestagung