Allgemein

Till Reuter Kuka Roboter

Roboter sind keine Jobkiller, sondern Helfer — Dr. Till Reuter, KUKA

Roboter können zwar in Windeseile riesige Datenmenge durchforsten, aber am Schnürsenkelbinden – also etwas, was jedes Kind schon im Kindergarten lernt – scheitern sie. An diesem Beispiel veranschaulicht Dr. Till Reuter, CEO des Industrieroboterherstellers KUKA, dass es nun gilt, die Eigenschaften von Mensch und Maschine optimal zu kombinieren. Im #HBCsuite-Interview spricht Reuter außerdem über den Stand der Spracherkennung und er verrät, welchen Roboter sich Angela Merkel von ihm gewünscht hat.  Roboter sind keine Jobkiller, sondern Helfer — Dr. Till Reuter, KUKA weiterlesen

Marktdesign Schreiber

Marktdesign — so können traditionelle Unternehmen langfristig mit Disruptoren mithalten

Angebot und Nachfrage rücken durch die Digitalisierung immer näher aneinander. Traditionelle Unternehmen laufen Gefahr, hier den Anschluss an die technologisierten Disruptoren zu verlieren. Marcus Schreiber, Gründungspartner und Chief Executive Officer bei TWS Partners, erklärt im #HBCsuite-Interview, wie man mit Marktdesign in diesem Wettlauf mithalten kann.  Marktdesign — so können traditionelle Unternehmen langfristig mit Disruptoren mithalten weiterlesen

Christoph Bornschein Artikelbild

Deutschlands Problem: zu viel Hardware, zu wenige Plattformen — Christoph Bornschein (TLGG)

Fragt man Christoph Bornschein von der renommierten Digitalagentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG), woran die deutsche Wirtschaft auf Winner-Takes-It-All-Märkten zu scheitern droht, bringt er es folgendermaßen auf den Punkt: Deutschland denkt zu viel über Hardware und nicht genug über Plattformen nach.  Deutschlands Problem: zu viel Hardware, zu wenige Plattformen — Christoph Bornschein (TLGG) weiterlesen

Porsche digital

Die Porsche-Zukunft: Mit dem Kunden, mit Daten, mit Lenkrad & Gaspedal

Thilo Koslowski ist CEO bei Porsche Digital. Er hat die Vision, Porsche-Kunden neben exklusiven Sportwagen einen erstrebenswerten digitalen Lebensstil zu bieten. Und er gibt im #HBCsuite-Interview das Versprechen ab, dass ein Porsche auch in einer Zukunft der autonom fahrenden Autos immer Lenkrad und Pedale haben wird. Die Porsche-Zukunft: Mit dem Kunden, mit Daten, mit Lenkrad & Gaspedal weiterlesen

Feelgood-Management Urlaubsguru Uniq

Mehrwert für Mitarbeiter — Feelgood-Management als Unternehmensphilosophie

Für Urlaubsguru-Gründer Daniel Krahn ist der Bewerbungsprozess nicht mehr nur eine Einbahnstraße, bei der sich Arbeitnehmer bei einem Unternehmen bewerben. Auch Arbeitgeber bewerben sich bei Mitarbeitern und müssen für diese attraktiv sein. Im Zuge dieses Wandels beschäftigt sein Unternehmen ein ganzes Team, das für das in der Unternehmensphilosophie integrierte Feelgood-Management zuständig ist. Mehrwert für Mitarbeiter — Feelgood-Management als Unternehmensphilosophie weiterlesen

Pferde Führung Weritz

Was haben Pferde mit empathischem Management und Führungsfähigkeit zu tun?

C-Suite-Sprecherin Linda Weritz gibt einen Einblick, wie pferdegestütztes Coaching Ihre Führungsqualitäten schärft.  Pferde gelten seit jeher als ein natürlicher Spiegel für Führungsqualität und -stärke, denn Pferde reflektieren wertfrei und unverfälscht ob Absicht, Handeln und Botschaft kongruent und klar übermittelt werden.  Was haben Pferde mit empathischem Management und Führungsfähigkeit zu tun? weiterlesen

Mindfulness Gelong Thubten

Mindfulness – Upgrade für unsere interne Software

Im digitalen Zeitalter bekommen unsere Tools täglich Updates, doch der Mensch bleibt meistens auf einer alten Version. Gelong Thubten plädiert für ein Upgrade für unsere interne Software durch Mindfulness-Training. Und da es im Business letztendlich um Effektivität und Wirtschaftlichkeit gehen muss, verrät der tibetische Mönch im C-Suite-Interview einen Business Case für Mindfulness. Mindfulness – Upgrade für unsere interne Software weiterlesen

Shenzhen Maker Movement David Li

Ökosysteme, Open Source & Maker Movement –
So wurde Shenzhen zur Elektronik-Hauptstadt der Welt

Shenzhen gilt zurecht als Welthauptstadt der Elektronik: heute haben 9 von 10 Elektronikgeräten mindestens eine Komponente aus Shenzhen verbaut. Wie Shenzhen mit Open Source und einer offenen Innovationskultur zum disruptiven Maker Hub wurde, erklärt David Li, Gründer des Shenzhen Open Innovation Lab, im C-Suite-Interview.

Ökosysteme, Open Source & Maker Movement –
So wurde Shenzhen zur Elektronik-Hauptstadt der Welt
weiterlesen

Exklusiv für unsere Kunden: Handelsblatt Digital zum Sonderpreis!

Als Teilnehmer unserer Veranstaltungen können Sie Handelsblatt Digital 6 Monate lang für nur 10 EUR im Monat* beziehen

Ihre Vorteile:

  • Lesen ohne Limit: Zugriff auf alle Premium-Inhalte auf handelsblatt.com, inkl. Handelsblatt App
  • Informationsvorsprung: Die Handelsblatt-Ausgabe als ePaper, ab 20h am Vorabend
  • Gesammeltes Wissen: Alle Artikel der vergangenen 30 Jahre
  • Wertvolle Kontakte: Exklusive Vorteile im Handelsblatt Wirtschaftsclub

*Das Angebot ist nur in Kombination mit der Buchung einer unserer Veranstaltungen gültig.

Zur Anmeldung