Programm

Montag, 20.01.202015:00

Ausstellungseröffnung/Networking-Empfang

Montag, 20.01.202016:00

Eröffnung des Handelsblatt Energie-Gipfels

Mobilität der Zukunft & Smart Cities – Lösungen für eine intelligente Verkehrswende

Networking
Montag, 20.01.202016:30IMPULS

Die Mobilität der Zukunft? Elektrisch und geteilt.

Montag, 20.01.202016:50Inspiring Keynote

Going through the lunar resources as an innovation of future clean energy

Keynote
Montag, 20.01.202017:50POWERTALK

Mit Future Fuels Klimaschutz tanken

Montag, 20.01.202018:05IMPULS

Wasserstoff Lkw in der Schweiz – grüne Technologie schreibt schwarze Zahlen

Montag, 20.01.202018:30

Abend-Veranstaltung im Hotel InterContinental Berlin mit DJ-Party

Networking

KNOWLEDGE-PART

Dienstag, 21.01.202009:15

Check-In

Dienstag, 21.01.202009:45

Start des BE NEXT-Programms

BE NEXT. GET CURIOUS.

Dienstag, 21.01.2020Keynote

Tschüss Silos, hallo Vernetzung. Wie Organisationen sich heute erfolgreich transformieren können.

Birte bestreitet den Weg zur Netzwerkorganisation und erläutert, wie bereits heute damit begonnen werden kann.

Keynote

BE NEXT. THINK FORWARD

Dienstag, 21.01.2020ZUKUNFT & STRATEGIE

Corporate Foresight @ Evonik – Vorausschau für Strategie und Innovation

Björn beschäftigt sich mit Game Changern, die die Welt nachhaltig verändern werden und entwickelt methodisch Industrie-Szenarien für die Zukunft.

ZUKUNFT & STRATEGIE
Dienstag, 21.01.2020ZUKUNFT & STRATEGIE

Strategie funktioniert so lange, bis man den ersten Kunden besucht

Mehrfachgründer Malte hat am eigenen Produkt gelernt, dass ursprüngliche Pläne nie endgültig sein können und zeigt, wie sich das eigene Geschäftsmodell im laufenden Betrieb ändern lässt.

ZUKUNFT & STRATEGIE

BE NEXT. TAKE RESPONSIBILITY.

Dienstag, 21.01.2020FÜHRUNG & KULTUR

Weniger Management. Mehr Führung.

Andreas ist erfahrene Führungskraft und erläutert, wie wichtig der Faktor Zeit ist, um ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Führung & Kultur
Dienstag, 21.01.2020FÜHRUNG & KULTUR

New Work – aber wie? Wie Führungskräfte bei Vattenfall den Wandel gestalten

Katharina arbeitet am Kulturwandel und motiviert Mitarbeiter und Führungskräfte zum Neudenken.

Führung & Kultur

BE NEXT. WORK OUT LOUD.

Dienstag, 21.01.2020FÜHRUNG & KULTUR

INTERAKTIVE WORKING OUT LOUD SESSION

Katharina gibt einen Überblick zu Working Out Loud bei Bosch und lädt dich im Anschluss ein, die Methode live auszuprobieren.

Führung & Kultur

BE NEXT. START INNOVATIONS.

Dienstag, 21.01.2020GESCHÄFTSMODELLENTWICKLUNG & INNOVATIONSPROJEKTE

„It’s digital, stupid“: Wie Digitalisierung die Energiewirtschaft verändert

Melih beschäftigt sich mit der Digitalisierung und beschreibt, wie Speicher, E-Autos, Blockchain und Daten die Energiewelt von morgen formen.

Geschäftsmodellentwicklung
Dienstag, 21.01.2020

Urbane Mobilität der Zukunft & Potenziale für die Energiewirtschaft

Pia gestaltet städtische Mobilitätskonzepte und beschreibt, wo schon heute Schnittstellen für branchenübergreifende Kooperationen liegen.

Geschäftsmodellentwicklung
Dienstag, 21.01.2020GESCHÄFTSMODELLENTWICKLUNG & INNOVATIONSPROJEKTE

Kooperation über Branchengrenzen: Geschäftsfeldentwicklung am Münchner Beispiel M-Login

Lisa erschließt neue Kundengruppen und macht vor wie aus Branchen Netzwerke werden.

Geschäftsmodellentwicklung
Dienstag, 21.01.2020GESCHÄFTSMODELLENTWICKLUNG & INNOVATIONSPROJEKTE

Automatisierung durch KI: Wie interessant ist RPA für Stadtwerke?

Kristina untersucht Potenziale neuer Technologien und diskutiert den wirtschaftlichen Nutzen.

Geschäftsmodellentwicklung
Dienstag, 21.01.2020GESCHÄFTSMODELLENTWICKLUNG & INNOVATIONSPROJEKTE

Projektstatus „Pebbles“: Aufbau einer lokalen Stromhandelsplattform im Allgäu

Joachim bringt Blockchain-Technologie ins Allgäu und betrachtet Geschäftsmodelle und Strommärkte genauso, wie ihre Teilnehmer und Akteure.

Geschäftsmodellentwicklung
Dienstag, 21.01.202014:10

Gemeinsames Mittagessen

Dienstag, 21.01.202017:55

Abschlussdiskussion und Ende des BE NEXT-Programms

Dr. Christoph Wolff

Head of Mobility, Executive Committee, World Economic Forum
Laurin Hahn

Laurin Hahn

Gründer und CEO, Sono Motors GmbH

Yoshikazu Ikeda

Business Development, ispace Europe SA
Benjamin Pfeifer

Benjamin Pfeifer

Head of Sales & Business Development, ioki GmbH

Boris Palmer

Oberbürgermeister, Stadt Tübingen

Prof. Dr. Günther Schuh

CEO, e.GO Mobile

Dieter Steinkamp

Vorstandsvorsitzender, RheinEnergie
Adrian Willig

Adrian Willig

Geschäftsführer, Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO)
Mark Freymueller

Mark Freymueller

CEO, Hyundai Hydrogen Mobility AG

Prof. Dr. Jens Strüker

Direktor des Instituts für Energiewirtschaft INEWI, Hochschule Fresenius

Prof. Strüker leitet seit Ende 2013 den Bereich „Datenintensive Geschäftsmodelle“ im EU-Projekt iUrban (FP7 Smart City Programm) und berät nationale und internationale EVUs und Startups im Bereich Energiedienstleistungen. Er ist Mitglied der BDI-Arbeitsgruppe Internet der Energie und des AK Energie des Münchner Kreises. Im berufsbegleitenden und interdisziplinären Master Energiemanagement bildet er Führungskräfte für den Umbau des Energiesystems aus.

Birte Welsch

Customer Happiness Managerin, Tandemploy
Björn Theis

Björn Theis

Head of Corporate Foresight, Evonik Creavis

Björn Theis begeisterte sich schon früh für das „Science“ in Science-Fiction. Heute, als Head of Corporate Foresight bei der Evonik Creavis GmbH, der strategischen Innovationseinheit der Evonik AG, untersucht er, welche disruptiven Entwicklungen und Technologien das Potenzial haben, die Regeln bestehender Branchen, Märkte, Sektoren oder Unternehmen zukünftig zu verändern. Derzeit arbeitet er und das Foresight-Team an dem Szenario-Projekt „The future(s) of the specialty chemicals industry“, das konsistente und plausible Zukunftspfade für die Branche ableitet.

Malte Kalkoffen

Malte Kalkoffen

Gründer und Geschäftsführer, endios

endios erstellt Plattformen für mobile Kundeninteraktion und hat derzeit 85 Energieversorger in Deutschland und Österreich als Kunden. Vor der Gründung von endios war Malte Kalkoffen acht Jahre in verschiedenen Positionen als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group tätig, zuletzt als Principal. Zuvor war er Gründer und Geschäftsführer der invyte GmbH & Co. KG, einer Einladungsplattform, die er erfolgreich an den Jahreszeiten Verlag GmbH veräußerte. Malte studierte Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in Hamburg und Berkeley. Neben der Passion, die Energiebranche zu digitalisieren, schwört er zur kreativen Stärkung auf Pizza mit Ei.

Dr. Andreas Bader

Vice President Sales & New Products, Statkraft

Dr. Andreas Bader ist Elektrotechnik-Ingenieur, passionierter Programmierer und vor allen Dingen Führungskraft aus Leidenschaft. Angefangen als Energy Trader, leitete er mit 27 seine erste Abteilung. Inzwischen führt und coacht er erfolgreich Führungskräfte interkulturell und interdisziplinär. Er verantwortet den Vertrieb und die Produktentwicklung des Erneuerbaren-Kundengeschäfts für Kontinentaleuropa bei Statkraft. Führung ist für ihn in einer sich immer schneller verändernden Zeit der Schlüssel zum Erfolg für Unternehmen.

Katharina Eickelberg

Director Business Communication, Vattenfall

Katharina Eickelberg ist seit sieben Jahren in verschiedenen internationalen Führungspositionen beim schwedischen Energieversorger Vattenfall tätig. Seit 2017 leitet sie die Abteilung Business Communication, die die Geschäftsbereiche und Stabsfunktionen bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen und der internen und externen Kommunikation unterstützt. Dabei ist für sie die Begleitung und Beratung von Führungskräften ein entscheidender Erfolgsfaktor. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Berlin.

Katharina Krentz

Katharina Krentz

IoT, Digitization & Innovation – Working Out Loud@Bosch Initiative
Dr. Melih Kurt

Dr. Melih Kurt

Digitale Transformation, TenneT TSO GmbH

Dr. Pia Walendzik

Senior Manager Business Development, e.GO Mobile

Dr. Pia Walendzik gestaltet die städtische Mobilität von morgen. Zusammen mit der e.GO Mobile AG entwickelt sie dafür Elektromobilität, die Spaß macht, praktisch und bezahlbar ist. Die Autos werden übrigens mitten in Deutschland gebaut. Schon während der Promotion hat sich die Ingenieurin und Leiterin des Business Developments mit dem Thema zukünftiger Verkehrskonzepte beschäftigt und setzt diese jetzt gemeinsam mit den Kollegen in die Tat um. Dabei liegt der Fokus auf der Entlastung unserer Innenstädte. Privat bewegt sich die 28-Jährige lieber auf dem Wasser fort und segelt in ihrer Freizeit.

Lisa Frieg

Bereichsleiterin Neue Geschäfte, Stadtwerke München

Lisa Frieg glaubt fest an die gestaltende Kraft kommunaler Unternehmen. Bei den Stadtwerken München arbeitet sie mit ihrem Neue-Geschäfte-Team an Produkten und Services für die Daseinsvorsorge des 21. Jahrhunderts. Sie möchte so einen Teil dazu beitragen, München zu einem leuchtenden Beispiel einer digital vernetzten, emissionsarmen und lebenswerten Stadt zu machen. Das ist manchmal ganz schön anstrengend. Privat erholt sie sich davon gerne im Fünf-Seen-Land und durch Yoga.

Kristina Behn

Leitung Kundenservice, Stadtwerke Uelzen

Kristina arbeitet seit knapp 10 Jahren bei den Stadtwerken Uelzen. Gemeinsam mit ihrem Team optimiert sie Prozesse rund um das Thema Verbrauchsabrechnungen, Marktkommunikation und andere Themen rund um den Kunden. Sie möchte einen Teil dazu beitragen, die Lebensqualität in Uelzen zu steigern und die Bürgerinnen und Bürger ausschließlich aus regenerativen Energien zu versorgen. Um sich manchmal von den energiegeladenen Themen abzulenken, spielt sie Volleyball und trainiert eine Fitness-Gruppe.

Joachim Klaus

Joachim Klaus

Projektleiter "pebbles", Allgäuer Überlandwerk

Joachim ist im Allgäu aufgewachsen, hat dort sein Abitur gemacht und Wirtschaftsingenieurwesen an der Uni Augsburg studiert. Seine Masterarbeit hat er in der Business Innovations-Abteilung von sonnen zum Thema „Potential der Blockchain-Technologie für den Energiesektor“ angefertigt und am fim-Kernkompetenzzentrum der Uni Augsburg vorgelegt.
Nach neun Monaten bei sonnen, hat er sich beim AÜW als Projektingenieur für das Projekt „pebbles“ beworben und schließlich im Oktober 2017 dort angefangen. Heute ist er Project Lead für das Allgäu Microgrid.